• Kirschblüten und rote Bohnen
  • Kirschblüten und rote Bohnen
  • Kirschblüten und rote Bohnen
  • Kirschblüten und rote Bohnen
  • Kirschblüten und rote Bohnen

Kirschblüten und rote Bohnen

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

18,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Kirschblüten und rote Bohnen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 18,50 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,95 €
eBook

eBook

ab 8,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

47919

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

15.03.2016

Verlag

DUMONT Buchverlag

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

19,2/12,5/2,5 cm

Beschreibung

Rezension

»Der Roman überzeugt durch doppelbödige Dialoge und sich in der Idylle auftuende Abgründe. […] Die Dinge erhalten in Sukegawas küchenphilosophischem Roman erst durch den Blick des Menschen auf sie und die Wertschätzung der Ingredienzen des Alltags durch sie ihre Sinnhaftigkeit. Aus fühlendem Leben entsteht illusionäres Sein.«
Steffen Gnam, FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG

»Das Buch ist wunderbar poetisch geschrieben, in leisen Tönen mit starken Bildern. […] Irgendwie macht dieser Mix aus Trauer und Trost, aus Kirschblüten und roten Bohnen glücklich.«
Annette König, SRF 2 - KULTUR KOMPAKT

»Kirschbäume, süße Pfannkuchen mit Bohnenmus und eine zarte Freundschaft – Durian Sukegawa verrührt diese Zutaten zu einem poetischen Japanroman, der auch zauberhaft verfilmt worden ist.«
Janis Voss, EMOTION

»Das ist ein merkwürdiger Sog, den Durian Sukegawas Sprache da entfaltet, die vornehmlich aus Dialogen besteht. Sie bringt uns natürlich der Psyche der Figuren sehr nah. […] Eine Erzählung, finde ich, die sehr anrührend ist.«
Rudolf Schmitz. HR2 KULTUR

»›Kirschblüten und rote Bohnen‹ ist die Geschichte einer besonderen Freundschaft – melancholisch, ohne sentimental zu werden, berührend, ohne kitschig zu sein – und ein zärtlicher Roman, der uns im Glauben an die kleinen Dinge des Lebens bestärkt.«
BUCHMAGAZIN

»Manchmal kommen wundervolle Bücher von ganz woanders her und erzählen von etwas exotischen Dingen und von anderen, die einem sehr vertraut sind.«
Oliver Fründt, BÜCHERGILDE BUCHHANDLUNG FRANKFURT

»Liebevoll-melancholische Momentaufnahme.«
Ulrike Dansauer, EKZ

»Die kleinen Momente Leben, das Glück trotz widriger Umstände zelebrieren und die Vergänglichkeit stets vor Augen haben - all das lehrt dieses Buch in wunderbar ruhigen Worten.«
Friederike Krempin, JAPANLITERATUR

»Bezaubernd«
THALIA MAGAZIN

Details

Verkaufsrang

47919

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

15.03.2016

Verlag

DUMONT Buchverlag

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

19,2/12,5/2,5 cm

Gewicht

294 g

Auflage

3. Auflage

Originaltitel

An

Übersetzt von

Ursula Gräfe

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8321-9812-1

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.9

17 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

slayed (๑ω๑ )

Elbenit am 11.11.2022

Bewertungsnummer: 1824012

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich liebe es so unglaublich sehr. Es ist wortwörtlich mein Lieblingsbuch. Es ist so wunderschön und poetisch geschrieben. 10/10
Melden

slayed (๑ω๑ )

Elbenit am 11.11.2022
Bewertungsnummer: 1824012
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich liebe es so unglaublich sehr. Es ist wortwörtlich mein Lieblingsbuch. Es ist so wunderschön und poetisch geschrieben. 10/10

Melden

So kurz diese Geschichte auch sein mag – sie endet nicht, ohne zu bleiben.

