Im Leben gibt es keine Proben

Im Leben gibt es keine Proben

Buch (Gebundene Ausgabe)

€20,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Im Leben gibt es keine Proben

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 20,95
eBook

eBook

ab € 14,99
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Blonder Strubbelkopf, aus den Augen blickt der Schalk, Lebensspuren im hellwachen, klugen Gesicht. Von dieser Frau lässt man sich gern etwas erzählen über das Leben und über die Kunst, der sie sich mit Haut und Haar verschrieben hat.
Als Elfjährige wurde sie fürs Fernsehen entdeckt, trat in der Kinderkabarettgruppe auf, bekam erste Filmrollen. Mit der Gage brachte sie den Familienhaushalt auf Vordermann und nahm auch sonst die Zügel in die Hand. Noch vor Beendigung der Schule wurde sie als jüngste Studentin an die Film- und Fernsehhochschule Potsdam aufgenommen. »In der DDR war sie ein Star«, schrieb »Die Zeit«. Wer sie als Grusche, als Shen Te, als Eva im »Puntila«, wer sie in den großen Besson-, Marquardt- und Langhoff-Inszenierungen erlebt hat, widerspricht da nicht. Aber ein Star? Nebbich. Es geht um Schauspielkunst, um eine einzigartige Wandlungsfähigkeit, um Präzision und Disziplin und Wortgenauigkeit, die das Spiel der Antoni auf der Bühne und noch in der kleinsten Filmnebenrolle unverwechselbar und unvergesslich machen.

Carmen-Maja Antoni hat gemeinsam mit der Journalistin und Autorin Brigitte Biermann ihre Autobiografie geschrieben. Die 1945 geborene Schauspielerin war nach dem Studium in Potsdam am Hans-Otto-Theater und an der Berliner Volksbühne engagiert, kam 1976 ans Berliner Ensemble. Sie übernahm zahlreiche Film-, Fernseh- und Hörspielrollen und arbeitet als Dozentin an der Filmhochschule »Konrad Wolf« und an der Schauspielschule »Ernst Busch«.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

15.10.2019

Verlag

Das Neue Berlin

Seitenzahl

272

Maße (L/B/H)

21,6/13,4/2,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

15.10.2019

Verlag

Das Neue Berlin

Seitenzahl

272

Maße (L/B/H)

21,6/13,4/2,7 cm

Gewicht

358 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-360-02155-7

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Bodenständig, authentisch, ehrlich

katikatharinenhof am 16.09.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Carmen-Maja Antoni ist eine wundervolle deutsche Schauspielerin, die sich mit ihrer unverfälschten Art direkt in die Herzen der Zuschauer spielt. Mein Herz die hat Frau, die zwar wenig an Körpergröße, dafür um so mehr an Charakter und Stärke zu bieten hat, vor langer Zeit im Sturm erobert. Geboren 1945, aufgewachsen im Nachkriegsdeutschland und der DDR, lernt sie früh auf eigenen Beinen zu stehen und sich durchzusetzten. Doch genau diese Bodenständigkeit, die Geradlinigkeit und der unbedingte Wille, etwa zu tun, haben ihr Türen und Tore geöffnet und sie zu dem Menschen gemacht, der sie heute ist. Ihr Werdegang am Theater und beim Film liest sich selbst wie ein unglaublich ausdrucksstarker Film, denn Antoni weiß sich immer wieder zu behaupten und irgendwie verkörpert sie für mich die Rolle der Mutter Courage auch im echten Leben. Sie lässt sich, trotz DDR-Regime, nicht die Butter vom Brot nehmen, ist unangepasst und will nicht in die vorgefertigten Denkschubladen des Staates gepresst werden. Antoni ist nicht das Sinnbild für Schönheit - das sagt sie selbst, doch was sind schon gutes Aussehen und zur Schau gestellter Liebreiz, wenn es Innen nicht stimmt. Und genau da light ihre Stärke, denn sie hat etwas, das viele Menschen nicht aufweisen können - Ehrlichkeit, Humor, Charisma und innere Stärke, die ihr scheinbar unerschöpfliche Energie verleiht. Die von ihr geschilderten Stationen auf ihrem beruflichen und privaten Lebensweg sind amüsant, eindrucksvoll und sehr intim. Besonders beeindruckt hat mich der letzte Liebesbrief an ihren verstorbene Ehemann, in dem sie all ihre Liebe zu ihm einfließen lässt und sich für die gemeinsam erlebte Zeit bedankt - da sind bei mir die Tränchen geflossen. Auch die Schilderungen ihrer Zeit in Teheran gehen sehr zu Herzen und man versteht, warum die Schauspielerin so authentisch und ehrlich rüberkommt. Diese Einblicke geben ein unverfälschtes Bild von ihr wieder und zeigen, wie klug sie wirklich ist. Der Blick in das Leben der Schauspielerin ist für mich ein echtes Buchschätzchen!

Bodenständig, authentisch, ehrlich

katikatharinenhof am 16.09.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Carmen-Maja Antoni ist eine wundervolle deutsche Schauspielerin, die sich mit ihrer unverfälschten Art direkt in die Herzen der Zuschauer spielt. Mein Herz die hat Frau, die zwar wenig an Körpergröße, dafür um so mehr an Charakter und Stärke zu bieten hat, vor langer Zeit im Sturm erobert. Geboren 1945, aufgewachsen im Nachkriegsdeutschland und der DDR, lernt sie früh auf eigenen Beinen zu stehen und sich durchzusetzten. Doch genau diese Bodenständigkeit, die Geradlinigkeit und der unbedingte Wille, etwa zu tun, haben ihr Türen und Tore geöffnet und sie zu dem Menschen gemacht, der sie heute ist. Ihr Werdegang am Theater und beim Film liest sich selbst wie ein unglaublich ausdrucksstarker Film, denn Antoni weiß sich immer wieder zu behaupten und irgendwie verkörpert sie für mich die Rolle der Mutter Courage auch im echten Leben. Sie lässt sich, trotz DDR-Regime, nicht die Butter vom Brot nehmen, ist unangepasst und will nicht in die vorgefertigten Denkschubladen des Staates gepresst werden. Antoni ist nicht das Sinnbild für Schönheit - das sagt sie selbst, doch was sind schon gutes Aussehen und zur Schau gestellter Liebreiz, wenn es Innen nicht stimmt. Und genau da light ihre Stärke, denn sie hat etwas, das viele Menschen nicht aufweisen können - Ehrlichkeit, Humor, Charisma und innere Stärke, die ihr scheinbar unerschöpfliche Energie verleiht. Die von ihr geschilderten Stationen auf ihrem beruflichen und privaten Lebensweg sind amüsant, eindrucksvoll und sehr intim. Besonders beeindruckt hat mich der letzte Liebesbrief an ihren verstorbene Ehemann, in dem sie all ihre Liebe zu ihm einfließen lässt und sich für die gemeinsam erlebte Zeit bedankt - da sind bei mir die Tränchen geflossen. Auch die Schilderungen ihrer Zeit in Teheran gehen sehr zu Herzen und man versteht, warum die Schauspielerin so authentisch und ehrlich rüberkommt. Diese Einblicke geben ein unverfälschtes Bild von ihr wieder und zeigen, wie klug sie wirklich ist. Der Blick in das Leben der Schauspielerin ist für mich ein echtes Buchschätzchen!

Unsere Kund*innen meinen

Im Leben gibt es keine Proben

von Carmen-Maja Antoni, Brigitte Biermann

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Im Leben gibt es keine Proben