• Das kleine Gespenst
  • Das kleine Gespenst
  • Das kleine Gespenst
  • Das kleine Gespenst
  • Das kleine Gespenst

Das kleine Gespenst

Buch zum Film, mit schwarz-weißen Illustrationen

Buch (Gebundene Ausgabe)

€ 10,90 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 8,30

gebundene Ausgabe

ab € 10,90

eBook (ePUB)

€ 13,99

Hörbuch

ab € 9,39

Hörbuch-Download

ab € 6,99

  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Das Filmbuch zum Kinderbuchklassiker „Das kleine Gespenst“ von Otfried Preußler. Eine lustige Gespenstergeschichte für Jungen und Mädchen ab 6 Jahren zum Vor- und Selbstlesen mit vielen witzigen schwarz-weißen Bildern. Jede Nacht pünktlich zur Geisterstunde erwacht das kleine Gespenst. Vergnügt spukt das harmlose Gespenst durch Burg Eulenstein und besucht seinen Freund, den Uhu Schuhu. Sein größter Wunsch ist es, die Welt einmal bei Tageslicht zu sehen. Doch alle Versuche, nach dem Ende der Geisterstunde wach zu bleiben, schlagen fehl. Als dieser Wunsch unversehens Wirklichkeit wird, beginnt ein spannendes Abenteuer. Vom Sonnenlicht getroffen wird aus dem weißen Nachtgespenst ein schwarzes Tagesgespenst, das in der Stadt Eulenberg für jeden Menge Unheil und Verwirrung sorgt. Zum Glück helfen ihm ein paar Kinder und das Gespenst kann schon bald wieder fröhlich durch die Burg Eulenstein geistern.

Otfried Preußler wurde am 20. Oktober 1923 im nordböhmischen Reichenberg geboren. Nach dem Krieg und fünf Jahren in sowjetischer Gefangenschaft, kam er 1949 nach Oberbayern. Bevor er sich ganz der Schriftstellerei zuwandte, arbeitete er als Lehrer an einer Volksschule. "Der kleine Wassermann", sein erstes Kinderbuch, wurde 1956 veröffentlicht. Otfried Preußler hat über 35 Bücher geschrieben, die in mehr als 50 Sprachen übersetzt wurden und für die er viele Auszeichnungen erhalten hat. Die weltweite Gesamtauflage seiner Bücher beträgt rund 50 Millionen Exemplare. Otfried Preußler starb am 18. Februar 2013..
Franz Josef Tripp wurde am 7. Dezember 1915 in Essen geboren. Er arbeitete zunächst als Journalist und Schriftsteller, bis er kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs begann seine Texte selbst zu illustrieren. Nach dem Krieg entschloss er sich, bei der Malerei zu bleiben und ging beim Innsbrucker Maler und Grafiker Heinrich Berann in die Lehre. 1949 machte er sich als Grafiker selbstständig. Zunächst arbeitete er vor allem als Werbegrafiker, doch zunehmend gewann die Buchillustration für ihn an Bedeutung. 1960 erhielt er von Lotte Weitbrecht, der damaligen Verlegerin des Thienemann Verlags, den Auftrag, "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" von Michael Ende zu illustrieren. Aus der ursprünglichen Arbeitsbeziehung zwischen Autor und Illustrator entstand eine enge Freundschaft . Außer den beiden „Jim Knopf-Bänden" illustrierte Tripp für den Thienemann Verlag „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt" von Boy Lornsen sowie „Das kleine Gespenst" und die drei „Räuber Hotzenplotz"-Bücher von Otfried Preußler. Er starb am 18. Februar 1978.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

6 - 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.10.2013

Illustrator

F. J. Tripp

Verlag

Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH

Seitenzahl

144

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

6 - 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.10.2013

Illustrator

F. J. Tripp

Verlag

Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH

Seitenzahl

144

Maße (L/B/H)