Bewertung am 27.12.2021

Bewertungsnummer: 1628981

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

„Das tue ich nun schon seit sechzig Jahren. Der Sprache der Dinge lauschen, die keine Worte haben. Das nenne ich zuhören.“ (S. 144) Anfangs würde man gar nicht vermuten, wie viel sich hier zwischen den Buchdeckeln verbirgt. Die Geschichte zeichnet sich nicht etwa durch ständig wechselnde Schauplätze oder einen Spannungsbogen aus, sondern besticht mit großen Emotionen und einer wichtigen Thematik. Das Cover: Dieses ist sehr niedlich aufgemacht. Zu sehen sind die drei wichtigsten Charaktere der Geschichte: Sentaro, Tokue und Wakana. Dazu noch pastellfarbene Kleckse, die an heruntersegelnde Kirschblüten erinnern. Mir gefällt es. Die Handlung: Sentaro konnte seinen eigentlichen Lebenstraum nicht erfüllen und muss nun in einem kleinen Imbiss seine Schulden abarbeiten, indem er jeden Tag Dorayaki (japanische Pfannkuchen mit süßem Bohnenmus) verkauft. Als ihm eines Tages die ältere Dame, Tokue, anbietet für ihn zu arbeiten und ein sehr viel köstlicheres An (das Bohnenmus) zum Kosten dalässt, entwickelt sich eine unerwartete Freundschaft zwischen den beiden. Immer mehr Menschen werden auf den Imbiss aufmerksam, auch die Schülerin Wakana. Doch der Ernst des Lebens lässt nicht lange auf sich warten… Meine Meinung: Diese Geschichte beendete ich innerhalb eines Tages. Die einfache und gefühlvolle Erzählweise trägt die lesende Person mühelos durch die Geschichte und man möchte gar nicht aufhören die Seiten aufzunehmen. Mit viel Liebe zum Detail wird dieser Geschichte Leben eingehaucht. Das wahre Herz des Buches sind jedoch die Gespräche untereinander. Besonders Sentaros und Tokues Dialoge verfolgte man gerne. Ebenso bekam man mehr über eine sehr wichtige Thematik zu lesen, die damals Japans Gesellschaft spaltete und noch immer Einfluss auf die Betroffenen hat. Mir hat teilweise das Herz geblutet, wenn Tokue ihre Geschichte erzählte. Mich konnte „Kirschblüten und rote Bohnen“ von sich überzeugen, auch wenn ich mir noch etwas mehr Hintergrundwissen zu Sentaro und Wakana gewünscht hätte. Ihre Probleme wurden immer nur angeschnitten und in meinen Augen gab es noch genug Kapazitäten, diese zu beleuchten. Die Charaktere: Allesamt haben sich in mein Herz geschlichen und besonders Tokue bleibt mir positiv im Gedächtnis. Mit wenig Worten baute der Autor bereits eine Verbindung zu den Lesenden auf und erweckte seine Charaktere zum Leben. Authentisch, zu keiner Zeit überzeichnet und interessant! Fazit: Für mich eine gefühlvolle Geschichte, die nicht die lautesten Töne von sich gibt, aber dafür nicht weniger wichtig ist. Mir war zwar das Verhältnis der Charaktere nicht ganz ausgewogen, da mir bei zwei Personen die Geschichte gefehlt hatte, um sie noch besser verstehen zu können, aber das sind nur kleine Kritikpunkte. Von mir gibt es hier 4/5 Sternen und eine Leseempfehlung!
Melden

So kurz diese Geschichte auch sein mag – sie endet nicht, ohne zu bleiben.

Bewertung am 27.12.2021
Bewertungsnummer: 1628981
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

