Tod am Semmering

Tod am Semmering

Historischer Kriminalroman

Buch (Taschenbuch)

€ 13,95 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Österreich 1922. Im Grandhotel Panhans am Semmering trifft sich die feine Gesellschaft zu einem wohltätigen Tanzkurs. Doch der schöne Schein trübt sich, als einer der Gäste vegiftet wird. Inmitten eines Schneesturms ist das Hotel von der Außenwelt abgeschnitten, die Polizei unerreichbar und ein Entkommen unmöglich - auch für den Mörder. Die pensionierte Lehrerin Ernestine Kirsch und ihr Begleiter Anton Böck machen sich daran, den dramatischen Vorfall aufzuklären - und stoßen auf ein noch viel entsetzlicheres Verbrechen.

Details

Verkaufsrang

17731

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.10.2016

Verlag

Emons Verlag

Seitenzahl

272

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

17731

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.10.2016

Verlag

Emons Verlag

Seitenzahl

272

Maße (L/B/H)

20,4/13,9/2,8 cm

Gewicht

328 g

Reihe

Historischer Kriminalroman

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95451-995-8

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

10 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Tod am semmering

Bewertung aus Wien am 27.11.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Krimis sind sehr spannend und auch humorvoll geschrieben. Jeder band für sich ist interessant und ein wirklich netter Zeitvertreib.

Tod am semmering

Bewertung aus Wien am 27.11.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Krimis sind sehr spannend und auch humorvoll geschrieben. Jeder band für sich ist interessant und ein wirklich netter Zeitvertreib.

Ein liebenswertes Ermittlerduo

Bewertung aus Wien am 31.07.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die pensionierte Lehrerin Ernestine Kirsch erhält die Möglichkeit gemeinsam mit dem Apotheker Anton Böck an einem Tangokurs im Grandhotel Panhans teilzunehmen. Der Winter des Jahres 1922 ist streng und die illustre Gesellschaft wird eingeschneit. Es kommt, wie es kommen muss und es geschieht des erste Mord. Beate Maly erzählt eine spannende Kriminalgeschichte und beschreibt ein Gesellschaftsbild der frühen Zwanzigerjahre in Österreich. Die neugierige und liebeswerte Protagonistin Ernestine erinnert an Miss Marple, jedoch weniger an Agatha Christies Detektivin, als an Margaret Rutherfords Darstellung. Ein wirklich gelungenes Buch mit dem kleinen Makel, dass das Wort „Eimer“, ein in Österreich nicht gebräuchlicher Begriff, weder damals noch heute, inflationär verwendet wird.

Ein liebenswertes Ermittlerduo

Bewertung aus Wien am 31.07.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die pensionierte Lehrerin Ernestine Kirsch erhält die Möglichkeit gemeinsam mit dem Apotheker Anton Böck an einem Tangokurs im Grandhotel Panhans teilzunehmen. Der Winter des Jahres 1922 ist streng und die illustre Gesellschaft wird eingeschneit. Es kommt, wie es kommen muss und es geschieht des erste Mord. Beate Maly erzählt eine spannende Kriminalgeschichte und beschreibt ein Gesellschaftsbild der frühen Zwanzigerjahre in Österreich. Die neugierige und liebeswerte Protagonistin Ernestine erinnert an Miss Marple, jedoch weniger an Agatha Christies Detektivin, als an Margaret Rutherfords Darstellung. Ein wirklich gelungenes Buch mit dem kleinen Makel, dass das Wort „Eimer“, ein in Österreich nicht gebräuchlicher Begriff, weder damals noch heute, inflationär verwendet wird.

