• House of Night 06: Versucht
  • House of Night 06: Versucht
House of Night Band 6

House of Night 06: Versucht

House of Night

Buch (Gebundene Ausgabe)

€ 17,90 inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Nachdem Zoey und ihre Freunde Kalona und Neferet aus Tulsa vertrieben haben, hätten sie eigentlich eine Pause verdient. Aber obwohl Zoey und ihr sexy Krieger Stark sich erst einmal von ihrer Begegnung mit dem Tod erholen müssten und auch die Jungvampyre die Nachwirkungen von Neferets Terrorherrschaft zu verarbeiten hätten, ist ihnen allen keine Ruhe vergönnt.

Stevie Rae glaubt mit ihren außergewöhnlichen Kräften gut allein all das regeln zu können, was sie vor ihren Freunden verheimlicht. Doch eine mysteriöse und beängstigende Macht breitet sich in den Tunneln unter Tulsa aus. Aber Stevie Rae will nicht sagen, was dort vor sich geht und was sie dort gemacht hat. Allmählich beginnt Zoey sich zu fragen, ob sie ihr überhaupt noch vertrauen kann.

Werden sie die richtigen Entscheidungen treffen oder werden dunkle Mächte das House of Night zerstören?

»Versucht« ist der sechste Band der »House of Night«-Serie

P.C. Cast ist die Autorin der zwölfbändigen House of Night-Serie. Sie wuchs in Illinois und Oklahoma auf und arbeitete viele Jahre als Lehrerin, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Ihre Bücher erreichten eine Gesamtauflage von über zwanzig Millionen Exemplaren und erschienen in mehr als vierzig Ländern. Die Autorin lebt mit ihrer Familie und ihren geliebten Katzen, Hunden und Pferden in Oregon..
Christine Blum, aufgewachsen am Kaiserstuhl, studierte Literatur- und Kulturwissenschaften und übersetzt seit über fünfzehn Jahren aus dem Englischen und Russischen.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.05.2011

Verlag

Fischer Fjb

Seitenzahl

608

Maße (L/B/H)

21,2/14/5,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.05.2011

Verlag

Fischer Fjb

Seitenzahl

608

Maße (L/B/H)

21,2/14/5,5 cm

Gewicht

796 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Tempted/House of Night 6

Übersetzer

Christine Blum

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8414-2006-0

Weitere Bände von House of Night

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

18 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Mitreißend!

Josi's Library am 18.01.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich lese diese packende Reihe seit ca drei Jahren, doch weil sich immer wieder andere tolle Bücher dazwischen drängeln dauert das Lesen der gesamten Reihe etwas länger. Aber so kann ich es länger genießen! :) Aus versch. Gründen ist dies sogar meine erste Rezension im House of Night Universum und sie bezieht sich vordergründig natürlich auf den sechsten Band 'Versucht'. REZENSION: Wie bei den vorherigen Bänden war es auch hier so: Die erste Seite gelesen und ich bin voll drin. Wie nach Hause kommen. Mitreißend. Süchtig machend. Im Ernst, jeder Band haut mich aufs Neue voll um. Die Charaktere sind lebendig, vielschichtig und man kann mit ihnen mitlachen und-leiden, wie als ob man neben ihnen steht. Oder in deren Körper steckt. Ihre Probleme, Sorgen und Gedanken sind nachvollziehbar, logisch und emotional, auch wenn die Situationen natürlich an ihre magische Welt angepasst sind. Die Story bleibt durchweg interessant, Spannung begleitet einen durch das ganze Buch und Abwechslung gibt's ausreichend. Man befindet sich mal hier, mal dort und in dem einen Kapitel folgt man Stevie und im nächsten Zo oder wem anderes. Der rote Faden ist klar erkennbar und das drum herum ist genauso packend und hängt in irgendeiner Form mit dem roten Faden zusammen. Diese Reihe zählt zu den stärksten, in denen ich schnell (also nach nur wenigen Seiten) und komplett abtauchen kann. Ich vergesse alles um mich herum und die Handlung läuft nicht einfach in einem megascharfen Film vor meinem inneren Auge ab, sondern ich bin überall dabei. Teils als Zuschauer und teils hineinversetzt in die Charaktere. Was will man mehr? (außer in das Buch wortwörtlich hineinspringen..^^) Der Schreibstil trägt echt ne Menge dazu bei! Einer der Besten, die mir je begegnet sind. Super flüssig, teils Umgangssprache, angenehm, lehrreich, emotional und mit ausreichend Tiefe. Zum Worldbuilding, diese ist ähnlich der unseren, aber doch mit gewissen Unterschieden. Im sechsten Band lernt man etwas mehr zur internationalen Welt und auch, wenn Politik & Co nicht im Vordergrund der Handlung stehen, sind diese ausreichend logisch und interessant aufgebaut. Die Magie, Affinitäten Jungvampyrregeln usw. sind für mich spannend, magisch und faszinierend! Zur House of Night Welt gehören auch eine Menge erotische Szenen, heiße Typen und Liebeskummer, die auch im sechsten Band nicht fehlen. Im Vergleich zu den vorherigen Bänden ist die Erotik (angepasst an die Handlung) etwas gewichen, was dem Buch keinen Abbruch tut. Hab ich was zu meckern? Wie bei vielen meiner Lieblingsbücher würde ich gerne mehr von den Nebenfiguren lesen, aber dann würden sie ja nicht mehr 'Nebenfiguren' heißen.. :D Fazit ist, House of Night bleibt auch mit Beenden des sechsten Bandes eine meiner Lieblingsreihen! Krasse lebendige Charaktere, packende Handlung & mitreißender Schreibstil - süchtig machend! 5/5 Sterne, was sonst ;)

