Der Blutende Planet

Der Blutende Planet

Die Vierte Energie - Buch I

eBook

€3,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

07.08.2015

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

07.08.2015

Verlag

Via tolino media

Seitenzahl

560 (Printausgabe)

Dateigröße

1344 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783739314914

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannungsgeladenes Weltraumepos

louella2209 am 03.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt und Charaktere: Die drei größten Organisationen, Bewaffnete Dienste, Planetenkonsortium und Wissenschaftsreligionen, sollen eigentlich, seit den schrecklichen Maschinenkriegen, für Recht und Ordnung sorgen. Seit ihrer Gründung, leben sie aber in ständigem Konkurrenzkampf und ein ungerechtes System, lässt die Einwohner des Planeten Gasa aufbegehren. Die sogenannten Freiheitskämpfer wollen den Administrator von Gasa endgültig vernichten und die Unterdrückung abschaffen. Während den Friedensverhandlungen der drei Organisationen verübt eine junge Rebellin ein blutiges Attentat. Dadurch löst sie eine unsichtbare Bedrohung aus, die nur darauf wartet zuzuschlagen und die Zivilsation des Planeten, sowie die gesamte Menschheit zu zerstören. Bei eben diesen Friedensverhandlungen treffen auch die wichtigsten Figuren dieses Romans aufeinander. Da wäre Leos Kan,als Kapitän eines Reptils dient er zunächst den Bewaffneten Diensten. Seine Kindheit ist sehr ungewöhnlich. Der Vater ein Klon, der aber früh stirbt und Leos kaum noch Erinnerungen an ihn hat, wächst er bei Agra Kan auf. Zu ihr hat er ein sehr zwiespältiges Verhältnis. Agra Kan hat ihrem Sohn auf sehr spezielle Art und Weise den Weg bei den Bewaffneten Diensten geebnet. Sie selbst ist eine rachsüchtige Tötungsmaschine ohne Skrupel. Leos wahre Identität bleibt vorerst im Verborgenen. Das gleiche Schicksal trägt NR, die junge Rebellin, die für das Attentat verantwortlich ist. Als Waise wächst sie auf den Straßen von Gasa auf und ist die meiste Zeit auf sich allein gestellt. Sie ist sehr zielstrebig in dem was sie macht und ihr Mut ist fast grenzenlos. Dann wäre da noch der junge Novize Franzin, der so gerne Wissenschaftler werden will. Anders als Leos und NR wächst Franzin recht wohlbehütet auf, lernt sehr viel von seinem Vater, steht aber unter seine Fittiche, so das er sich noch nicht so recht entfalten konnte. Er ist sehr wissbegierig und verfügt über eine außergewöhnliche analytische Gabe. Seine Zuflucht ist die Meditation, mit ihr kann er in andere Sphären eintauchen. Im Verlauf der Handlung beeindruckt er mit seiner Entschlossenheit und seinen Mut. Er handelt nie kopflos und versucht immer den Überblick zu behalten. Meine Meinung: Dieser Roman hat alles was einen guten Science Fiction-Roman ausmacht. Fantastische Welten, die man kaum erfassen kann, trotzdem erwachen sie vor dem inneren Auge zum Leben. Gigantische Kulissen mit politischen Verschwörungen und Intrigen, Weltraumschlachten und facettenreiche Charaktere. Es gibt viele Schauplätze und auch Nebenfiguren. Hier ist nichts "Schwarz oder Weiß", "Gut oder Böse", es gibt immer wieder Überraschungen und manche Entwicklung hätte man so nie vorausgesehen. Ich habe lange nicht mehr eine solch anspruchsvolle und innovative Science Fiction gelesen. Der Autor zeigte sich sehr kreativ und detailreich bei der Erschaffung dieses Romans. Es lässt sich auch nicht einfach so weglesen, zumindest ging es mir so. Man muss sich Zeit nehmen in diese Welt einzutauchen und die Impressionen verarbeiten. 5 Sterne von mir. Ich bin froh dieses außergewöhnliche Buch entdeckt zu haben und empfehle es hiermit jedem weiter, der mit außergewöhnlichen Weltraumabenteuern und etwas unkonventionellen Protagonisten etwas anfangen kann. ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