Unsere Kund*innen meinen

Tod am Semmering

von Beate Maly

4.9

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Sabrina Reiter

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sabrina Reiter

Thalia Wien - Westfield Donau Zentrum

Zum Portrait

4/5

Unblutiger Krimi für Zwischendurch

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Anlässlich einer wohltätigen Tanzveranstaltung trifft sich die High Society 1922 im Grandhotel Panhans am Semmering. Unter ihnen finden sich unverhofft auch die pensionierte Lehrerin Ernestine Kirsch und der Wiener Apotheker Anton Böck wieder. Als einer der Gäste vergiftet aufgefunden wird, ist es mit dem entspannten Wochenende allerdings vorbei. Da die Polizei aufgrund der schlechten Wetterlage nicht zur Hilfe eilen kann, beschließt Fräulein Kirsch selbst auf Verbrecherjagd zu gehen. "Tod am Semmering" ist Beate Malys erster Kriminalroman. Die für ihre historischen Romane bekannte Autorin verzichtet darin auf großes Blutvergießen und umständliche Polizeiarbeit und lässt eine neugierige Lehrerin zur Ermittlerin werden. Mir hat dieses Buch gut gefallen und ich empfehle ihn unter anderen Fans von Agatha Christie. Kleiner Tipp: Lesen Sie dieses Buch nicht auf leerem Magen - die ausführlich beschriebenen üppigen Festmahle bringen Ihren Magen garantiert zum Knurren!
4/5

Unblutiger Krimi für Zwischendurch

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Anlässlich einer wohltätigen Tanzveranstaltung trifft sich die High Society 1922 im Grandhotel Panhans am Semmering. Unter ihnen finden sich unverhofft auch die pensionierte Lehrerin Ernestine Kirsch und der Wiener Apotheker Anton Böck wieder. Als einer der Gäste vergiftet aufgefunden wird, ist es mit dem entspannten Wochenende allerdings vorbei. Da die Polizei aufgrund der schlechten Wetterlage nicht zur Hilfe eilen kann, beschließt Fräulein Kirsch selbst auf Verbrecherjagd zu gehen. "Tod am Semmering" ist Beate Malys erster Kriminalroman. Die für ihre historischen Romane bekannte Autorin verzichtet darin auf großes Blutvergießen und umständliche Polizeiarbeit und lässt eine neugierige Lehrerin zur Ermittlerin werden. Mir hat dieses Buch gut gefallen und ich empfehle ihn unter anderen Fans von Agatha Christie. Kleiner Tipp: Lesen Sie dieses Buch nicht auf leerem Magen - die ausführlich beschriebenen üppigen Festmahle bringen Ihren Magen garantiert zum Knurren!

Sabrina Reiter
  • Sabrina Reiter
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Theresa Etzbacher

Theresa Etzbacher

Thalia Krems - Einkaufscenter Wiener Straße

Zum Portrait

5/5

Zeitreise ins Grand Hotel Panhans der 20er Jahre

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser Roman von Beate Maly versetzt den Leser in die Zeit der goldenen 20er Jahre - der Krieg ist vorbei, ebenso die Monarchie und es herrscht Aufbruchsstimmung. Es wird zu einer Tanzveranstaltung im glorreichen Grand Hotel Panhans geladen und es kommen viele große Persönlichkeiten der österreichischen Gesellschaft, darunter die pensionierte Lehrerin Ernestine Kirsch samt ihrem Begleiter Anton Böck. Doch leider ist nicht alles Gold was glänzt, denn während der Veranstaltung geschieht ein Mord - und Ernestine beginnt mit den Ermittlungen. Angenehm zu lesen und für alle Fans dieser Epoche bzw. vor allem von Agatha Christie erwartet einen ein bezaubernder und gut recherchierter Kriminalroman. Mit Freude erwarte ich den nächsten Fall für Ernestine Kirsch.
5/5

Zeitreise ins Grand Hotel Panhans der 20er Jahre

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser Roman von Beate Maly versetzt den Leser in die Zeit der goldenen 20er Jahre - der Krieg ist vorbei, ebenso die Monarchie und es herrscht Aufbruchsstimmung. Es wird zu einer Tanzveranstaltung im glorreichen Grand Hotel Panhans geladen und es kommen viele große Persönlichkeiten der österreichischen Gesellschaft, darunter die pensionierte Lehrerin Ernestine Kirsch samt ihrem Begleiter Anton Böck. Doch leider ist nicht alles Gold was glänzt, denn während der Veranstaltung geschieht ein Mord - und Ernestine beginnt mit den Ermittlungen. Angenehm zu lesen und für alle Fans dieser Epoche bzw. vor allem von Agatha Christie erwartet einen ein bezaubernder und gut recherchierter Kriminalroman. Mit Freude erwarte ich den nächsten Fall für Ernestine Kirsch.

Theresa Etzbacher
  • Theresa Etzbacher
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Tod am Semmering

von Beate Maly

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Tod am Semmering