Mitreißend!

Josi's Library am 18.01.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich lese diese packende Reihe seit ca drei Jahren, doch weil sich immer wieder andere tolle Bücher dazwischen drängeln dauert das Lesen der gesamten Reihe etwas länger. Aber so kann ich es länger genießen! :) Aus versch. Gründen ist dies sogar meine erste Rezension im House of Night Universum und sie bezieht sich vordergründig natürlich auf den sechsten Band 'Versucht'. REZENSION: Wie bei den vorherigen Bänden war es auch hier so: Die erste Seite gelesen und ich bin voll drin. Wie nach Hause kommen. Mitreißend. Süchtig machend. Im Ernst, jeder Band haut mich aufs Neue voll um. Die Charaktere sind lebendig, vielschichtig und man kann mit ihnen mitlachen und-leiden, wie als ob man neben ihnen steht. Oder in deren Körper steckt. Ihre Probleme, Sorgen und Gedanken sind nachvollziehbar, logisch und emotional, auch wenn die Situationen natürlich an ihre magische Welt angepasst sind. Die Story bleibt durchweg interessant, Spannung begleitet einen durch das ganze Buch und Abwechslung gibt's ausreichend. Man befindet sich mal hier, mal dort und in dem einen Kapitel folgt man Stevie und im nächsten Zo oder wem anderes. Der rote Faden ist klar erkennbar und das drum herum ist genauso packend und hängt in irgendeiner Form mit dem roten Faden zusammen. Diese Reihe zählt zu den stärksten, in denen ich schnell (also nach nur wenigen Seiten) und komplett abtauchen kann. Ich vergesse alles um mich herum und die Handlung läuft nicht einfach in einem megascharfen Film vor meinem inneren Auge ab, sondern ich bin überall dabei. Teils als Zuschauer und teils hineinversetzt in die Charaktere. Was will man mehr? (außer in das Buch wortwörtlich hineinspringen..^^) Der Schreibstil trägt echt ne Menge dazu bei! Einer der Besten, die mir je begegnet sind. Super flüssig, teils Umgangssprache, angenehm, lehrreich, emotional und mit ausreichend Tiefe. Zum Worldbuilding, diese ist ähnlich der unseren, aber doch mit gewissen Unterschieden. Im sechsten Band lernt man etwas mehr zur internationalen Welt und auch, wenn Politik & Co nicht im Vordergrund der Handlung stehen, sind diese ausreichend logisch und interessant aufgebaut. Die Magie, Affinitäten Jungvampyrregeln usw. sind für mich spannend, magisch und faszinierend! Zur House of Night Welt gehören auch eine Menge erotische Szenen, heiße Typen und Liebeskummer, die auch im sechsten Band nicht fehlen. Im Vergleich zu den vorherigen Bänden ist die Erotik (angepasst an die Handlung) etwas gewichen, was dem Buch keinen Abbruch tut. Hab ich was zu meckern? Wie bei vielen meiner Lieblingsbücher würde ich gerne mehr von den Nebenfiguren lesen, aber dann würden sie ja nicht mehr 'Nebenfiguren' heißen.. :D Fazit ist, House of Night bleibt auch mit Beenden des sechsten Bandes eine meiner Lieblingsreihen! Krasse lebendige Charaktere, packende Handlung & mitreißender Schreibstil - süchtig machend! 5/5 Sterne, was sonst ;)

Es war ein Geschenk...

Bewertung aus Koblenz am 29.12.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

an meine Tochter. Ich denke ihr gefällt diese Buchserie sehr. Ansonsten würde es ja nicht jedes Jahr wieder auf dem Wunschzettel stehen. Ob die Serie auch 5 Sterne wert ist, kann ich allerdings nicht sagen. Man muss solche Bücher sicher mögen.

Es war ein Geschenk...

Bewertung aus Koblenz am 29.12.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

an meine Tochter. Ich denke ihr gefällt diese Buchserie sehr. Ansonsten würde es ja nicht jedes Jahr wieder auf dem Wunschzettel stehen. Ob die Serie auch 5 Sterne wert ist, kann ich allerdings nicht sagen. Man muss solche Bücher sicher mögen.