Spannungsgeladenes Weltraumepos

louella2209 am 03.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt und Charaktere: Die drei größten Organisationen, Bewaffnete Dienste, Planetenkonsortium und Wissenschaftsreligionen, sollen eigentlich, seit den schrecklichen Maschinenkriegen, für Recht und Ordnung sorgen. Seit ihrer Gründung, leben sie aber in ständigem Konkurrenzkampf und ein ungerechtes System, lässt die Einwohner des Planeten Gasa aufbegehren. Die sogenannten Freiheitskämpfer wollen den Administrator von Gasa endgültig vernichten und die Unterdrückung abschaffen. Während den Friedensverhandlungen der drei Organisationen verübt eine junge Rebellin ein blutiges Attentat. Dadurch löst sie eine unsichtbare Bedrohung aus, die nur darauf wartet zuzuschlagen und die Zivilsation des Planeten, sowie die gesamte Menschheit zu zerstören. Bei eben diesen Friedensverhandlungen treffen auch die wichtigsten Figuren dieses Romans aufeinander. Da wäre Leos Kan,als Kapitän eines Reptils dient er zunächst den Bewaffneten Diensten. Seine Kindheit ist sehr ungewöhnlich. Der Vater ein Klon, der aber früh stirbt und Leos kaum noch Erinnerungen an ihn hat, wächst er bei Agra Kan auf. Zu ihr hat er ein sehr zwiespältiges Verhältnis. Agra Kan hat ihrem Sohn auf sehr spezielle Art und Weise den Weg bei den Bewaffneten Diensten geebnet. Sie selbst ist eine rachsüchtige Tötungsmaschine ohne Skrupel. Leos wahre Identität bleibt vorerst im Verborgenen. Das gleiche Schicksal trägt NR, die junge Rebellin, die für das Attentat verantwortlich ist. Als Waise wächst sie auf den Straßen von Gasa auf und ist die meiste Zeit auf sich allein gestellt. Sie ist sehr zielstrebig in dem was sie macht und ihr Mut ist fast grenzenlos. Dann wäre da noch der junge Novize Franzin, der so gerne Wissenschaftler werden will. Anders als Leos und NR wächst Franzin recht wohlbehütet auf, lernt sehr viel von seinem Vater, steht aber unter seine Fittiche, so das er sich noch nicht so recht entfalten konnte. Er ist sehr wissbegierig und verfügt über eine außergewöhnliche analytische Gabe. Seine Zuflucht ist die Meditation, mit ihr kann er in andere Sphären eintauchen. Im Verlauf der Handlung beeindruckt er mit seiner Entschlossenheit und seinen Mut. Er handelt nie kopflos und versucht immer den Überblick zu behalten. Meine Meinung: Dieser Roman hat alles was einen guten Science Fiction-Roman ausmacht. Fantastische Welten, die man kaum erfassen kann, trotzdem erwachen sie vor dem inneren Auge zum Leben. Gigantische Kulissen mit politischen Verschwörungen und Intrigen, Weltraumschlachten und facettenreiche Charaktere. Es gibt viele Schauplätze und auch Nebenfiguren. Hier ist nichts "Schwarz oder Weiß", "Gut oder Böse", es gibt immer wieder Überraschungen und manche Entwicklung hätte man so nie vorausgesehen. Ich habe lange nicht mehr eine solch anspruchsvolle und innovative Science Fiction gelesen. Der Autor zeigte sich sehr kreativ und detailreich bei der Erschaffung dieses Romans. Es lässt sich auch nicht einfach so weglesen, zumindest ging es mir so. Man muss sich Zeit nehmen in diese Welt einzutauchen und die Impressionen verarbeiten. 5 Sterne von mir. Ich bin froh dieses außergewöhnliche Buch entdeckt zu haben und empfehle es hiermit jedem weiter, der mit außergewöhnlichen Weltraumabenteuern und etwas unkonventionellen Protagonisten etwas anfangen kann. ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

Super

Bewertung aus Basel am 03.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen; spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Ich freue mich auf die Fortsetzung

Super

Bewertung aus Basel am 03.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen; spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Ich freue mich auf die Fortsetzung

Unsere Kund*innen meinen

Der Blutende Planet

von Markus L. Stettler

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Blutende Planet