Der Zauberlehrling vom Teutoburger Wald

Der Zauberlehrling vom Teutoburger Wald

Buch (Taschenbuch)

€ 17,40 inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Jacob Schröder, der mit seinen Eltern und seinen beiden Schwestern in einem Försterhaus im Teutoburger Wald lebt, rettet sich während eines Orkans in eine Felsspalte. Der Junge verletzt sich und wird ohnmächtig. Als er wieder zu sich kommt, befindet er sich in einem wundersamen Land.
Jacob findet den Weg nach Hause zurück und muss sich einige Tage von seinen Verletzungen auskurieren. Dann bricht er auf, um das wundersame Land zu erkunden. Auf seiner Wanderung trifft er auf die Krötenkönigin Mathilda, die in ihm den Auserwählten erkennt. Nach alten Voraussagungen kann nur der Auserwählte das Land am Ende des Regenbogens vom Bösen befreien.
Mathilda bringt Jacob zu einem Berg, der Teufelsdaumen heißt. In der Spitze des Berges, die ganz aus Bergkristall ist, wohnt die Mutter der Weisheit. Sie übergibt Jacob ein Amulett, das ihn beschützen und beim Kampf gegen den bösen Zauberer Todarius unterstützen soll.
In einem Vulkan lebt der Drache Gregur, einst der gute Herrscher des Landes am Ende des Regenbogens. Todarius hat ihm durch einen bösen Zauber alle Macht genommen.
Mit dem Einhorn Pegarius und dem Wichtel Wenzel erlebt Jacob viele Abenteuer. Auch der Riesenadler Aigel unterstützt Jacob bei seinem Kampf gegen die bösen Mächte.
Jacob und Wenzel fliegen auf dem Rücken des Adlers über das Gebiet der Opaten. Sie werden mit Pfeilen beschossen und dabei stürzt Aigel schwer verletzt ab. Wenzel versucht Hilfe zu holen, doch Jacob wird von den Opaten gefangen genommen.
Beim Versuch, das Turmzimmer des Zauberers in Schloss Bärenfels zu erkunden, wird Wenzel in einen Regenwurm verwandelt. Jacob, dem es gelungen ist, Todarius den grünen Edelstein – das magische Auge – zu stehlen, kann in letzter Sekunde zurück auf die Erde fliehen.
Mit Hilfe des Zauberbuches von Todarius lernt Jacob zaubern. Dabei passieren ihm lustige Missgeschicke. Er trainiert sich ein fotografisches Gedächtnis an und kann so in kurzer Zeit den ganzen Inhalt des Zauberbuches lernen.
Obwohl im Zaubern noch unsicher, kehrt Jacob ins Land am Ende des Regenbogens zurück. Die Mutter der Weisheit und Jacob wollen den bösen Zauberer durch ein Ablenkungsmanöver überlisten.
Ein spannender Zweikampf beginnt und Jacob bleibt am Schluss der Sieger. Er schafft es, den Zauberer in eine Maus (allerdings mit einem buschigen Schwanz) zu verwandeln. Der Katze gelingt es jedoch nicht, die Maus aufzuspüren und zu fressen.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

4 - 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.03.2011

Verlag

Tredition

Seitenzahl

180

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

4 - 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.03.2011

Verlag

Tredition

Seitenzahl

180

Maße (L/B/H)

21,5/14,7/2,3 cm

Gewicht

262 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8424-0093-1

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Der Zauberlehrling vom Teutoburger Wald