Gläsernes Schwert (Die Farben des Blutes 2)
Band 2
Artikelbild von Gläsernes Schwert (Die Farben des Blutes 2)
Victoria Aveyard

1. Gläsernes Schwert

Gläsernes Schwert (Die Farben des Blutes 2)

Hörbuch-Download (MP3)

eBook

eBook

9,99 €
Variante: MP3 Lesung, gekürzt

Gläsernes Schwert (Die Farben des Blutes 2)

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 15,39 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4189

Gesprochen von

Britta Steffenhagen

Spieldauer

15 Stunden und 14 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.07.2016

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

4189

Gesprochen von

Britta Steffenhagen

Spieldauer

15 Stunden und 14 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.07.2016

Hörtyp

Lesung

Fassung

gekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

247

Verlag

Silberfisch

Sprache

Deutsch

EAN

9783844914269

Weitere Bände von Die Farben des Blutes

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Gläsernes Schwert

Resa82 aus Berlin am 26.09.2016

Bewertungsnummer: 973078

Bewertet: Hörbuch-Download

Meine Meinung: Der erste Teil "Die rote Königin", hat mir richtig gut gefallen und ich konnte es kaum erwarten den zweiten Teil in den Händen zu halten. Da ja die meisten zweiten Teile mit einem Fluch belegt sind und oft nur als Lückenfüller herhalten, habe ich meine Erwartungen an diesen Band schon etwas runtergeschraubt. Aber leider muss ich sagen, dass ich absolut enttäuscht bin. Im" Gläsernes Schwert" fehlte es meiner Meinung nach an allem. Es war keine Spannung da und auch die Charaktere haben in dem Buch genervt und irgendwie nachgelassen. Mare zum Beispiel: Ich fand sie in "Die rote Königin", richtig cool, stark und mutig. Aber in diesem hier hat sie mich echt genervt, sie versinkt in ihrem Selbstmitleid und wiederholt sich ständig. Für mich hatte die Geschichte unendlich viele Längen und es war teilweise auch eine Qual da die Story immer auf der selben stelle tritt. Es gibt zwar den ein oder anderen sehr packenden Moment, aber leider konnte mich diese nicht berühren. Victoria Aveyard hat ein tolles Gespür für Cliffhanger und somit muss ich den dritten Teil einfach haben um zu wissen wie die Reihe ausgeht. Britta Steffenhagen ist auch hier wieder die Sprecherin und wie schon im ersten Teil erwähnt hat sie ihren Job richtig gut gemacht. Es macht großen Spaß ihr zuzuhören. Fazit: Auch hier hat wieder der Fluch des zweiten Bandes zugeschlagen. Toller erster Teil, schwacher zweiter Teil. Leider konnte mich nur das Ende überzeugen. 2,5 von 5 Sterne
Melden

Gläsernes Schwert

Resa82 aus Berlin am 26.09.2016
Bewertungsnummer: 973078
Bewertet: Hörbuch-Download

Meine Meinung: Der erste Teil "Die rote Königin", hat mir richtig gut gefallen und ich konnte es kaum erwarten den zweiten Teil in den Händen zu halten. Da ja die meisten zweiten Teile mit einem Fluch belegt sind und oft nur als Lückenfüller herhalten, habe ich meine Erwartungen an diesen Band schon etwas runtergeschraubt. Aber leider muss ich sagen, dass ich absolut enttäuscht bin. Im" Gläsernes Schwert" fehlte es meiner Meinung nach an allem. Es war keine Spannung da und auch die Charaktere haben in dem Buch genervt und irgendwie nachgelassen. Mare zum Beispiel: Ich fand sie in "Die rote Königin", richtig cool, stark und mutig. Aber in diesem hier hat sie mich echt genervt, sie versinkt in ihrem Selbstmitleid und wiederholt sich ständig. Für mich hatte die Geschichte unendlich viele Längen und es war teilweise auch eine Qual da die Story immer auf der selben stelle tritt. Es gibt zwar den ein oder anderen sehr packenden Moment, aber leider konnte mich diese nicht berühren. Victoria Aveyard hat ein tolles Gespür für Cliffhanger und somit muss ich den dritten Teil einfach haben um zu wissen wie die Reihe ausgeht. Britta Steffenhagen ist auch hier wieder die Sprecherin und wie schon im ersten Teil erwähnt hat sie ihren Job richtig gut gemacht. Es macht großen Spaß ihr zuzuhören. Fazit: Auch hier hat wieder der Fluch des zweiten Bandes zugeschlagen. Toller erster Teil, schwacher zweiter Teil. Leider konnte mich nur das Ende überzeugen. 2,5 von 5 Sterne

