Geliebte ist das falsche Wort. Eine Dreiecksgeschichte

Geliebte ist das falsche Wort. Eine Dreiecksgeschichte

Von Hoffnung und Sehnsucht, Leidenschaft und Wut, Egoismus und Selbstaufgabe, Trauer und Neubeginn

Buch (Taschenbuch)

€10,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Geliebte ist das falsche Wort. Eine Dreiecksgeschichte

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 10,90
eBook

eBook

ab € 7,49
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

„Geliebte ist das falsche Wort“ ist ein mitreißend offen erzählter Roman über die Höhen und Tiefen einer klassischen Dreiecksbeziehung. Gleichzeitig zeigt Annes Geschichte Wege auf, sich aus einer verhängnisvollen Beziehung zu lösen und zu einem erfüllten, glücklichen (Liebes-)Leben zurückzufinden.

Das Buch beschreibt ungeschminkt, warum Frauen und Männer in eine Dreiecksbeziehung geraten und hinterfragt die Verhaltensweisen aller Beteiligten, um schließlich aufzuzeigen, dass es in jedem Fall einen Ausweg gibt.

„Geliebte ist das falsche Wort“ ist nicht nur für Geliebte geschrieben, sondern für alle, die sich in einer solch verzwickten Situation befinden. Ein Roman für Ehefrauen, Ehemänner, Freundinnen und Freunde – für alle, die bewusst oder unbewusst unglücklich verliebt sind und die Reife besitzen, sich einen Spiegel vor die Nase zu halten.

Antje Brauers ist 1967 in Köln geboren und lebt mit ihrem Mann in der Nähe von Hanau.

Nach dem Abitur verbrachte sie ein Jahr in Kalifornien und begann im Anschluss ihre Karriere in Werbe- und Marketingbereichen der Touristikbranche. Mit dem Abschluss ihres nebenberuflichen Marketingstudiums wechselte sie in die Telekommunikationsbranche und war dort mehrere Jahre als Marketing Managerin tätig. Seit Februar 2004 betreibt Antje Brauers ihre eigene Event- und Messeorganisation-Agentur Marcoms Factory. Lesen und Schreiben zählen, neben verschiedenen Sportarten, schon seit der Jugend zu ihren Hobbys. „Geliebte ist das falsche Wort“ ist ihr erster Roman..
Vito von Eichborn war Journalist, dann Lektor im S. Fischer Verlag, bevor er 1980 den Eichborn Verlag gründete, dessen Programm noch heute ein breites Spektrum umfasst: Humor, Kochbücher und Ratgeber, Sachbücher aller Art, klassische und moderne Literatur sowie die Andere Bibliothek. Nach seinem Ausstieg im Jahre 1995 war er u. a. Geschäftsführer bei Rotbuch/
Europäische Verlagsanstalt und sechs Jahre Verleger des Europa-
Verlags. Seit 2005 ist Vito von Eichborn selbständig als Publizist tätig und fungiert seit März 2006 als Herausgeber der Edition BoD.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.08.2013

Herausgeber

Vito Eichborn

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

116

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.08.2013

Herausgeber

Vito Eichborn

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

116

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/0,8 cm

Gewicht

168 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8482-6678-4

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Geliebte ist das falsche Wort. Eine Dreiecksgeschichte