Touch it

Inhaltsverzeichnis

1. Den Bedarf wecken

2. Gehirn & Lernen – was es zum Lernen braucht

3. Touch-Momente im Training

* Lernblokaden wirkungsvoll auflösen
* Die Trainerpersönlichkeit (weiter-)entwickeln
* Lernen am Modell
* Lernatmosphäre schaffen
* Die Voraussetzungen für den Touch schaffen
* Gefühle im Training
* Werte (er-)leben
* Sinnstiftend handeln
* Bedürfnisse erkennen und berücksichtigen

4. Von anderen lernen

* Was wir von der Kunst lernen können
* Was wir vom Theater lernen können
* Die persönliche Heldenreise

5. Interventionen für Touch im Training

* Kleine Interventionen
* Große Interventionen

Touch it

Teilnehmer emotional berühren - der Schlüssel zum Trainingserfolg

Buch (Taschenbuch)

30,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.03.2012

Verlag

ManagerSeminare Verlags GmbH

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

24,7/16,9/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.03.2012

Verlag

ManagerSeminare Verlags GmbH

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

24,7/16,9/2 cm

Gewicht

656 g

Auflage

2012

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-941965-38-6

Weitere Bände von Edition Training aktuell

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Emotional berühert

Andrea Haude aus Struppen am 03.02.2021

Bewertungsnummer: 790485

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wir lernen am leichtesten, wenn wir mit dem aufzunehmenden Wissen positive Emotionen verbinden. Kein Geheimnis. Schon Maria Montessori und Vera F. Birkenbihl zum Beispiel erläuterten dies in ihren Arbeiten. Barbara Messe und Sandra Masemann zeigen in ihrem Buch, wie dies nun auf Trainings übertragen werden kann, wie Teilnehmer emotional berührt werden können. Ein Thema, welches in der letzten Zeit immer wieder auch in den Medien aufgegriffen wird. Gerade für Trainings ist es wichtig emotional zu berühren. Die Trainings finden oft nur in einem kurzen Zeitraum statt und sollen effektive und nachhaltige Erfolge erzielen. Messer und Masemann vermitteln neue Erkenntnisse und altes Wissen in neuem Kontext. Sie schildern in ihrem Buch sehr anschaulich, was unser Gehirn benötigt und wodurch es blockiert wird. Schon dieses Wissen allein macht deutlich, wie wichtig Touch-Momente in der Arbeit eines/r Trainers/in sind. Über die Darstellung der Kellerkinder kommen die Autorinnen zur Persönlichkeitsbildung - menschlicher und sympathischer werden, Vertrauen aufbauen, die eigene Kreativität weiterentwickeln. Sicher wurde vieles bereits publiziert, doch der Gesamtkontext ermöglichte es mir immer wieder neue Gedanken zu verfolgen und Ideen zu entwickeln. Sehr anschaulich werden Touch-Momente im Training erläutert. So explizit auseinandergenommen – einzeln betrachtet als: Gefühle, Werte und Bedürfnisse – eröffneten das Autorinnenteam mir eine erweiterte Sichtweise. Sehr gut kamen bei mir die persönlichen Tipps und Meinungen von Barbara Messe und Sandra Masemann an. Die Platzierung dieser zusätzlich am Rand des Textes erfüllen den Tatbestand der Wiederholung, fördern so das verinnerlichen der Themen. Die Autorinnen zeigen in ihrem Buch ihre eigene Trainingswelt. Eine Welt voller Clowns mit allem Ernst, voller Gefühl und Suggestion, voller Zauber und Erkenntnissen. Eine Welt, wo Maximales ermöglicht wird. Die lebhafte und ansprechende Darstellungsart des Wissens macht neugierig, aufmerksam und spaß. Beim Lesen wurde ich angeregt mitzumachen und nachzuahmen. Optimal für Trainings. Sehr interessant sind auch die Empfehlungen auf weiterführende Literatur. Leider wurden in diesem Buch die Fußnoten ganz hinten zusammengefasst. So musste ich des öfteren blättern, um die gewünschten Infos zu bekommen. Alles in allem – ein tolles Buch zum Weiterempfehlen.
Melden

