Erlösung / Carl Mørck Sonderdezernat Q Bd.3
Artikelbild von Erlösung / Carl Mørck Sonderdezernat Q Bd.3
Jussi Adler-Olsen

1. Erlösung

Carl Mørck - Sonderdezernat Q Band 3

Erlösung / Carl Mørck Sonderdezernat Q Bd.3

Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 11,30

eBook (ePUB)

€ 9,99

Hörbuch

ab € 14,19

  • Erlösung / Carl Mørck Sonderdezernat Q Bd.3

    1 MP3-CD (2015)

    Versandfertig in 1 - 2 Wochen

    € 14,19

    € 15,50

    1 MP3-CD (2015)
  • Erlösung – Carl Mørck, Sonderdezernat Q, Fall 3

    1 MP3-CD (2019)

    Sofort lieferbar

    € 16,49

    1 MP3-CD (2019)
  • Erlösung / Carl Mørck Sonderdezernat Q Bd.3

    6 CD (2011)

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 27,99

    6 CD (2011)

Hörbuch-Download

€ 17,49

Beschreibung

Jahrelang bleibt der Hilfeschrei ungehört, als Brief im Inneren einer verwitterten Flaschenpost verborgen. Dann landet die Botschaft im Sonderdezernat Q für unaufgeklärte Fälle. Entsetzt stellen Kommissar Carl Mørck und sein Assistent Assad fest, dass der Brief mit menschlichem Blut geschrieben wurde. Offenbar ist er das letzte Lebenszeichen zweier Jungen, die Jahre zuvor entführt wurden. Doch wer sind diese Jungen? Warum haben ihre Eltern nie eine Vermisstenanzeige aufgegeben? Sind sie womöglich noch am Leben? Bald steht fest: Der Täter läuft noch immer frei herum.

Jussi Adler-Olsen, geboren am 02. August 1950 in Kopenhagen, studierte Medizin, Soziologie, Politische Geschichte und Film und arbeitete in vielen verschiedenen Berufen Er ist verheiratet und Vater eines Sohnes.
Adler-Olsen gilt als bestverkaufter dänischer Krimiautor. Er veröffentlicht seit 1997 Romane, seit 2007 die erfolgreiche Serie um Carl Mørck vom Sonderdezernat Q. Mit den Thrillern "Erbarmen", "Schändung", "Erlösung" und "Verachtung" sowie seinen Romanen "Das Alphabethaus" und "Das Washington Dekret" stürmt er die internationalen Bestsellerlisten. Seine vielfach preisgekrönten Bücher erscheinen in über 30 Ländern, die Filmrechte an der Sonderdezernat-Q-Serie hat Lars von Triers Produktionsfirma Zentropa erworben.

Details

Sprecher

Wolfram Koch

Spieldauer

8 Stunden und 21 Minuten

Fassung

gekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Wolfram Koch

Spieldauer

8 Stunden und 21 Minuten

Fassung

gekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

22.07.2011

Verlag

Der Audio Verlag

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

4056198088210

Weitere Bände von Carl Mørck - Sonderdezernat Q

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

27 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Ein Hilfeschrei aus der Vergangenheit, spannend aber auch erschreckend

