Gondwana

Gondwana

eBook

€9,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Gondwana

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 23,60
eBook

eBook

ab € 9,99

Beschreibung

Auf dem Pazifik-Atoll Gondwana haben sich die obersten Vertreter der monotheistischen Weltreligionen zusammengeschlossen und die gesamte Menschheit einer sakralen Ordnung unterworfen: Alle Regeln aller Religionen gelten jetzt für alle.

Doch dann erschüttert ein Mord auf der Insel das harmonische Miteinander der Konfessionen. Aus Angst vor neuen Religionskonflikten beschließt die Glaubensaufsicht in Europa, vorerst nur einen inoffiziellen Ermittler nach Gondwana zu entsenden: den radikal-atheistischen Inspector Platon Ahorn. Mit seinen unkonventionellen Methoden kommt er der Wahrheit immer näher und droht schließlich die ganze Welt ins Chaos zu stürzen.

Ralph Nieses pulp-inspirierte Comiczeichnungen geben diesem Chaos explosive Bildkraft.

In seiner neuen, turbulenten Krimisatire entlarvt Simon Urban religiöse Orthodoxie als ultimatives Instrument patriarchalischer Tyrannei - und den Glauben als größtes Hindernis auf dem Weg zum freien Menschen.

Simon Urban, geboren 1975 in Hagen, Germanistikstudium in Münster, Ausbildung an der Texterschmiede Hamburg, Studium am Deutschen Literaturinstitut Leipzig, lebt in Hamburg und Techau (Ost-Holstein). 2009 gewann er bei den Clio-Awards den Grand Prix und Gold für die erste literarische Live-Werbepause. Für die Agentur Jung von Matt schrieb er den Edeka-Clip #heimkommen, der weltweit für Aufsehen sorgte und mit mehr als 60 Millionen Klicks zu den erfolgreichsten deutschen Virals überhaupt gehört.
Für seinen ersten Roman "Plan D" wurde er 2011 mit dem Debütpreis des Stuttgarter Krimipreises ausgezeichnet. Das Buch wurde in elf Sprachen übersetzt.
2014 erschien der Roman "Gondwana".

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.04.2014

Illustrator

Ralph Niese

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

01.04.2014

Illustrator

Ralph Niese

Verlag

Schoeffling

Seitenzahl

384 (Printausgabe)

Dateigröße

22959 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783731760306

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(2)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

"Göttliche" Satire

Bewertung am 20.11.2014

Bewertet: eBook (ePUB)

Simon Urban stellt in seinem Roman "Gondwana" die Sinnhaftigkeit von Religion an sich in Frage und fordert den Leser mit viel Wortwitz zu freiem, selbstständigen Denken auf. Für gläubige Menschen nur schwer verdaulich nimmt er sich dabei kein Blatt vor den Mund. Eine originelle Geschichte mit überaschender Wendung. Gesamteindruck: Erfrischend anprangernd!

"Göttliche" Satire

Bewertung am 20.11.2014
Bewertet: eBook (ePUB)

Simon Urban stellt in seinem Roman "Gondwana" die Sinnhaftigkeit von Religion an sich in Frage und fordert den Leser mit viel Wortwitz zu freiem, selbstständigen Denken auf. Für gläubige Menschen nur schwer verdaulich nimmt er sich dabei kein Blatt vor den Mund. Eine originelle Geschichte mit überaschender Wendung. Gesamteindruck: Erfrischend anprangernd!

"Göttliche" Satire

Bewertung am 10.02.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Simon Urban stellt in seinem Roman "Gondwana" die Sinnhaftigkeit von Religion an sich in Frage und fordert den Leser mit viel Wortwitz zu freiem, selbstständigen Denken auf. Für gläubige Menschen nur schwer verdaulich nimmt er sich dabei kein Blatt vor den Mund. Eine originelle Geschichte mit überaschender Wendung. Gesamteindruck: Erfrischend anprangernd!

"Göttliche" Satire

Bewertung am 10.02.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Simon Urban stellt in seinem Roman "Gondwana" die Sinnhaftigkeit von Religion an sich in Frage und fordert den Leser mit viel Wortwitz zu freiem, selbstständigen Denken auf. Für gläubige Menschen nur schwer verdaulich nimmt er sich dabei kein Blatt vor den Mund. Eine originelle Geschichte mit überaschender Wendung. Gesamteindruck: Erfrischend anprangernd!

