Das große Buch der nordischen Götter- und Heldensagen

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

ab € 4,95

Accordion öffnen

eBook

ab € 1,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Wenn der Skalde am lodernden Feuer seine Lieder anstimmt, geht es zur Sache: Asen kämpfen gegen Riesen, Helden gegen Schurken und alle gegen das unabwendbare Schicksal. Im hohen Norden herrschen Allvater Odin und die Liebesgöttin Freya, dort gehen Helden wie der listige Loki auf Abenteuerfahrt und bevölkern Ungeheuer aller Art die rauen Gefilde. Die Sagen der nordischen Mythologie spielen in einer archaischen Welt voller faszinierender Stoffe und Gestalten. In diesem reich bebilderten Band sind sie versammelt, für etwas Übersicht sorgt eingangs eine 'kleine germanische Götterlehre'.

Produktdetails

Verkaufsrang 36813
Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 30.09.2016
Herausgeber Erich Ackermann
Verlag Anaconda Verlag
Seitenzahl 640
Maße (B) 22,2/16/3,8 cm
Gewicht 714 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7306-0398-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.3/5.0

3 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

3/5

Recht ungewöhnlich

Eine Kundin/ein Kunde aus Gänserndorf am 27.05.2020

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Irgendwie habe ich ganz etwas Anderes erwartet. Bisher hatte ich wohl falsche Vorstellungen von den keltischen Sagen. Einige sind fast unverständlich.

3/5

Recht ungewöhnlich

Eine Kundin/ein Kunde aus Gänserndorf am 27.05.2020
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Irgendwie habe ich ganz etwas Anderes erwartet. Bisher hatte ich wohl falsche Vorstellungen von den keltischen Sagen. Einige sind fast unverständlich.

5/5

Toll

ChrisYo aus Lutherstadt Wittenberg am 04.09.2017

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Zum Inhalt: Der faszinierende Märchen- und Sagenschatz Islands, jener wilden Insel aus Feuer und Eis, deren urwüchsige Landschaften noch heute von Göttern und Feen, Dämonen und Trollen bevölkert scheinen, speist sich vor allem aus der herben skandinavischen Mythologie. Doch neben den oft düster-bedrohlichen Motiven und Gestalten vieler Sagen finden sich auch Geschichten, die an das traditionelle europäische Zaubermärchen mit seinen magischen Verwandlungen erinnern. Für diesen Band hat der Herausgeber eine umfassende Auswahl der schönsten und eindrucksvollsten isländischen Sagen und Märchen zusammengetragen. Diese Märchensammlung finde ich persönlich sehr gut gelungen. Zu Beginn des Buches bekommt der Leser einen kleinen Abriss von der isländischen Historie und Kultur. Kann man lesen, muss man aber nicht zwingend. Danach begeistern die verschiedensten Märchen über Trolle und Kobolde, über Prinzen und Prinzessinnen und Riesen. Was bei den Geschichten sehr stark auffällt ist, dass sie sich sehr oft ähneln und nur an manchen Stellen unterscheiden. Der Troll oder der Riese als Gegner zieht sich als roter Faden hauptsächlich durch dieses Buch, aber man begegnet auch anderen Wesen. Trotzdem sind diese Märchen im Gegensatz zu unseren Hausmärchen völlig anders. In manchen Kulturen sind ja ab und an Parallelen zu erkennen, so aber nicht hier. Während unsere Märchen noch sehr human erscheinen, scheinen die isländischen Märchen an manchen Stellen gruselig und grausam. Trotzdem üben sie aber eine gewisse Faszination auf den Leser aus. Empfehlen möchte ich dieses Märchenbuch allen, die gern Märchen lesen und jenen, die sie vielleicht auch gern vorlesen möchten. Durch diese Sammlung kann der typisch grimm´sche Märchenschatz noch erweitert werden und verspricht meiner Meinung nach begeistert leuchtende Kinderaugen.

5/5

Toll

ChrisYo aus Lutherstadt Wittenberg am 04.09.2017
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Zum Inhalt: Der faszinierende Märchen- und Sagenschatz Islands, jener wilden Insel aus Feuer und Eis, deren urwüchsige Landschaften noch heute von Göttern und Feen, Dämonen und Trollen bevölkert scheinen, speist sich vor allem aus der herben skandinavischen Mythologie. Doch neben den oft düster-bedrohlichen Motiven und Gestalten vieler Sagen finden sich auch Geschichten, die an das traditionelle europäische Zaubermärchen mit seinen magischen Verwandlungen erinnern. Für diesen Band hat der Herausgeber eine umfassende Auswahl der schönsten und eindrucksvollsten isländischen Sagen und Märchen zusammengetragen. Diese Märchensammlung finde ich persönlich sehr gut gelungen. Zu Beginn des Buches bekommt der Leser einen kleinen Abriss von der isländischen Historie und Kultur. Kann man lesen, muss man aber nicht zwingend. Danach begeistern die verschiedensten Märchen über Trolle und Kobolde, über Prinzen und Prinzessinnen und Riesen. Was bei den Geschichten sehr stark auffällt ist, dass sie sich sehr oft ähneln und nur an manchen Stellen unterscheiden. Der Troll oder der Riese als Gegner zieht sich als roter Faden hauptsächlich durch dieses Buch, aber man begegnet auch anderen Wesen. Trotzdem sind diese Märchen im Gegensatz zu unseren Hausmärchen völlig anders. In manchen Kulturen sind ja ab und an Parallelen zu erkennen, so aber nicht hier. Während unsere Märchen noch sehr human erscheinen, scheinen die isländischen Märchen an manchen Stellen gruselig und grausam. Trotzdem üben sie aber eine gewisse Faszination auf den Leser aus. Empfehlen möchte ich dieses Märchenbuch allen, die gern Märchen lesen und jenen, die sie vielleicht auch gern vorlesen möchten. Durch diese Sammlung kann der typisch grimm´sche Märchenschatz noch erweitert werden und verspricht meiner Meinung nach begeistert leuchtende Kinderaugen.

Unsere Kund*innen meinen

Keltische Märchen und Sagen

von Erich Ackermann

4.3/5.0

3 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3
  • artikelbild-4
  • artikelbild-5
  • Vorwort, 11
    Zur Einführung: Kleine nordische Götterlehre, 26
    Chaos, 26
    Ymir, der Stammvater der Riesen, 27
    Buri und Borr, die Stammväter der Götter, 27
    Die Schöpfung der Welt und der Menschen, 27
    Einzelne Götter und Göttinnen, 29
    Die Walküren und Walhall, 37
    Die Weltesche Yggdrasil, 38
    Die Götterdämmerung, 41
    Göttersagen
    Völuspá – Weissagung der Seherin, 44
    Der Riesenbaumeister, 58
    Der Met der Skalden, 62
    Die Kleinode der Zwerge, 69
    Loki und seine Brut, 73
    Hel, 74
    Jörmungand, die Midgardschlange, 75
    Fenrir oder der Fenriswolf, 76
    Thors Riesenabenteuer, 81
    Die Heimholung des Hammers, 81