Kindheiten
Band 2120

Kindheiten

Ein Gespräch mit Marc Lecarpentier

Buch (Gebundene Ausgabe)

50,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

26.06.2012

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

272

Maße (L/B/H)

32,5/23,8/2,8 cm

Gewicht

1673 g

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

26.06.2012

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

272

Maße (L/B/H)

32,5/23,8/2,8 cm

Gewicht

1673 g

Auflage

2

Originaltitel

Enfances

Übersetzt von

Patrick Süskind

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-257-02120-2

Weitere Bände von Kunst

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

wunderschön..

Bewertung am 14.08.2012

Bewertungsnummer: 265548

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Pünktlich zu seinem 80.Geburtstag ist ein wundervoller Band erschienen: Kindheiten - gezeichnet von Sempe ! Heiter und beschwingt, liebevoll im Detail und voller Verständnis für die großen und kleinen Menschen ! Dabei war die eigene Kindheit mit einem trinkenden Stiefvater,einer prügelnden Mutter und chronischer Geldknappheit alles andere als licht und heiter. Wenn man die winzigen , einzelnen Figürchen in den endlos großen Landschaften anschaut , vermitteln sie trotz der Komik und der Verschiebung der Relation einen Hauch von Melancholie und Einsamkeit ...ein großer Künstler wird hier gewürdigt !
Melden

wunderschön..

Bewertung am 14.08.2012
Bewertungsnummer: 265548
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Pünktlich zu seinem 80.Geburtstag ist ein wundervoller Band erschienen: Kindheiten - gezeichnet von Sempe ! Heiter und beschwingt, liebevoll im Detail und voller Verständnis für die großen und kleinen Menschen ! Dabei war die eigene Kindheit mit einem trinkenden Stiefvater,einer prügelnden Mutter und chronischer Geldknappheit alles andere als licht und heiter. Wenn man die winzigen , einzelnen Figürchen in den endlos großen Landschaften anschaut , vermitteln sie trotz der Komik und der Verschiebung der Relation einen Hauch von Melancholie und Einsamkeit ...ein großer Künstler wird hier gewürdigt !

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Kindheiten

von Jean-Jacques Sempé

5.0

0 Bewertungen filtern

  • Kindheiten