Magdalenaberg

Magdalenaberg

Roman

eBook

€7,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Magdalenaberg

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 20,90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 15,90
eBook

eBook

ab € 7,99

Details

Verkaufsrang

9069

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Nein

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

01.09.2009

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Nein

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

9069

Erscheinungsdatum

01.09.2009

Verlag

Hoffmann und Campe Verlag

Seitenzahl

192 (Printausgabe)

Dateigröße

248 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783455402445

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Magdalenaberg. Erinnerung, zweite Gegenwart.

Gisela Busemann aus Leer (Ostfriesland) am 13.01.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Reinhard Kaiser-Mühlecker beschreibt in seinem kleinen Büchlein (190 Seiten ) „ Magdalenaberg“ eine melancholische ernste Geschichte von Herkunft, Kindheit, Erinnerung und Verlust. Das Buch ist von einer gewissen Wehmut durchdrungen und berührte auf ganz besondere Weise mein Herz. Joseph, ein junger Mann, ist auf der Suche nach sich selbst, denn eine gewisse Unruhe lässt ihn letztendlich nirgends wo richtig ankommen. Den elterliche Hof übernimmt er nicht, es zieht ihn in die Stadt. Aber die Erinnerungen und die Sehnsucht nach dem Magdalenaberg bleiben. Die Katastrophen nehmen langsam und schleichend Raum in seinem Leben ein. Die Beziehung mit Katharina endet schon nach zwei Jahren, der Bruder stirbt bei einem Verkehrsunfall und die Eltern verstummen langsam. Und Joseph bleibt zurück, in sich gekehrt, manchmal verunsichert wie ein kleines Kind und die Welt wir ihm immer fremder. Reinhard Kaiser-Mühlecker studierte Landwirtschaft, Geschichte und internationale Entwicklung in Wien. 2008 wurde er für seinen ersten Roman -Der lange Gang- mit den Jürgen Ponto-Preis ausgezeichnet.

Magdalenaberg. Erinnerung, zweite Gegenwart.

Gisela Busemann aus Leer (Ostfriesland) am 13.01.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Reinhard Kaiser-Mühlecker beschreibt in seinem kleinen Büchlein (190 Seiten ) „ Magdalenaberg“ eine melancholische ernste Geschichte von Herkunft, Kindheit, Erinnerung und Verlust. Das Buch ist von einer gewissen Wehmut durchdrungen und berührte auf ganz besondere Weise mein Herz. Joseph, ein junger Mann, ist auf der Suche nach sich selbst, denn eine gewisse Unruhe lässt ihn letztendlich nirgends wo richtig ankommen. Den elterliche Hof übernimmt er nicht, es zieht ihn in die Stadt. Aber die Erinnerungen und die Sehnsucht nach dem Magdalenaberg bleiben. Die Katastrophen nehmen langsam und schleichend Raum in seinem Leben ein. Die Beziehung mit Katharina endet schon nach zwei Jahren, der Bruder stirbt bei einem Verkehrsunfall und die Eltern verstummen langsam. Und Joseph bleibt zurück, in sich gekehrt, manchmal verunsichert wie ein kleines Kind und die Welt wir ihm immer fremder. Reinhard Kaiser-Mühlecker studierte Landwirtschaft, Geschichte und internationale Entwicklung in Wien. 2008 wurde er für seinen ersten Roman -Der lange Gang- mit den Jürgen Ponto-Preis ausgezeichnet.

Unsere Kund*innen meinen

Magdalenaberg

von Reinhard Kaiser-Mühlecker

5.0

0 Bewertungen filtern

  • Magdalenaberg