"Erdäpfelvorräte waren damals wichtiger als Akten"
Mitteilungen des österreichischen Staatsarchivs Band 58

"Erdäpfelvorräte waren damals wichtiger als Akten"

Die Amtschronik des Generals Maximilian Ritter von Hoen, Direktor des Kriegsarchivs

Buch (Taschenbuch)

€49,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Das Wiener Kriegsarchiv
Feldmarschall-Leutnant Maximilian Ritter von Hoen (1867-1940) führte von 1914 bis 1924 die Direktion des Wiener Kriegsarchivs. Seine Amtszeit war die wohl kritischste Phase in der Geschichte des größten Militärarchivs Mitteleuropas.

Turbulente Zeiten
Meist sachlich-distanziert, aber doch mit einem ironischen Unterton, dokumentiert der Kriegsarchivdirektor den schweren Weg seines Hauses: von der international renommierten kriegsgeschichtlichen Forschungsanstalt der k. u. k. Armee zum personell extrem aufgeblähten Propagandainstitut bis hin zu einer zivilen Einrichtung der Republik (Deutsch-)Österreich. Detailreich beschreibt er unter anderem auch die sensationelle und umstrittene Aufnahme zahlreicher weiblicher Hilfskräfte im Archiv, wie zum Beispiel Waschfrauen und "Maschinschreiber".
Die Chronik spiegelt aber auch die Unmenschlichkeiten des Personalabbaus, die Heiz- und Ernährungsprobleme der Nachkriegsjahre, den Wanzenbefall der Büroräumlichkeiten und die Rolle des Kriegsarchivs als Asyl für zum Militärdienst eingezogene Künstler und Intellektuelle wider.

Wichtige Informationsquelle
Der Text war ausdrücklich nicht zur Veröffentlichung bestimmt, dennoch wird Hoens Chronik heute noch immer häufig benutzt und zitiert und dient als unerschöpfliche Informationsquelle der Geschichte des Kriegsarchivs.

Der Herausgeber:
Das Österreichische Staatsarchiv ist eines der bedeutendsten Archive Europas.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

10.12.2015

Herausgeber

Generaldirektion des österreichischen

Verlag

Studien Verlag

Seitenzahl

920

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

10.12.2015

Herausgeber

Generaldirektion des österreichischen

Verlag

Studien Verlag

Seitenzahl

920

Maße (L/B/H)

24,1/16,9/6 cm

Gewicht

1536 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7065-5524-1

Weitere Bände von Mitteilungen des österreichischen Staatsarchivs

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • "Erdäpfelvorräte waren damals wichtiger als Akten"