Melden

Knapp hinter dem ersten Teil

Bewertung aus Blomberg am 10.09.2016

Bewertungsnummer: 970268

Bewertet: Hörbuch-Download

Inhalt Mare und Prinz Cal sind nun bei der scharlachroten Garde, welche sich doch noch größer erwies als alle zuvor angenommen hatten. Doch auch bei der scharlachroten Garde sind Mare und vor allem Cal nicht alle friedlich gegenüber gesinnt. Doch allen Problemen zum Trotz macht sich Mare bald auf, die anderen zu suchen, welche so sind wie sie, rot und silbern zugleich. Doch auch Maven und seine Mutter Elara, versuchen diese Menschen zu finden und sie zu töten. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, doch kann man überhaupt alle retten? Rezension Ich hatte dieses Hörbuch, wegen des überragenden ersten Teiles schon sehnsüchtig erwartet. als ich es das erste mal in der Hand hielt war ich begeistert von dem Cover. Kaum zuhause angekommen habe ich mich direkt in meine Lieblingsecke verzogen um mich in Ruhe dem Hörbuchgenuss hinzugeben. Wie groß war da meine Enttäuschung als es mich auch nach über einer Stunde nicht richtig fesseln konnte. Da sich die Situation extrem zog und dieser keine richtige Tiefe verleihen konnte. So waren mir am Anfang auch alle Charaktere vor allem ,aber Mare sehr unsymphatisch. Ich musste mich wahrhaftig zäh durch fast die Hälfe des Hörbuchs durcharbeiten. Erst durch einen spannenden und mitreißende Wendepunkt der Geschichte in Harbor Bay, nahm die Geschichte endlich volle fahrt auf, von da an, wurde endlich wieder das hohe Niveau des ersten Teils erreicht. Schon wie im ersten Teil " kann jeder jeden betrügen", was für eine sehr spannende und kaum voraussehbare Handlung sorgt. In den ersten, wie erwähnt zähen Stunden des Hörbuchs, war die Stimme von Britta Steffenhagen, ein großer Pluspunkt, denn trotz der scheinbaren Gefühlskälte einiger Charaktere hat sie es doch emotional vertont, was den Charakteren eine wunderbare Tiefe verlieh, welche dann in der zweiten Hälfte des Hörbuchs auch mit der Story im Einklang war. So bereue ich auch dieses mal nicht, auf die Hörbuchversion zurückgegriffen zu haben. Alles in allem, ist "Gläsernes Schwer" ein sehr gutes Buch. Doch es ist wie bei vielen zweiten Teilen einer Trilogie. Nichts kann sich mit dem erstem Band messen. Denn "Gläsernes Schwert" ist leider nicht ganz so gut wie " Rote Königin", aber immer noch sehr gut, deswegen 4,5 Sterne für "Gläsernes Schwert" und da wir hier keine schiefen Wertungen vergeben, wird aufgerundet. 5 von 5 Sternen für " Gläsernes Schwert"
Melden

Knapp hinter dem ersten Teil

Bewertung aus Blomberg am 10.09.2016
Bewertungsnummer: 970268
Bewertet: Hörbuch-Download