Emotional berühert

Andrea Haude aus Struppen am 03.02.2021
Bewertungsnummer: 790485
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wir lernen am leichtesten, wenn wir mit dem aufzunehmenden Wissen positive Emotionen verbinden. Kein Geheimnis. Schon Maria Montessori und Vera F. Birkenbihl zum Beispiel erläuterten dies in ihren Arbeiten. Barbara Messe und Sandra Masemann zeigen in ihrem Buch, wie dies nun auf Trainings übertragen werden kann, wie Teilnehmer emotional berührt werden können. Ein Thema, welches in der letzten Zeit immer wieder auch in den Medien aufgegriffen wird. Gerade für Trainings ist es wichtig emotional zu berühren. Die Trainings finden oft nur in einem kurzen Zeitraum statt und sollen effektive und nachhaltige Erfolge erzielen. Messer und Masemann vermitteln neue Erkenntnisse und altes Wissen in neuem Kontext. Sie schildern in ihrem Buch sehr anschaulich, was unser Gehirn benötigt und wodurch es blockiert wird. Schon dieses Wissen allein macht deutlich, wie wichtig Touch-Momente in der Arbeit eines/r Trainers/in sind. Über die Darstellung der Kellerkinder kommen die Autorinnen zur Persönlichkeitsbildung - menschlicher und sympathischer werden, Vertrauen aufbauen, die eigene Kreativität weiterentwickeln. Sicher wurde vieles bereits publiziert, doch der Gesamtkontext ermöglichte es mir immer wieder neue Gedanken zu verfolgen und Ideen zu entwickeln. Sehr anschaulich werden Touch-Momente im Training erläutert. So explizit auseinandergenommen – einzeln betrachtet als: Gefühle, Werte und Bedürfnisse – eröffneten das Autorinnenteam mir eine erweiterte Sichtweise. Sehr gut kamen bei mir die persönlichen Tipps und Meinungen von Barbara Messe und Sandra Masemann an. Die Platzierung dieser zusätzlich am Rand des Textes erfüllen den Tatbestand der Wiederholung, fördern so das verinnerlichen der Themen. Die Autorinnen zeigen in ihrem Buch ihre eigene Trainingswelt. Eine Welt voller Clowns mit allem Ernst, voller Gefühl und Suggestion, voller Zauber und Erkenntnissen. Eine Welt, wo Maximales ermöglicht wird. Die lebhafte und ansprechende Darstellungsart des Wissens macht neugierig, aufmerksam und spaß. Beim Lesen wurde ich angeregt mitzumachen und nachzuahmen. Optimal für Trainings. Sehr interessant sind auch die Empfehlungen auf weiterführende Literatur. Leider wurden in diesem Buch die Fußnoten ganz hinten zusammengefasst. So musste ich des öfteren blättern, um die gewünschten Infos zu bekommen. Alles in allem – ein tolles Buch zum Weiterempfehlen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Touch it

von Barbara Messer, Sandra Masemann

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Touch it
  • 1. Den Bedarf wecken

    2. Gehirn & Lernen – was es zum Lernen braucht

    3. Touch-Momente im Training

    * Lernblokaden wirkungsvoll auflösen
    * Die Trainerpersönlichkeit (weiter-)entwickeln
    * Lernen am Modell
    * Lernatmosphäre schaffen
    * Die Voraussetzungen für den Touch schaffen
    * Gefühle im Training
    * Werte (er-)leben
    * Sinnstiftend handeln
    * Bedürfnisse erkennen und berücksichtigen

    4. Von anderen lernen

    * Was wir von der Kunst lernen können
    * Was wir vom Theater lernen können
    * Die persönliche Heldenreise

    5. Interventionen für Touch im Training

    * Kleine Interventionen
    * Große Interventionen