In Vielfalt verneint

Inhaltsverzeichnis

Einleitung.- Referenden und Europa: eine zunehmend problematische Beziehung.- Theorie der direkten Demokratie:  Was spricht gegen Volksabstimmungen?.- Kategorisierung direkter Demokratie: Typenbildung und Klassifikationen.- EU-Referenden im Vergleich:  Konstitutionelles, Institutionelles, Abläufe.- Europapolitische Volksabstimmungen und die empirische Referendumsforschung.- Perspektiven.

In Vielfalt verneint

Referenden in und über Europa von Maastricht bis Brexit

Buch (Taschenbuch)

€51,90

inkl. gesetzl. MwSt.

In Vielfalt verneint

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 51,90
eBook

eBook

ab € 39,99

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.10.2016

Verlag

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Seitenzahl

222

Maße (L/B/H)

21/14,8/1,3 cm

Beschreibung

Rezension

"... liefert eine Fülle neuer und bedenkenswerter Betrachtungsweisen und Fallbeispiele. ... Letztlich zielt jedoch gerade die Vielzahl der angerissenen Themen auf eine empirisch wie theoretisch interessierte Leserschaft, die sich historisch informiert mit aktuellen Geschehnissen ..." (Sandra Wirth, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen, Heft 4, 2017)

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.10.2016

Verlag

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Seitenzahl

222

Maße (L/B/H)

21/14,8/1,3 cm

Gewicht

311 g

Auflage

1. Auflage 2017

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-658-15398-4

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • In Vielfalt verneint
  • Einleitung.- Referenden und Europa: eine zunehmend problematische Beziehung.- Theorie der direkten Demokratie:  Was spricht gegen Volksabstimmungen?.- Kategorisierung direkter Demokratie: Typenbildung und Klassifikationen.- EU-Referenden im Vergleich:  Konstitutionelles, Institutionelles, Abläufe.- Europapolitische Volksabstimmungen und die empirische Referendumsforschung.- Perspektiven.