Geschichte Venedigs

Inhaltsverzeichnis


Einleitung


1. Der Aufstieg (Von der Spätantike bis 1204)

Die Siedlung im Sumpf

Eine Stadt und ihr Heiliger

Auf dem Weg zur Unabhängigkeit

Zwischen Kaiser und Papst

Der Vierte Kreuzzug

2. Die Glanzzeit (1204–1509)


Der große Reichtum

Der stato da mar und die
Eroberung der

terra ferma

Die Verfassung von Gesellschaft und Staat

"Toleranz" und "Liberalität"

Feste und Kunst

3. Der Niedergang (1509–1797)


Agnadello und die Folgen

Handel und Gewerbe

Die kulturelle Hochblüte

Krieg im Osten

Verfall und Untergang der Republik

4. Kunst und Kommerz (1797 bis heute)


Franzosenzeit

Unter dem Doppeladler

Im Königreich Italien

Die Ära des Faschismus

Auf dem Weg nach Disneyland

Dank

Literatur

Bildnachweis

Personenregister

 

Beck'sche Reihe Band 2756

Geschichte Venedigs

Buch (Taschenbuch)

€9,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Geschichte Venedigs

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 9,90
eBook

eBook

ab € 7,49
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung


Venedig war im Laufe seiner Geschichte viel mehr als die Stadt der Träume und des Todes, als die es heute bekannt ist. In ihrer Glanzzeit zählte die Stadt in der Lagune nicht nur zu den reichsten, sondern auch zu den mächtigsten Städten der Welt und agierte über Jahrhunderte hinweg im Stile einer europäischen Großmacht. Arne Karsten beschreibt anschaulich und kenntnisreich die politischen, wirtschaftlichen und künstlerischen Geschicke der Stadt – von ihren bescheidenen Anfängen bis zum Untergang der Republik Venedig im Jahr 1797 und dem erneuten Aufstieg als Kulturstadt sondergleichen. Venedig war im Laufe seiner Geschichte viel mehr als die Stadt der Träume und des Todes, als die es heute bekannt ist. In ihrer Glanzzeit zählte die Stadt in der Lagune nicht nur zu den reichsten, sondern auch zu den mächtigsten Städten der Welt und agierte über Jahrhunderte hinweg im Stile einer europäischen Großmacht. Arne Karsten beschreibt anschaulich und kenntnisreich die politischen, wirtschaftlichen und künstlerischen Geschicke der Stadt – von ihren bescheidenen Anfängen bis zum Untergang der Republik Venedig im Jahr 1797 und dem erneuten Aufstieg als Kulturstadt sondergleichen.

Arne Karsten ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Kunstgeschichte der Humboldt-Universität zu Berlin.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.08.2012

Verlag

C.H.Beck

Seitenzahl

128

Maße (L/B/H)

18/11,8/1 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.08.2012

Verlag

C.H.Beck

Seitenzahl

128

Maße (L/B/H)

18/11,8/1 cm

Gewicht

133 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-406-63815-2

Weitere Bände von Beck'sche Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Geschichte Venedigs

  • Einleitung


    1. Der Aufstieg (Von der Spätantike bis 1204)

    Die Siedlung im Sumpf

    Eine Stadt und ihr Heiliger

    Auf dem Weg zur Unabhängigkeit

    Zwischen Kaiser und Papst

    Der Vierte Kreuzzug

    2. Die Glanzzeit (1204–1509)


    Der große Reichtum

    Der stato da mar und die
    Eroberung der

    terra ferma

    Die Verfassung von Gesellschaft und Staat

    "Toleranz" und "Liberalität"

    Feste und Kunst

    3. Der Niedergang (1509–1797)


    Agnadello und die Folgen

    Handel und Gewerbe

    Die kulturelle Hochblüte

    Krieg im Osten

    Verfall und Untergang der Republik

    4. Kunst und Kommerz (1797 bis heute)


    Franzosenzeit

    Unter dem Doppeladler

    Im Königreich Italien

    Die Ära des Faschismus

    Auf dem Weg nach Disneyland

    Dank

    Literatur

    Bildnachweis

    Personenregister