Unsere Kund*innen meinen

House of Night 06: Versucht

von P.C. Cast, Kristin Cast

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Martina Herrmann-Obrez

Martina Herrmann-Obrez

Thalia Wien - Mariahilfer Straße

Zum Portrait

4/5

Versucht Band 6 House of Night

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Auch in diesem Buch ist es den Autoren gelungen, eine spannende und interessante Geschichte zu schreiben. Wieder steigt die Geschichte direkt am Ende des letzten Buches ein. Den Anfang fand ich etwas schleppend, es war das erste Mal, dass es mir in dieser Reihe so erging. Danach wurde es aber zunehmend spannender, ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen und las die zweite Hälfte in einem Rutsch. Zum Inhalt möchte ich nicht viel schreiben, um euch die Spannung nicht zu nehmen, nur so viel: Alle Personen aus den vorherigen Büchern tauchen wieder auf und werden zum Teil sehr viel differenzierter in ihren Handlungen.Einzelne Kapitel werden aus der Sicht von Zoeys Freunden geschrieben, so dass der Leser mehr weiß als Zoey selbst. Gemeinerweise endet das Buch wieder mit einem Cliffhanger!
4/5

Versucht Band 6 House of Night

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Auch in diesem Buch ist es den Autoren gelungen, eine spannende und interessante Geschichte zu schreiben. Wieder steigt die Geschichte direkt am Ende des letzten Buches ein. Den Anfang fand ich etwas schleppend, es war das erste Mal, dass es mir in dieser Reihe so erging. Danach wurde es aber zunehmend spannender, ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen und las die zweite Hälfte in einem Rutsch. Zum Inhalt möchte ich nicht viel schreiben, um euch die Spannung nicht zu nehmen, nur so viel: Alle Personen aus den vorherigen Büchern tauchen wieder auf und werden zum Teil sehr viel differenzierter in ihren Handlungen.Einzelne Kapitel werden aus der Sicht von Zoeys Freunden geschrieben, so dass der Leser mehr weiß als Zoey selbst. Gemeinerweise endet das Buch wieder mit einem Cliffhanger!

Martina Herrmann-Obrez
  • Martina Herrmann-Obrez
  • Buchhändler*in
Profilbild von Gregor Schwarzenbrunner

Gregor Schwarzenbrunner

Thalia.at

Zum Portrait

5/5

Versucht die Wahrheit zu finden

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zoeys Leben steht wieder einmal auf den Kopf. Kolona und Neferet sind zwar aus dem House of Night vertrieben worden, aber dennoch sind sie noch immer eine Gefahr für die ganze Welt. Dabei muss sie sich nicht nur um die Rettung der Welt kümmern, sondern auch um die Probleme mit den Jungs in ihrem Leben. Stevie Rae schlägt sich mit dem einen oder anderen Geheimnis um sich. P. C. Cast und Kirsten Cast ist mit dem sechsten Band der Reihe „House of Night“ ein kleines aber feines Meisterwerk gelungen. Wo sich die Autorinnen in den vergangenen Büchern mit endlosen Wiederholungen selbst wahrscheinlich das Leben schwer gemacht hat, bekommt man nun den Eindruck, dass sich ihre schriftstellerischen Fähigkeiten enorm gebessert haben. Der Leser wird in eine spannende Geschichte entführt, die nicht nur aus der Sicht der Zoey Redbird geschrieben ist. Nun ist es der Leser, der sich besser in die anderen Charaktere einfühlen kann. Eine wahre Belohnung für jeden, der bis hierher durchgehalten hat.
5/5

Versucht die Wahrheit zu finden

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zoeys Leben steht wieder einmal auf den Kopf. Kolona und Neferet sind zwar aus dem House of Night vertrieben worden, aber dennoch sind sie noch immer eine Gefahr für die ganze Welt. Dabei muss sie sich nicht nur um die Rettung der Welt kümmern, sondern auch um die Probleme mit den Jungs in ihrem Leben. Stevie Rae schlägt sich mit dem einen oder anderen Geheimnis um sich. P. C. Cast und Kirsten Cast ist mit dem sechsten Band der Reihe „House of Night“ ein kleines aber feines Meisterwerk gelungen. Wo sich die Autorinnen in den vergangenen Büchern mit endlosen Wiederholungen selbst wahrscheinlich das Leben schwer gemacht hat, bekommt man nun den Eindruck, dass sich ihre schriftstellerischen Fähigkeiten enorm gebessert haben. Der Leser wird in eine spannende Geschichte entführt, die nicht nur aus der Sicht der Zoey Redbird geschrieben ist. Nun ist es der Leser, der sich besser in die anderen Charaktere einfühlen kann. Eine wahre Belohnung für jeden, der bis hierher durchgehalten hat.

Gregor Schwarzenbrunner
  • Gregor Schwarzenbrunner
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

House of Night 06: Versucht

von P.C. Cast, Kristin Cast

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • House of Night 06: Versucht
  • House of Night 06: Versucht