Volkstumsprobleme im Sprachgrenzgebiet des Bozner Unterlandes
Tiroler Wirtschaftsstudien Band 24

Volkstumsprobleme im Sprachgrenzgebiet des Bozner Unterlandes

Buch (Gebundene Ausgabe)

€34,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Im Gegensatz zu den übrigen ländlichen Gebieten Südtirols ist im Sprachgrenzgebiet des Unterlandes die italienische Zuwanderung eine sehr alte Erscheinung. Dennoch hat auch hier die Südtiroler Umsiedlung das Bevölkerungsverhältnis durch den verstärkten Anstieg der Zuwanderer aus dem Süden entscheidend verändert. Und auch in der Nachkriegszeit kamen noch viele Italiener ins Unterland, rund die Hälfte der 1956–1958 gemeldeten Zuwanderer. Ihren Altersaufbau, ihr Geschlechterverhältnis und ihr Verhältnis zu den ortsansässigen Italienern untersucht der erste Abschnitt dieser Arbeit. Der zweite geht auf die Familiennamen des Unterlandes als Spiegel der Sprachgrenzverhältnisse ein, auf ihren Aussagewert hinsichtlich der Volksgruppenzugehörigkeit und in Bezug auf frühere Wanderbewegungen

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.01.1969

Verlag

Wagner Innsbruck

Seitenzahl

205

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.01.1969

Verlag

Wagner Innsbruck

Seitenzahl

205

Auflage

mit 24 Abb. und 33 Tab. 1 Falttaf. 3 Kartenbeilagen

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7030-0637-1

Weitere Bände von Tiroler Wirtschaftsstudien

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Volkstumsprobleme im Sprachgrenzgebiet des Bozner Unterlandes