Sehnsüchtig verführt
Band 1

Sehnsüchtig verführt

Unter den Sternen Roms

eBook

3,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Sehnsüchtig verführt

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,90 €
eBook

eBook

ab 3,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1935

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

13.05.2016

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

1935

Erscheinungsdatum

13.05.2016

Verlag

Forever

Seitenzahl

304 (Printausgabe)

Dateigröße

4636 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783958180994

Weitere Bände von Die Sehnsuchts-Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.8

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Total mitreißend

Bewertung aus Hofstätten an der Raab am 20.01.2021

Bewertungsnummer: 981684

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich muss sagen, obwohl ich erst angefangen habe, bin ich so gefesselt von dem Roman, dass ich fast nicht aufhören kann zu lesen. Nach jedem Kapitel bin ich neugierig, wie es weitergeht. Ich freue mich schon, weiter zu lesen, die Spannung ist groß. Toller Roman
Melden

Total mitreißend

Bewertung aus Hofstätten an der Raab am 20.01.2021
Bewertungsnummer: 981684
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich muss sagen, obwohl ich erst angefangen habe, bin ich so gefesselt von dem Roman, dass ich fast nicht aufhören kann zu lesen. Nach jedem Kapitel bin ich neugierig, wie es weitergeht. Ich freue mich schon, weiter zu lesen, die Spannung ist groß. Toller Roman

Melden

Ein schönes Buch für zwischendurch

Bewertung aus Leipzig am 20.01.2021

Bewertungsnummer: 982680

Bewertet: eBook (ePUB)

Der Einstieg in das Buch fiel mir sehr leicht, was vor allem am Setting lag. Das Buch spielt in Italien und die Leichtigkeit der italienischen Lebensart war für mich wirklich spürbar. Außerdem war Eva Fays Schreibstil sehr leicht, was gut zu der Geschichte passte und wodurch man sich auch schnell in diese einfand. Die Protagonistin Elena war mir auch gleich zu Beginn sympathisch, auch wenn ich sie im Verlaufe der Geschichte oft gerne gepackt und geschüttelt hätte. Sie ist eigentlich ein sehr selbstbewusster, reflektierender Mensch, trifft ihre Entscheidungen jedoch völlig mit dem Herzen, was dazu führt, dass ich manche Entscheidungen nicht ganz nachvollziehen konnte. Insbesondere diese, die ihren gutaussehenden Nachbarn Marco betreffen. Ich muss gestehen, dass mir die Beziehung zwischen Elena und Marco zu schnell von statten ging. Mir wäre es lieber gewesen, die beiden hätten etwas langsamer zusammengefunden, wären dafür aber mal länger am Stück zusammengeblieben. Ohne zu viel zu verraten kann ich nur sagen, dass die Beziehung der beiden ein ständiges Auf und Ab ist. Das ist, wenn man sich Marco und seine Aktionen betrachtet, zwar durchaus nachzuvollziehen, trotzdem ging mir dieser stetige Wechsel zu schnell und war mir auch insgesamt einfach zuviel. Dadurch kam für mich auch keine richtige Chemie zwischen Elena und Marco zustande. Ich glaube, diese Chemie hätte sich bei einem langsameren Start, bei dem man die einzelnen Charaktere besser kennenlernt, eher entwickelt – zumindest hätte es dann mehr meinem Geschmack entsprochen, aber Geschmäcker sind ja (zum Glück) verschieden. Gut gefallen hat mir, dass die Geschichte auch fernab der Sexszenen einen Plot hat und Elena auch privat Hindernisse überkommen muss. Wie das Genre erahnen lässt, spielen Sexszenen keine geringere Rolle. Gegenüber anderen Werken des Genres fallen mir aber zwei Pluspunkte auf: 1. Eva Fay verwendet keine peinlichen Synonyme für Geschlechtsteile – außer an einer einzigen Stelle, die ich ihr aber verzeihe. 2. Verhütung und der Schutz vor Geschlechtskrankheiten spielen eine wichtige Rolle und das, ohne dass es die Erotik oder Romantik des Moments zerstört hätte. Das finde ich wirklich großartig und wichtig, gerade auch, da immer mehr jüngere Leser zu New Adult oder Erotikromanen greifen und mir das bei den Sexszenen im New Adult sehr oft gefehlt hat! Das Ende war meiner Meinung nach sehr abrupt und ich war über den Ausgang ehrlich gesagt ziemlich erstaunt bis schockiert (nicht unbedingt positiv), andererseits zwingt die Autorin mich so definitiv zum Weiterlesen!
Melden