21,2/14,9/2 cm

Gewicht

326 g

Auflage

4. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-522-18351-2

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

14 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Toll gelesen :)

mellidiezahnfee am 04.04.2022

Bewertet: Hörbuch (CD)

Wer kennt es nicht, das kleine Gespenst? Für mich ist es schon einige Zeit wieder aktuell, da meine Tochter sehr gerne liest, und das kleine Gespenst natürlich nicht fehlen darf. Ich mag an den Büchern von Otfried Preußler sehr, dass sie in ganz normaler, zauberhafter, grammatikalisch korrekter, und emotionaler Sprache verfasst sind. Und da das Buch schon älter ist, ist auch von Genderwahnsinn oder übertriebener Political Korrektness keine Spur. Es ist einfach, was es ist. Ein kleines Gespenst auf Burg Eulenstein, das seine eigenen, ganz speziellen Abenteuer erlebt. Eigentlich wollte ich das Hörbuch für mich selber, doch ich hatte es kaum eingeschaltet, da stand meine Tochter neben mir und wollte unbedingt mithören. Das Hörbuch ist so zauberhaft geworden. Die unterschiedlichen Stimmen und Charaktere sind sehr treffend eingefangen und alles ist sehr angenehm und sauber intoniert. Entspannend, aber trotzdem, auch für Erwachsene, spannend zu erleben, wie das kleine Gespenst durch sein Dasein flitzt. Fazit: Absolut toll gesprochen !!

Toll gelesen :)

mellidiezahnfee am 04.04.2022
Bewertet: Hörbuch (CD)

Wer kennt es nicht, das kleine Gespenst? Für mich ist es schon einige Zeit wieder aktuell, da meine Tochter sehr gerne liest, und das kleine Gespenst natürlich nicht fehlen darf. Ich mag an den Büchern von Otfried Preußler sehr, dass sie in ganz normaler, zauberhafter, grammatikalisch korrekter, und emotionaler Sprache verfasst sind. Und da das Buch schon älter ist, ist auch von Genderwahnsinn oder übertriebener Political Korrektness keine Spur. Es ist einfach, was es ist. Ein kleines Gespenst auf Burg Eulenstein, das seine eigenen, ganz speziellen Abenteuer erlebt. Eigentlich wollte ich das Hörbuch für mich selber, doch ich hatte es kaum eingeschaltet, da stand meine Tochter neben mir und wollte unbedingt mithören. Das Hörbuch ist so zauberhaft geworden. Die unterschiedlichen Stimmen und Charaktere sind sehr treffend eingefangen und alles ist sehr angenehm und sauber intoniert. Entspannend, aber trotzdem, auch für Erwachsene, spannend zu erleben, wie das kleine Gespenst durch sein Dasein flitzt. Fazit: Absolut toll gesprochen !!

Tolle Stimme

Bewertung am 01.04.2022

Bewertet: Hörbuch-Download

Die bekannte Geschichte von Ottfried Preußler als Hörbuch. Für meinen Sohn war es das erste Mal Das kleine Gespenst. Wir hatten es auch noch nicht gelesen. Er war total gefesselt von der Geschichte. Wir fanden, dass die Stimme richtig gut zur Handlung passt. Am Anfang hatte ich etwas Bedenken, ob sie mich nicht nervt auf Dauer. Aber wir haben wirklich die ganze Zeit sehr gerne zugehört. Mein Kind ist erst 5 Jahre alt und hat ausdauernd zugehört und konnte kaum aufhören zwischendurch. Die Spannung bleibt das ganze Hörbuch über erhalten.