angeliques.leseecke aus Büdelsdorf am 06.02.2017

Bewertet: Hörbuch-Download

*Inhalt* Eine Flaschenpost landet im Sonderdezernat Q, schnell wird festgestellt, dass die Botschaft mit menschlichem Blut geschrieben wurde. Dieser Hilferuf stammt von zwei kleinen Jungs, die anscheinend entführt wurden. Kommissar Carl Mørck und sein Assistent Assad versuchen herauszubekommen, wer die beiden Jungs sind und warum die Eltern nie eine Vermisstenanzeige gestellt haben. *Meine Meinung* "Erlösung" von Jussi Adler-Olsen ist bereits der dritte Band des Ermittlerduos Mørck und Assad. Unterstützung bekommen sie diesmal von Roses Schwester Yrsa, die das genaue Gegenteil zu Rose ist, aber nicht weniger sympathisch. Auch diesen Band habe ich gehört und es hat mir wieder richtig gut gefallen. Ich mag die Stimme des Sprechers Wolfram Koch und auch die verschiedenen Tonlagen bei den verschiedenen Personen sind gut gelungen. Mit guten 17 Stunden ist das Hörbuch auch ziemlich lang, aber ich habe mich nicht eine Sekunde gelangweilt. Die Spannung ist von Anfang an präsent, die Abschnitte, die vom Täter handeln, tragen enorm dazu bei. Ich liebe diese Ermittlungsarbeit des Sonderdezernat Q, wie sie sich langsam an die Auflösung herantasten. Sie lassen sich auch nicht von Rückschlägen unterkriegen. Es gibt zwei Handlungsstränge, einmal die aktuelle Suche nach der Wahrheit und dann die der eigentlichen Tat. Beide sind spannend erzählt und zum Ende werden sie gekonnt zusammengeführt. Die Atmosphäre ist packend und düster, die durch die Stimme und der Tonlage von Wolfram Koch verstärkt wird. Die Charaktere entwickeln sich weiter, immer mehr erfahren wir aus dem Leben von Carl und Assad. Die Passagen aus den Privatleben lassen mich als Leser etwas zur Ruhe kommen. Rose wird diesmal von ihrer Schwester Yrsa vertreten, die bringt etwas Farbe in die Räume des Präsidiums. Und auch der Täter wird glaubhaft und sehr charismatisch beschrieben, sein normales Leben und seine dunkle Seite… man kann beides gut nachvollziehen. Der Autor Jussi Adler-Olsen hat ein Gespür Menschen in einem besonderen Licht darzustellen, egal ob gut oder böse. *Fazit* Diese Thriller-Reihe sollte sich kein Thriller Fan entgehen lassen, ich finde, dass sich der Autor von Buch zu Buch steigert. Von mir gibt es 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung. Der nächste Band liegt schon als Hörbuch bereit. :-)

Ein Hilfeschrei aus der Vergangenheit, spannend aber auch erschreckend

angeliques.leseecke aus Büdelsdorf am 06.02.2017
Bewertet: Hörbuch-Download

*Inhalt* Eine Flaschenpost landet im Sonderdezernat Q, schnell wird festgestellt, dass die Botschaft mit menschlichem Blut geschrieben wurde. Dieser Hilferuf stammt von zwei kleinen Jungs, die anscheinend entführt wurden. Kommissar Carl Mørck und sein Assistent Assad versuchen herauszubekommen, wer die beiden Jungs sind und warum die Eltern nie eine Vermisstenanzeige gestellt haben. *Meine Meinung* "Erlösung" von Jussi Adler-Olsen ist bereits der dritte Band des Ermittlerduos Mørck und Assad. Unterstützung bekommen sie diesmal von Roses Schwester Yrsa, die das genaue Gegenteil zu Rose ist, aber nicht weniger sympathisch. Auch diesen Band habe ich gehört und es hat mir wieder richtig gut gefallen. Ich mag die Stimme des Sprechers Wolfram Koch und auch die verschiedenen Tonlagen bei den verschiedenen Personen sind gut gelungen. Mit guten 17 Stunden ist das Hörbuch auch ziemlich lang, aber ich habe mich nicht eine Sekunde gelangweilt. Die Spannung ist von Anfang an präsent, die Abschnitte, die vom Täter handeln, tragen enorm dazu bei. Ich liebe diese Ermittlungsarbeit des Sonderdezernat Q, wie sie sich langsam an die Auflösung herantasten. Sie lassen sich auch nicht von Rückschlägen unterkriegen. Es gibt zwei Handlungsstränge, einmal die aktuelle Suche nach der Wahrheit und dann die der eigentlichen Tat. Beide sind spannend erzählt und zum Ende werden sie gekonnt zusammengeführt. Die Atmosphäre ist packend und düster, die durch die Stimme und der Tonlage von Wolfram Koch verstärkt wird. Die Charaktere entwickeln sich weiter, immer mehr erfahren wir aus dem Leben von Carl und Assad. Die Passagen aus den Privatleben lassen mich als Leser etwas zur Ruhe kommen. Rose wird diesmal von ihrer Schwester Yrsa vertreten, die bringt etwas Farbe in die Räume des Präsidiums. Und auch der Täter wird glaubhaft und sehr charismatisch beschrieben, sein normales Leben und seine dunkle Seite… man kann beides gut nachvollziehen. Der Autor Jussi Adler-Olsen hat ein Gespür Menschen in einem besonderen Licht darzustellen, egal ob gut oder böse. *Fazit* Diese Thriller-Reihe sollte sich kein Thriller Fan entgehen lassen, ich finde, dass sich der Autor von Buch zu Buch steigert. Von mir gibt es 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung. Der nächste Band liegt schon als Hörbuch bereit. :-)

