Salzburgs Bischöfe in der Geschichte des Landes (696-2005)

Inhaltsverzeichnis


Aus dem Inhalt: Anfänge des Christentums – Kanonische Errichtung des Bistums – Erzbistum und Missionszentrum – Papsttreue – Errichtung von Eigenbistümern – Reform und Synodenzentrum – Erzstift und Landesherren – Das «Bischofsbild» im Verlauf der Jahrhunderte: Rupert und seine Nachfolger – Weihbischöfe – Liste der Bischöfe, Erzbischöfe, Weihbischöfe und Generalvikare – Wappendarstellungen (bis 1495), fürsterzbischöfliche und erzbischöfliche Wappen (1495-2004).
Wissenschaft und Religion Band 12

Salzburgs Bischöfe in der Geschichte des Landes (696-2005)

Buch (Gebundene Ausgabe)

€100,40

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Salzburg ist das älteste, seit 798 bestehende Erzbistum im Deutschen Sprachraum. Dieses Nachschlagewerk enthält die Lebensbilder aller Salzburger Bischöfe (seit 696), der erzbischöflichen Landesherren, der Erzbischöfe und Weihbischöfe mit einem kurzen Abriss zur Salzburger Kirchengeschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart. Chronologische Listen aller Generalvikare, Wappen und Wappenzeichen sowie auch Schriften-, Quellen- und Literaturverzeichnis dienen der Vollständigkeit und ergänzen das biographische Lexikon.

Der Autor: Franz Ortner, geboren 1943 in Tristach bei Lienz (Osttirol), Ao. Universitätsprofessor für Kirchengeschichte an der Theologischen Fakultät der Universität Salzburg und Verfasser zahlreicher Bücher und Beiträge zur Geschichte Salzburgs.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

11.05.2005

Verlag

Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

21,6/15,1/3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

11.05.2005

Verlag

Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

21,6/15,1/3 cm

Gewicht

670 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-631-53654-4

Weitere Bände von Wissenschaft und Religion

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Salzburgs Bischöfe in der Geschichte des Landes (696-2005)

  • Aus dem Inhalt: Anfänge des Christentums – Kanonische Errichtung des Bistums – Erzbistum und Missionszentrum – Papsttreue – Errichtung von Eigenbistümern – Reform und Synodenzentrum – Erzstift und Landesherren – Das «Bischofsbild» im Verlauf der Jahrhunderte: Rupert und seine Nachfolger – Weihbischöfe – Liste der Bischöfe, Erzbischöfe, Weihbischöfe und Generalvikare – Wappendarstellungen (bis 1495), fürsterzbischöfliche und erzbischöfliche Wappen (1495-2004).