Ein schönes Buch für zwischendurch

Bewertung aus Leipzig am 20.01.2021
Bewertungsnummer: 982680
Bewertet: eBook (ePUB)

Der Einstieg in das Buch fiel mir sehr leicht, was vor allem am Setting lag. Das Buch spielt in Italien und die Leichtigkeit der italienischen Lebensart war für mich wirklich spürbar. Außerdem war Eva Fays Schreibstil sehr leicht, was gut zu der Geschichte passte und wodurch man sich auch schnell in diese einfand. Die Protagonistin Elena war mir auch gleich zu Beginn sympathisch, auch wenn ich sie im Verlaufe der Geschichte oft gerne gepackt und geschüttelt hätte. Sie ist eigentlich ein sehr selbstbewusster, reflektierender Mensch, trifft ihre Entscheidungen jedoch völlig mit dem Herzen, was dazu führt, dass ich manche Entscheidungen nicht ganz nachvollziehen konnte. Insbesondere diese, die ihren gutaussehenden Nachbarn Marco betreffen. Ich muss gestehen, dass mir die Beziehung zwischen Elena und Marco zu schnell von statten ging. Mir wäre es lieber gewesen, die beiden hätten etwas langsamer zusammengefunden, wären dafür aber mal länger am Stück zusammengeblieben. Ohne zu viel zu verraten kann ich nur sagen, dass die Beziehung der beiden ein ständiges Auf und Ab ist. Das ist, wenn man sich Marco und seine Aktionen betrachtet, zwar durchaus nachzuvollziehen, trotzdem ging mir dieser stetige Wechsel zu schnell und war mir auch insgesamt einfach zuviel. Dadurch kam für mich auch keine richtige Chemie zwischen Elena und Marco zustande. Ich glaube, diese Chemie hätte sich bei einem langsameren Start, bei dem man die einzelnen Charaktere besser kennenlernt, eher entwickelt – zumindest hätte es dann mehr meinem Geschmack entsprochen, aber Geschmäcker sind ja (zum Glück) verschieden. Gut gefallen hat mir, dass die Geschichte auch fernab der Sexszenen einen Plot hat und Elena auch privat Hindernisse überkommen muss. Wie das Genre erahnen lässt, spielen Sexszenen keine geringere Rolle. Gegenüber anderen Werken des Genres fallen mir aber zwei Pluspunkte auf: 1. Eva Fay verwendet keine peinlichen Synonyme für Geschlechtsteile – außer an einer einzigen Stelle, die ich ihr aber verzeihe. 2. Verhütung und der Schutz vor Geschlechtskrankheiten spielen eine wichtige Rolle und das, ohne dass es die Erotik oder Romantik des Moments zerstört hätte. Das finde ich wirklich großartig und wichtig, gerade auch, da immer mehr jüngere Leser zu New Adult oder Erotikromanen greifen und mir das bei den Sexszenen im New Adult sehr oft gefehlt hat! Das Ende war meiner Meinung nach sehr abrupt und ich war über den Ausgang ehrlich gesagt ziemlich erstaunt bis schockiert (nicht unbedingt positiv), andererseits zwingt die Autorin mich so definitiv zum Weiterlesen!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Sehnsüchtig verführt

von Eva Fay

3.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Sehnsüchtig verführt