Präsent predigen

Präsent predigen

Eine Streitschrift wider die Ideologisierung der 'freien' Kanzelrede

Buch (Taschenbuch)

€ 29,99 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Die jüngere homiletische Diskussion erhebt häufig die freie Kanzelrede zur einzig angemessenen Weise der Predigt. Die Autoren überprüfen diese Position kritisch unter der Fragestellung, ob die freie Rede den rhetorischen und theologischen Anforderungen an eine Predigt tatsächlich gerecht wird. Denn die freie Kanzelrede ist von der Gefahr bedroht, zu einer Art smalltalk mit der Gemeinde zu werden. Aber auch das schlichte Vorlesen eines Predigtmanuskripts ist nicht empfehlenswert. Denn die Predigt erfordert rhetorisches Engagement: Ohne Kontaktaufnahme zu den Zuhörern kann niemand deren Aufmerksamkeit wecken. Für die Autoren zeichnet sich eine gelungene Predigt jedoch gerade durch diese Resonanz bei den Zuhörern aus. Daher stellen sie dem Über-Schätzen der freien Rede und der Diskreditierung des Manuskripts ihr Konzept des präsentischen Predigens gegenüber – für die kunstvolle Kanzelrede, die sorgfältig vorbereitet ist, theologischen und homiletischen Ansprüchen genügt, und in einem angemessenen Verhältnis zur Gemeinde vorgetragen wird.

1972-1979: Studium in Köln, Mainz,Heidelberg und Göttingen
1979-1981: Erstes und Zweites theologisches Examen
1979-1987: Vikariat und Pfarramt in Göttingen und Bramstedt (Evang.-luth. Landeskirche Hannover)
1987-1995: Dozent am Religionspädagogischen Institut in Loccum
1991: Promotion
1994: Habilitation für Praktische Theologie an der Universität Münster
1995: Ernennung zum Professor für Religionspädagogik, Homiletik, Liturgik an der Humboldt-Universität Berlin
1997: Professor an der Universität Bonn

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

August 2011

Verlag

Vandenhoeck + Ruprecht

Seitenzahl

118

Maße (L/B/H)

20,7/12,4/1 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

August 2011

Verlag

Vandenhoeck + Ruprecht

Seitenzahl

118

Maße (L/B/H)

20,7/12,4/1 cm

Gewicht

153 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-525-62001-4

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

The recent homiletic discussion deals with the question how the sermon should be performed. Many argue against the usage of a manuscript and prefer to address the audience directly without a written preparation. The authors introduce the concept of "homiletic presence" which combines a well prepared, theologically thought-out manuscript with rhetorical skills.>
  • Präsent predigen