Inhalt Mare und Prinz Cal sind nun bei der scharlachroten Garde, welche sich doch noch größer erwies als alle zuvor angenommen hatten. Doch auch bei der scharlachroten Garde sind Mare und vor allem Cal nicht alle friedlich gegenüber gesinnt. Doch allen Problemen zum Trotz macht sich Mare bald auf, die anderen zu suchen, welche so sind wie sie, rot und silbern zugleich. Doch auch Maven und seine Mutter Elara, versuchen diese Menschen zu finden und sie zu töten. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, doch kann man überhaupt alle retten? Rezension Ich hatte dieses Hörbuch, wegen des überragenden ersten Teiles schon sehnsüchtig erwartet. als ich es das erste mal in der Hand hielt war ich begeistert von dem Cover. Kaum zuhause angekommen habe ich mich direkt in meine Lieblingsecke verzogen um mich in Ruhe dem Hörbuchgenuss hinzugeben. Wie groß war da meine Enttäuschung als es mich auch nach über einer Stunde nicht richtig fesseln konnte. Da sich die Situation extrem zog und dieser keine richtige Tiefe verleihen konnte. So waren mir am Anfang auch alle Charaktere vor allem ,aber Mare sehr unsymphatisch. Ich musste mich wahrhaftig zäh durch fast die Hälfe des Hörbuchs durcharbeiten. Erst durch einen spannenden und mitreißende Wendepunkt der Geschichte in Harbor Bay, nahm die Geschichte endlich volle fahrt auf, von da an, wurde endlich wieder das hohe Niveau des ersten Teils erreicht. Schon wie im ersten Teil " kann jeder jeden betrügen", was für eine sehr spannende und kaum voraussehbare Handlung sorgt. In den ersten, wie erwähnt zähen Stunden des Hörbuchs, war die Stimme von Britta Steffenhagen, ein großer Pluspunkt, denn trotz der scheinbaren Gefühlskälte einiger Charaktere hat sie es doch emotional vertont, was den Charakteren eine wunderbare Tiefe verlieh, welche dann in der zweiten Hälfte des Hörbuchs auch mit der Story im Einklang war. So bereue ich auch dieses mal nicht, auf die Hörbuchversion zurückgegriffen zu haben. Alles in allem, ist "Gläsernes Schwer" ein sehr gutes Buch. Doch es ist wie bei vielen zweiten Teilen einer Trilogie. Nichts kann sich mit dem erstem Band messen. Denn "Gläsernes Schwert" ist leider nicht ganz so gut wie " Rote Königin", aber immer noch sehr gut, deswegen 4,5 Sterne für "Gläsernes Schwert" und da wir hier keine schiefen Wertungen vergeben, wird aufgerundet. 5 von 5 Sternen für " Gläsernes Schwert"

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Gläsernes Schwert (Die Farben des Blutes 2)

von Victoria Aveyard

4.2

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Priya Arzberger

Priya Arzberger

Thalia Kapfenberg – ECE

Zum Portrait

4/5

Eine gelungene Fortsetzung!

Bewertet: eBook (ePUB)

Die Handlung des Buches ist wie beim ersten Teil wieder sehr spannend. Wem kann man vertrauen und wem nicht -eine große Frage? Mares Entwicklung finde ich auch sehr heftig. Sie ist sehr resolut geworden und hat ein definitives Ziel vor Augen. Die Neublüter von Julians Liste zu finden und diese für den Krieg zu trainieren. Da geht sie sehr kühl und berechnend vor, was sie teilweise ein kleines bisschen unsympathisch macht. Es gibt euch neue Protagonisten, die sehr wichtige Rollen einnehmen werden. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich bin schon auf den nächsten Teil gespannt.
4/5

Eine gelungene Fortsetzung!

Bewertet: eBook (ePUB)

Die Handlung des Buches ist wie beim ersten Teil wieder sehr spannend. Wem kann man vertrauen und wem nicht -eine große Frage? Mares Entwicklung finde ich auch sehr heftig. Sie ist sehr resolut geworden und hat ein definitives Ziel vor Augen. Die Neublüter von Julians Liste zu finden und diese für den Krieg zu trainieren. Da geht sie sehr kühl und berechnend vor, was sie teilweise ein kleines bisschen unsympathisch macht. Es gibt euch neue Protagonisten, die sehr wichtige Rollen einnehmen werden. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich bin schon auf den nächsten Teil gespannt.

Priya Arzberger
  • Priya Arzberger
  • Buchhändler*in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Gläsernes Schwert (Die Farben des Blutes 2)

von Victoria Aveyard

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Gläsernes Schwert (Die Farben des Blutes 2)