Im Schatten der Mohnblüte

Im Schatten der Mohnblüte

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

30,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Im Schatten der Mohnblüte

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 30,50 €
eBook

eBook

ab 16,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

19.05.2022

Verlag

Haymon Verlag

Seitenzahl

456

Maße (L/B/H)

20,8/13,4/4,3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

19.05.2022

Verlag

Haymon Verlag

Seitenzahl

456

Maße (L/B/H)

20,8/13,4/4,3 cm

Gewicht

633 g

Auflage

3. Auflage

Übersetzt von

Alexander Kratochvil

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7099-7145-1

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Damals in Lemberg

Marie-Therese Reisenauer aus Wien am 06.11.2014

Bewertungsnummer: 479681

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Vier junge Männer, ein Pole, ein Ukrainer, ein Deutscher, und ein Jude, haben eines gemeinsam. Sie sind Freunde, und leben in Lemberg, in den 30er Jahren. Multikulturell war dort kein Fremdwort, es wurde gelebt. Es lebten auch ganz bunte Figuren in der Stadt, die Großmutter welche als professionelle Trauerbegleiterin ihre Lebensaufgabe fand, die uralte Bibliothekarin, 101 Jahre alt, aber nicht sterben wollen, da ihr Verlobter noch immer nicht aus den mystischen Regaltiefen zurückfand. Dann kamen die Sowjets, danach die Nazis, das Leben war verändert. Doch Mut und Rückgrat halfen, auch diese Zeit hinter sich zu bringen. Ein schönes Buch.
Melden

Damals in Lemberg

Marie-Therese Reisenauer aus Wien am 06.11.2014
Bewertungsnummer: 479681
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Vier junge Männer, ein Pole, ein Ukrainer, ein Deutscher, und ein Jude, haben eines gemeinsam. Sie sind Freunde, und leben in Lemberg, in den 30er Jahren. Multikulturell war dort kein Fremdwort, es wurde gelebt. Es lebten auch ganz bunte Figuren in der Stadt, die Großmutter welche als professionelle Trauerbegleiterin ihre Lebensaufgabe fand, die uralte Bibliothekarin, 101 Jahre alt, aber nicht sterben wollen, da ihr Verlobter noch immer nicht aus den mystischen Regaltiefen zurückfand. Dann kamen die Sowjets, danach die Nazis, das Leben war verändert. Doch Mut und Rückgrat halfen, auch diese Zeit hinter sich zu bringen. Ein schönes Buch.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Im Schatten der Mohnblüte

von Jurij Wynnytschuk

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Im Schatten der Mohnblüte