• Die Ursache. Eine Andeutung
  • Die Ursache. Eine Andeutung
  • Die Ursache. Eine Andeutung
Artikelbild von Die Ursache. Eine Andeutung
Thomas Bernhard

1. Die Ursache. Eine Andeutung

Artikelbild von Die Ursache. Eine Andeutung
Thomas Bernhard

1. Die Ursache

Artikelbild von Die Ursache. Eine Andeutung
Thomas Bernhard

1. Die Ursache - Eine Andeutung

Artikelbild von Die Ursache. Eine Andeutung
Thomas Bernhard

1. Die Ursache - Eine Andeutung

Autobiographische Schriften Band 1

Die Ursache. Eine Andeutung

Ungekürzte Lesung mit Ulrich Matthes (3 CDs)

Hörbuch (CD)

€ 19,99 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,90

gebundene Ausgabe

ab € 12,90

  • Die Ursache

    Residenz

    Sofort lieferbar

    € 12,90

    Residenz
  • Die Ursache

    Residenz

    Sofort lieferbar

    € 22,00

    Residenz

Hörbuch (CD)

€ 19,99

Hörbuch-Download

€ 13,99

  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Sie sind der Schlüssel zum Werk von Thomas Bernhard. Sie kehren sein Innerstes nach außen. Kein Text, der intimer, berührender ist als die fünf zwischen 1975 und 1982 geschriebenen Erzählungen, in denen der Autor seine traumatischen Kindheits und Jugenderinnerungen beschreibt. In gnadenloser Diktion erzählt er von der Schande seiner unehelichen Geburt, vom Verstoß durch die Mutter und von Aufenthalten in nationalsozialistischen Erziehungsheimen. Seine schwere Tuberkuloseerkrankung bringt ihn an den Rand des Todes. Doch er entscheidet sich für das Leben. Fünf berührende Erzählungen, gelesen von fünf der besten deutschsprachigen Schauspieler.

Thomas Bernhard (1931-1989) war einer der bekanntesten österreichischen Erzähler des zwanzigsten Jahrhunderts. Er wuchs in Wien und in Seekirchen am Wallersee auf, wurde für kurze Zeit in ein Heim für schwer Erziehbare geschickt, brach seine Schulausbildung ab und wurde Kaufmannsgehilfe. 1947-48 arbeitete er als Lehrling. Dabei zog er sich eine Lungenentzündung zu, die sich zur Tuberkulose ausweitete. Er verbrachte die nächsten beiden Jahre in verschiedenen Krankenhäusern. Nach seiner Genesung wurde er Gerichtsreporter. Er studierte Gesang und veröffentlichte erste Texte. Der Durchbruch als Romanautor gelang ihm 1963 mit "Frost", weitere Romane folgten. Auch als Dramenautor machte sich Bernhard einen Namen. Ab 1965 lebte er in Wien und auf einem oberösterreichischen Gutshof. 1984 kam es zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung wegen seines Romans "Holzfällen".
1970 wurde Thomas Bernhard mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet.

Ulrich Matthes, geboren 1959 in Berlin, ist einer der profiliertesten deutschen Darsteller auf der Bühne, im Film und im Fernsehen. In Der Untergang, der für den Oscar als bester fremdsprachiger Film 2005 nominiert wurde, verkörperte er Joseph Goebbels. Ulrich Matthes erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Gertrud-Eysoldt-Preis für herausragende schauspielerische Leistungen 2005. Die Fachkritik kürte ihn zum Schauspieler des Jahres 2005. Darüber hinaus wurde er als bester Hauptdarsteller in Der neunte Tag für den Deutschen Filmpreis nominiert. 2003 erhielt Matthes den Deutschen Hörbuchpreis für seine Interpretation von Vladimir Nabokovs "Pnin".
Born in 1931, the illegitimate child of an abandoned mother, Thomas Bernhard was brought up by an eccentric grandmother and an adored grandfather. Tormented as a young student in rightwing, Catholic Austria, Bernhard ran away from home aged fifteen. At eighteen, he contracted pneumonia. Placed in a hospital ward for the old and terminally ill, he observed with unflinching acuity protracted suffering and death. From the age of 21, everything he wrote was shaped by the urgency of a dying man's testament - his witness, the quintessence of his life and knowledge - and where this account of his life ends, his art begins.

