Tamid Kadima - Immer vorwärts/Tamid Kadima - Heading forward

Tamid Kadima - Immer vorwärts/Tamid Kadima - Heading forward

Der jüdische Exodus aus Europa von 1945-1948 Jewish Exodus out of Europe 1945-1948

Buch (Gebundene Ausgabe)

€34,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Nach Ende des Zweiten Weltkrieges fand ein in der Geschichte einzigartiger Exodus statt: Aufgrund des ungebrochenen Antisemitismus suchten und fanden Tausende von jüdischen Überlebenden des Holocaust ihre Wege aus ganz Europa u.a. in die USA und nach Palästina/Israel. Zwischen 1946 und 1948 verbrachten zahlreiche jüdische Flüchtlinge auch einige Zeit im Displaced Persons Camp „Givat Avoda“ in Saalfelden. Aus diesem Anlass begaben sich 2009 HistorikerInnen aus Europa, den USA und Israel bei einem Symposium in Saalfelden auf die Spuren dieser Menschen. In dem nun vorliegenden Sammelband zu dieser Tagung werden die Fluchtwege aus Osteuropa bis zu den italienischen Häfen, die Rolle der Fluchthilfeorganisation „Bricha“ sowie die Lebensbedingungen der Flüchtlinge auf ihrem Weg durch Europa und nach ihrer Ankunft in den ersehnten neuen Heimatländern beleuchtet.
After the end of World War Two an exodus, unique in history, took place: because of the continuing Anti-Semitism thousands of Jewish survivors of the Holocaust were striving for ways out of Europe, in order to reach the USA or Palestine/Israel. Between the years 1946 and 1948 numerous Jewish refugees were spending some time in the DP-Camp „Givat Avoda“ in Saalfelden. For this reason historians from Europe, the USA and Israel gathered in Saalfelden in 2009, participating in a symposium which aimed at investigating the traces of these people. The present volume, an anthology of all the contributions held at the symposium, describes, illustrates and comments the various escape itineraries from Eastern Europe towards the Italian harbours as well as the role played by the escape support movement „Bricha“; the volume also reveals the living conditions of the refugees on their way through Europe and after their arrival in the new, desired homelands.
Die Herausgeber:
Sabine Aschauer-Smolik, Mag., Studium der Geschichte an der Universität Salzburg, Geschäftsführerin des Bildungszentrums Saalfelden mit Volkshochschule und Öffentlicher Bibliothek. Arbeitsschwerpunkte als Historikerin: Lokal- und Regionalgeschichte.
Mario Steidl, Mag., Studium der Kommunikationswissenschaften an der Universität Salzburg, Intendant des Kunsthauses Nexus, Intendant des Jazzfestivals Saalfelden.
The editors:
Sabine Aschauer-Smolik, Mag., studied history at the university of Salzburg, director of the centre of education in Saalfelden with adult education and public library. Principal activities as historian: local and regional history.
Mario Steidl, Mag., studied sciences of communication at the university of Salzburg, business and artistic director of the Art-hall Nexus, artistic director of the International Jazzfestival of Saalfelden.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

16.12.2010

Herausgeber

Sabine Aschauer-Smolik + weitere

Verlag

Studien Verlag

Seitenzahl

392

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

16.12.2010

Herausgeber

Verlag

Studien Verlag

Seitenzahl

392

Maße (L/B/H)

24,4/16,7/3,2 cm

Gewicht

822 g

Auflage

1. zahlreiche s/w-Abbildungen

Sprache

Deutsch, Englisch

ISBN

978-3-7065-4990-5

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Tamid Kadima - Immer vorwärts/Tamid Kadima - Heading forward