Leider ein schwacher Teil der Reihe

Tamara von full-bookshelves aus Wien am 02.03.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meinung: Im dritten Band der Reihe landet eine alte Flaschenpost mit einem aus Blut geschriebenen Hilferuf mehr durch Zufall als durch Absicht auf dem Tisch von Carl Mørck. Er und sein Team beginnen natürlich zu ermitteln. Nach einiger Zeit finden sie heraus, dass religiöser Fanatismus eine große Rolle dabei spielt und die Jagd nach dem immer noch aktiven Täter geht los. Der Anfang zieht sich. Sehr. Es wird in meinen Augen viel unnötige Information gegeben, bald hatte ich den Eindruck, der Autor wollte bloß viele Seiten füllen. Es gibt aber auch einige Fragen, die wirklich spannend sind. Doch die Auflösung lässt auf sich warten oder kommt erst gar nicht. Die zweite Hälfte wird dann etwas besser, die Geschichte nimmt an Tempo zu und es kommt eine spannende Szene nach der anderen. Auch die Kapitel, die man aus der Täterperspektive liest, fand ich sehr gut gemacht. Immer wieder hat es mich bei den Gedanken, die der Täter hat, gegruselt. Wie auch in den anderen Teilen liest man auch etwas über das Privatleben von Carl, Assad und Rose bzw Yrsa. Größtenteils ist es diesmal eher langweilig und vor allem der Teil mit Rose und Yrsa sehr verwirrend. Rose verschwindet nämlich recht bald aus der Geschichte und Yrsa, ihre Schwester, nimmt ihren Platz ein. Nur über Assads Hintergrundinfos habe ich mich immer gefreut. Fazit: Leider ein eher mittelmäßiges Buch. Grundsätzlich eine spannende Idee aber leider gibt es viele langatmige Stellen, einige unnötige Informationen gefühlt als Platzhalter und dafür nur wenig Auflösung der spannenden Fragen und Situationen. Ich hoffe der nächste Band wird wieder besser, denn Potenzial haben die Geschichten rund ums Sonderdezernat Q auf jeden Fall alle.

Leider ein schwacher Teil der Reihe

Tamara von full-bookshelves aus Wien am 02.03.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meinung: Im dritten Band der Reihe landet eine alte Flaschenpost mit einem aus Blut geschriebenen Hilferuf mehr durch Zufall als durch Absicht auf dem Tisch von Carl Mørck. Er und sein Team beginnen natürlich zu ermitteln. Nach einiger Zeit finden sie heraus, dass religiöser Fanatismus eine große Rolle dabei spielt und die Jagd nach dem immer noch aktiven Täter geht los. Der Anfang zieht sich. Sehr. Es wird in meinen Augen viel unnötige Information gegeben, bald hatte ich den Eindruck, der Autor wollte bloß viele Seiten füllen. Es gibt aber auch einige Fragen, die wirklich spannend sind. Doch die Auflösung lässt auf sich warten oder kommt erst gar nicht. Die zweite Hälfte wird dann etwas besser, die Geschichte nimmt an Tempo zu und es kommt eine spannende Szene nach der anderen. Auch die Kapitel, die man aus der Täterperspektive liest, fand ich sehr gut gemacht. Immer wieder hat es mich bei den Gedanken, die der Täter hat, gegruselt. Wie auch in den anderen Teilen liest man auch etwas über das Privatleben von Carl, Assad und Rose bzw Yrsa. Größtenteils ist es diesmal eher langweilig und vor allem der Teil mit Rose und Yrsa sehr verwirrend. Rose verschwindet nämlich recht bald aus der Geschichte und Yrsa, ihre Schwester, nimmt ihren Platz ein. Nur über Assads Hintergrundinfos habe ich mich immer gefreut. Fazit: Leider ein eher mittelmäßiges Buch. Grundsätzlich eine spannende Idee aber leider gibt es viele langatmige Stellen, einige unnötige Informationen gefühlt als Platzhalter und dafür nur wenig Auflösung der spannenden Fragen und Situationen. Ich hoffe der nächste Band wird wieder besser, denn Potenzial haben die Geschichten rund ums Sonderdezernat Q auf jeden Fall alle.

Unsere Kund*innen meinen

Erlösung / Carl Mørck Sonderdezernat Q Bd.3

von Jussi Adler-Olsen

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Erlösung / Carl Mørck Sonderdezernat Q Bd.3