„Das tue ich nun schon seit sechzig Jahren. Der Sprache der Dinge lauschen, die keine Worte haben. Das nenne ich zuhören.“ (S. 144) Anfangs würde man gar nicht vermuten, wie viel sich hier zwischen den Buchdeckeln verbirgt. Die Geschichte zeichnet sich nicht etwa durch ständig wechselnde Schauplätze oder einen Spannungsbogen aus, sondern besticht mit großen Emotionen und einer wichtigen Thematik. Das Cover: Dieses ist sehr niedlich aufgemacht. Zu sehen sind die drei wichtigsten Charaktere der Geschichte: Sentaro, Tokue und Wakana. Dazu noch pastellfarbene Kleckse, die an heruntersegelnde Kirschblüten erinnern. Mir gefällt es. Die Handlung: Sentaro konnte seinen eigentlichen Lebenstraum nicht erfüllen und muss nun in einem kleinen Imbiss seine Schulden abarbeiten, indem er jeden Tag Dorayaki (japanische Pfannkuchen mit süßem Bohnenmus) verkauft. Als ihm eines Tages die ältere Dame, Tokue, anbietet für ihn zu arbeiten und ein sehr viel köstlicheres An (das Bohnenmus) zum Kosten dalässt, entwickelt sich eine unerwartete Freundschaft zwischen den beiden. Immer mehr Menschen werden auf den Imbiss aufmerksam, auch die Schülerin Wakana. Doch der Ernst des Lebens lässt nicht lange auf sich warten… Meine Meinung: Diese Geschichte beendete ich innerhalb eines Tages. Die einfache und gefühlvolle Erzählweise trägt die lesende Person mühelos durch die Geschichte und man möchte gar nicht aufhören die Seiten aufzunehmen. Mit viel Liebe zum Detail wird dieser Geschichte Leben eingehaucht. Das wahre Herz des Buches sind jedoch die Gespräche untereinander. Besonders Sentaros und Tokues Dialoge verfolgte man gerne. Ebenso bekam man mehr über eine sehr wichtige Thematik zu lesen, die damals Japans Gesellschaft spaltete und noch immer Einfluss auf die Betroffenen hat. Mir hat teilweise das Herz geblutet, wenn Tokue ihre Geschichte erzählte. Mich konnte „Kirschblüten und rote Bohnen“ von sich überzeugen, auch wenn ich mir noch etwas mehr Hintergrundwissen zu Sentaro und Wakana gewünscht hätte. Ihre Probleme wurden immer nur angeschnitten und in meinen Augen gab es noch genug Kapazitäten, diese zu beleuchten. Die Charaktere: Allesamt haben sich in mein Herz geschlichen und besonders Tokue bleibt mir positiv im Gedächtnis. Mit wenig Worten baute der Autor bereits eine Verbindung zu den Lesenden auf und erweckte seine Charaktere zum Leben. Authentisch, zu keiner Zeit überzeichnet und interessant! Fazit: Für mich eine gefühlvolle Geschichte, die nicht die lautesten Töne von sich gibt, aber dafür nicht weniger wichtig ist. Mir war zwar das Verhältnis der Charaktere nicht ganz ausgewogen, da mir bei zwei Personen die Geschichte gefehlt hatte, um sie noch besser verstehen zu können, aber das sind nur kleine Kritikpunkte. Von mir gibt es hier 4/5 Sternen und eine Leseempfehlung!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Kirschblüten und rote Bohnen

von Durian Sukegawa

4.9

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Maja M.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Maja M.

Thalia Wien – Mitte / W3

Zum Portrait

5/5

Von den kleinen Dingen und großen Begegnungen im Leben

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In diesem Roman geht es um die besondere Freundschaft dreier Personen verschiedenen Alters, die sich gegenseitig noch so viel lehren und geben können. Vor allem Tokue, eine ältere, vom Leben gezeichnete Dame, teilt ihre Erfahrungen mit den deutlich jüngeren Protagonisten. Das Buch glänzt mit seinem ruhigen Erzählton und den vielschichtigen Charakteren. Ein großartiges Buch darüber, wie Freundschaften unser Leben beeinflussen können und darüber, dass es manchmal andere Pläne für uns bereithält. Melancholisch, berührend und ohne dabei kitschig zu werden.
5/5

Von den kleinen Dingen und großen Begegnungen im Leben

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In diesem Roman geht es um die besondere Freundschaft dreier Personen verschiedenen Alters, die sich gegenseitig noch so viel lehren und geben können. Vor allem Tokue, eine ältere, vom Leben gezeichnete Dame, teilt ihre Erfahrungen mit den deutlich jüngeren Protagonisten. Das Buch glänzt mit seinem ruhigen Erzählton und den vielschichtigen Charakteren. Ein großartiges Buch darüber, wie Freundschaften unser Leben beeinflussen können und darüber, dass es manchmal andere Pläne für uns bereithält. Melancholisch, berührend und ohne dabei kitschig zu werden.

Maja M.
  • Maja M.
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Thalia Tulln – Rosenarcade

Zum Portrait

5/5

Wertschätzend

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die kleinen Momente im Leben. Das Glück trotz widriger Umstände feiern und die Vergänglichkeit stets vor Augen haben. Das fand ich hier in wunderbaren, ruhigen Worten. Ein Buch über Vorurteile und Freundschaft.
5/5

Wertschätzend

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die kleinen Momente im Leben. Das Glück trotz widriger Umstände feiern und die Vergänglichkeit stets vor Augen haben. Das fand ich hier in wunderbaren, ruhigen Worten. Ein Buch über Vorurteile und Freundschaft.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Buchhändler*in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Kirschblüten und rote Bohnen

von Durian Sukegawa

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kirschblüten und rote Bohnen
  • Kirschblüten und rote Bohnen
  • Kirschblüten und rote Bohnen
  • Kirschblüten und rote Bohnen
  • Kirschblüten und rote Bohnen