Zur Stellung Tirols in der Rechtsgeschichte

Zur Stellung Tirols in der Rechtsgeschichte

Sonderdruck aus den Forschungen zur Rechts- und Kulturgeschichte 11

Buch (Kunststoff-Einband)

€29,90

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Auch nach seiner Angliederung an Österreich im Jahr 1363 hatte Tirol in Recht, Verfassung und Wirtschaft gegenüber den östlichen Alpenländern noch jahrhundertelang eine ausgeprägte Sonderstellung inne. Erst der österreichische Zentralismus suchte seit der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts Tirol in eine engere Verbindung mit Österreich zu bringen und seine verfassungsrechtliche Stellung jener der anderen Länder anzugleichen. Eingehend befasst sichNikolaus Grass mit den Ursachen für die Sonderstellung Tirols in der österreichischen Rechtsentwicklung und mit dem Vorbildcharakter tirolischer Einrichtungen für andere Territorien. Weitere Abschnitte gelten mittelalterlichen Rechtshandschriften allgemeiner Bedeutung in Tirol, Tirolern im Kampf gegen Hexenprozess und Folter und einigen Beispielen aus der Geschichte rechtshistorischer Forschung in Tirol.

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

01.01.1978

Verlag

Wagner Innsbruck

Seitenzahl

45

Beschreibung

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

01.01.1978

Verlag

Wagner Innsbruck

Seitenzahl

45

Auflage

mit 3 Abb. 24 SW- und 4 farbige Bildtaf

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7030-0691-3

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Zur Stellung Tirols in der Rechtsgeschichte