Bedingungen innovativen Handelns in Schulen. Funktion und Interaktion von Innovationsbereitschaft, Innovationsklima und Akteursnetzwerken am Beispiel
Empirische Erziehungswissenschaft Band 38

Bedingungen innovativen Handelns in Schulen. Funktion und Interaktion von Innovationsbereitschaft, Innovationsklima und Akteursnetzwerken am Beispiel

eBook

€26,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Sowohl Lehrkräfte als auch Schulen unterscheiden sich stark in Umfang und Qualität der Implementation neuer Informations- und Kommunikationstechnologien in ihrem Unterricht. Die bisherige Forschung hat versucht, auf verschiedenen Ebenen des Schulsystems Bedingungen zu identifizieren, die für diese Unterschiede verantwortlich sind. Die vielschichtige Wirkungsweise organisationaler Faktoren wurde aber noch nicht hinreichend expliziert und analysiert.
In dieser Arbeit wird die IKT-Integration als komplexer Innovationsprozess verstanden, in dem neues Wissen produziert und angewendet werden muss und der eine Veränderung existierender pädagogischer Konzepte, Handlungsmuster und Wertehaltungen erfordert. Die Neuartigkeit und Unsicherheit dieses Prozesses erfordert von den Lehrkräften sowie der Gesamtorganisation Schule Innovationspotential und Veränderungsbereitschaft. Im Mittelpunkt dieser Arbeit steht deshalb die Frage, wodurch sich ein innovationsförderndes Klima bestimmt, wie es den IKT-Integrationsprozess unterstützt, und welche Rolle zentrale Akteure - als Promotoren der IKT-Integration - und die durch sie konstituierten sozialen Netzwerke für die Entstehung eines solchen Innovationsklimas spielen. Für die Untersuchung kam eine Kombination quantitativer und qualitativer Forschungsmethoden zum Einsatz. Die Zusammenhänge wurden struktur- und mehrebenenanalytisch überprüft.

Details

Format

PDF

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.01.2012

Verlag

Waxmann Verlag GmbH

Beschreibung

Details

Format

PDF

eBooks im PDF-Format haben eine festgelegte Seitengröße und eignen sich daher nur bedingt zum Lesen auf einem tolino eReader oder Smartphone. Für den vollen Lesegenuss empfehlen wir Ihnen bei PDF-eBooks die Verwendung eines Tablets oder Computers.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

01.01.2012

Verlag

Waxmann Verlag GmbH

Seitenzahl

288 (Printausgabe)

Dateigröße

2630 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783830977193

Weitere Bände von Empirische Erziehungswissenschaft

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Bedingungen innovativen Handelns in Schulen. Funktion und Interaktion von Innovationsbereitschaft, Innovationsklima und Akteursnetzwerken am Beispiel