Unsere Kund*innen meinen

Gondwana

von Simon Urban

4.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Lukas Bärwald

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lukas Bärwald

Thalia St. Pölten

Zum Portrait

4/5

Im Paradies hört dich keiner schreien

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Schauplatz: Gondwana. Zustand: Allgemeiner Weltfrieden. Grund: Juden, Muslime, Katholiken und Protestanten haben sich nach Jahrhunderten der Konflikte zusammengeschlossen und auf der kleinen Pazifikinsel den neuen Garten Eden ausgerufen. Millionen von Gläubigen bewerben sich um eine Green Card, doch nur 32 davon werden jährlich neu aufgenommen. Der Clou / Haken: Jeder Inselbewohner ist verpflichtet, sämtliche Regel der vier Weltreligionen zu befolgen. Die Erde wird zum Kuschelzoo, Kriege sind fast nur mehr eine ferne Erinnerung – bis auf Gondwana ein brutaler Mord geschieht, der das Potenzial hat, den Weltfrieden nachhaltig zunichte zu machen. Doch die drei Zeugen sind sich dieser weitreichenden Auswirkungen bewusst und sind dementsprechend gründlich bei der Vernichtung der Leiche und sämtlicher potenziellen Beweismittel. Auftritt: Detective Inspector Platon Ahorn, seines Zeichens leidenschaftlicher Atheist und keinesfalls bereit, bei seinem Kurzaufenthalt auf Alkohol, Schweinefleisch oder Frauen verzichten zu wollen. Doch ohne Leichnam, Spuren oder auch nur kooperative Zeugen steht er vor dem kriminalistischen Nichts und findet sich schon bald deutlich jenseits seiner Stresstoleranzgrenze wider. „Nüchtern betrachtet würde mein Saufkumpel Jesus euch puritanische Antialkoholiker im Falle seiner erneuten Wiedergeburt stante pede von eurer Gesundheitsinsel jagen und mit mir die Strandbar Zum heiligen Himbeergeist aufmachen.“ „Gondwana“ ist ein lustvoll-böses Gedankenexperiment, durchzogen von umfangreichen Glaubenstiraden seines Protagonisten vor der Folie einer intelligent komponierten Krimisatire, die mit einigen unerwarteten Entwicklungen dem Handlungsverlauf neue Wendungen verleiht. Durchzogen ist der Roman von knappen Comic-Sequenzen, die zumeist dann einsetzen, wenn Platon Ahorn vergessen hat, seine Psychopillen rechtzeitig zu schlucken – denn im Paradies ereilen jeden Visionen, selbst wenn du Atheist ist.
4/5

Im Paradies hört dich keiner schreien

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Schauplatz: Gondwana. Zustand: Allgemeiner Weltfrieden. Grund: Juden, Muslime, Katholiken und Protestanten haben sich nach Jahrhunderten der Konflikte zusammengeschlossen und auf der kleinen Pazifikinsel den neuen Garten Eden ausgerufen. Millionen von Gläubigen bewerben sich um eine Green Card, doch nur 32 davon werden jährlich neu aufgenommen. Der Clou / Haken: Jeder Inselbewohner ist verpflichtet, sämtliche Regel der vier Weltreligionen zu befolgen. Die Erde wird zum Kuschelzoo, Kriege sind fast nur mehr eine ferne Erinnerung – bis auf Gondwana ein brutaler Mord geschieht, der das Potenzial hat, den Weltfrieden nachhaltig zunichte zu machen. Doch die drei Zeugen sind sich dieser weitreichenden Auswirkungen bewusst und sind dementsprechend gründlich bei der Vernichtung der Leiche und sämtlicher potenziellen Beweismittel. Auftritt: Detective Inspector Platon Ahorn, seines Zeichens leidenschaftlicher Atheist und keinesfalls bereit, bei seinem Kurzaufenthalt auf Alkohol, Schweinefleisch oder Frauen verzichten zu wollen. Doch ohne Leichnam, Spuren oder auch nur kooperative Zeugen steht er vor dem kriminalistischen Nichts und findet sich schon bald deutlich jenseits seiner Stresstoleranzgrenze wider. „Nüchtern betrachtet würde mein Saufkumpel Jesus euch puritanische Antialkoholiker im Falle seiner erneuten Wiedergeburt stante pede von eurer Gesundheitsinsel jagen und mit mir die Strandbar Zum heiligen Himbeergeist aufmachen.“ „Gondwana“ ist ein lustvoll-böses Gedankenexperiment, durchzogen von umfangreichen Glaubenstiraden seines Protagonisten vor der Folie einer intelligent komponierten Krimisatire, die mit einigen unerwarteten Entwicklungen dem Handlungsverlauf neue Wendungen verleiht. Durchzogen ist der Roman von knappen Comic-Sequenzen, die zumeist dann einsetzen, wenn Platon Ahorn vergessen hat, seine Psychopillen rechtzeitig zu schlucken – denn im Paradies ereilen jeden Visionen, selbst wenn du Atheist ist.

Lukas Bärwald
  • Lukas Bärwald
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Gondwana

von Simon Urban

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Gondwana