Tolle Stimme

Bewertung am 01.04.2022
Bewertet: Hörbuch-Download

Die bekannte Geschichte von Ottfried Preußler als Hörbuch. Für meinen Sohn war es das erste Mal Das kleine Gespenst. Wir hatten es auch noch nicht gelesen. Er war total gefesselt von der Geschichte. Wir fanden, dass die Stimme richtig gut zur Handlung passt. Am Anfang hatte ich etwas Bedenken, ob sie mich nicht nervt auf Dauer. Aber wir haben wirklich die ganze Zeit sehr gerne zugehört. Mein Kind ist erst 5 Jahre alt und hat ausdauernd zugehört und konnte kaum aufhören zwischendurch. Die Spannung bleibt das ganze Hörbuch über erhalten.

Unsere Kund*innen meinen

Das kleine Gespenst

von Otfried Preußler

4.9

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Théo Romeh Gumpenberger

Théo Romeh Gumpenberger

Thalia Steyr - EKZ Hey!

Zum Portrait

4/5

Immer wieder schön

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wer kennt diese Geschichte von Herrn Preußler nicht? Das kleine Gespenst, welches jede Nacht um Mitternacht erwacht und in seinem Schloss herumschwebt. Es wünscht sich so sehr einmal die Sonne zu sehen. Und sein Wunsch soll schon bald in Erfüllung gehen, oder doch nicht? Als Kind eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Generell war ich kein sehr großer Fan der Preußler-Bücher, doch das kleine Gespenst hatte mich nach der ersten Seite in seinen Bann gezogen. Es war eines der ersten Bücher die ich ganz alleine gelesen habe und das mehr als nur ein-, zweimal. Für große und kleine Preußler-Fans, eine wunderschöne Geschichte. (welche nun auch verfilmt wurde!)
4/5

Immer wieder schön

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wer kennt diese Geschichte von Herrn Preußler nicht? Das kleine Gespenst, welches jede Nacht um Mitternacht erwacht und in seinem Schloss herumschwebt. Es wünscht sich so sehr einmal die Sonne zu sehen. Und sein Wunsch soll schon bald in Erfüllung gehen, oder doch nicht? Als Kind eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Generell war ich kein sehr großer Fan der Preußler-Bücher, doch das kleine Gespenst hatte mich nach der ersten Seite in seinen Bann gezogen. Es war eines der ersten Bücher die ich ganz alleine gelesen habe und das mehr als nur ein-, zweimal. Für große und kleine Preußler-Fans, eine wunderschöne Geschichte. (welche nun auch verfilmt wurde!)

Théo Romeh Gumpenberger
  • Théo Romeh Gumpenberger
  • Buchhändler*in
Profilbild von Kerstin Irouschek

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Irouschek

Thalia Linz - Landstraße

Zum Portrait

5/5

Eine ganz besondere Geschichte, die schon viele Generationen begleitet und begeistert!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Meine Mama hat ihr über alles geliebtes Kinderbuch an mich weitergegeben: "Das kleine Gespenst" ist und bleibt eine ganz besondere Geschichte, die schon viele Generationen begleitet und begeistert. Auch ihr werdet es lieben und ihm hoffentlich auch einen Ehrenplatz in eurem Bücherregal geben! Denn die kolorierte Ausgabe dieses Klassikers ist einfach märchenhaft und verleiht ihm ein noch schöneres Gewand :)
5/5

Eine ganz besondere Geschichte, die schon viele Generationen begleitet und begeistert!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Meine Mama hat ihr über alles geliebtes Kinderbuch an mich weitergegeben: "Das kleine Gespenst" ist und bleibt eine ganz besondere Geschichte, die schon viele Generationen begleitet und begeistert. Auch ihr werdet es lieben und ihm hoffentlich auch einen Ehrenplatz in eurem Bücherregal geben! Denn die kolorierte Ausgabe dieses Klassikers ist einfach märchenhaft und verleiht ihm ein noch schöneres Gewand :)

Kerstin Irouschek
  • Kerstin Irouschek
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das kleine Gespenst

von Otfried Preußler

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Das kleine Gespenst
  • Das kleine Gespenst
  • Das kleine Gespenst
  • Das kleine Gespenst
  • Das kleine Gespenst