Details

Medium

CD

Sprecher

Ulrich Matthes

Spieldauer

233 Minuten

Erscheinungsdatum

25.09.2010

Verlag

Der Audio Verlag

Beschreibung

Details

Medium

CD

Sprecher

Ulrich Matthes

Spieldauer

233 Minuten

Erscheinungsdatum

25.09.2010

Verlag

Der Audio Verlag

Anzahl

3

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783898139861

Weitere Bände von Autobiographische Schriften

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Mutige Neubearbeitung erschließt neue Einsichten!

r. appl aus Munderfing am 22.03.2019

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als Lukas Kummer geboren wurde, war Thomas Bernhard bereits ein Jahr tot. - Erstaunlich, mit welchem Mut, Engagement, mit welcher Empathie der junge Zeichner sich in die längst vergangene Lebenswelt des zu Lebzeiten bereits "umstrittenen" Autors hinein versetzen konnte! Bewundernswert auch die Könnerschaft, mit der in diesem handlichen Bändchen die Trostlosigkeit einer Jugend im Krieg, ausgeliefert verständnislosen, gar sadistischen Faschisten auf adäquate Weise dargestellt wurde! - Ein Ausnahmetalent, dessen Wirken unsere Aufmerksamkeit verdient!

Mutige Neubearbeitung erschließt neue Einsichten!

r. appl aus Munderfing am 22.03.2019
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als Lukas Kummer geboren wurde, war Thomas Bernhard bereits ein Jahr tot. - Erstaunlich, mit welchem Mut, Engagement, mit welcher Empathie der junge Zeichner sich in die längst vergangene Lebenswelt des zu Lebzeiten bereits "umstrittenen" Autors hinein versetzen konnte! Bewundernswert auch die Könnerschaft, mit der in diesem handlichen Bändchen die Trostlosigkeit einer Jugend im Krieg, ausgeliefert verständnislosen, gar sadistischen Faschisten auf adäquate Weise dargestellt wurde! - Ein Ausnahmetalent, dessen Wirken unsere Aufmerksamkeit verdient!

Regt zum Nachdenken an!

Jennifer Meisinger aus Vöcklabruck am 18.04.2012

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer von euch weiß, wie es ist, aus dem Unterricht gerissen zu werden, weil zum gefühlten 100. Mal Bombenalarm ist? Wisst ihr, wie es ist, im Gymnasium die schlimmste Hölle auf Erden zu erleben? Genau diese Themen und noch weiteres behandelt Thomas Bernhard in diesem Buch. Es ist das Zweite aus seiner Fünfer-Reihe! Er verarbeitet in seinen Büchern sein Leben, jedoch alles nur als Vermutung, wie er es nennt, da jeder seine eigene Wahrheit hat und somit nichts richtig, oder falsch ist. In diesem Buch geht es eben um den zweiten Weltkrieg, das Gymnasium, um die Stadt Salzburg um seinen Großvater und noch einiges Wissenswerte mehr! Bevor ich ein Buch von Thomas Bernhard gelesen habe, habe ich mich wirklich geweigert, irgendwann mal eines zu lesen. Jedoch wurde ich dann doch umgestimmt! Am Anfang habe ich für jeden Satz noch 2-3 Anläufe benötigt. Je mehr ich jedoch von seinen Büchern gelesen habe, desto leichter fiel es mir! Ich kann diesen genialen Erzähler nur weiterempfehlen für Leser aller Art, die einmal etwas Anspruchsvolles ausprobieren möchten! Ich habe danach wirklich noch über das Gelesene nachdenken müssen und hatte eine etwas andere Anschauung von Salzburg. Es ist somit nicht nur ein hochwertig geschriebenes Buch, sondern es regt auch zum Nachdenken an.

Regt zum Nachdenken an!

Jennifer Meisinger aus Vöcklabruck am 18.04.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer von euch weiß, wie es ist, aus dem Unterricht gerissen zu werden, weil zum gefühlten 100. Mal Bombenalarm ist? Wisst ihr, wie es ist, im Gymnasium die schlimmste Hölle auf Erden zu erleben? Genau diese Themen und noch weiteres behandelt Thomas Bernhard in diesem Buch. Es ist das Zweite aus seiner Fünfer-Reihe! Er verarbeitet in seinen Büchern sein Leben, jedoch alles nur als Vermutung, wie er es nennt, da jeder seine eigene Wahrheit hat und somit nichts richtig, oder falsch ist. In diesem Buch geht es eben um den zweiten Weltkrieg, das Gymnasium, um die Stadt Salzburg um seinen Großvater und noch einiges Wissenswerte mehr! Bevor ich ein Buch von Thomas Bernhard gelesen habe, habe ich mich wirklich geweigert, irgendwann mal eines zu lesen. Jedoch wurde ich dann doch umgestimmt! Am Anfang habe ich für jeden Satz noch 2-3 Anläufe benötigt. Je mehr ich jedoch von seinen Büchern gelesen habe, desto leichter fiel es mir! Ich kann diesen genialen Erzähler nur weiterempfehlen für Leser aller Art, die einmal etwas Anspruchsvolles ausprobieren möchten! Ich habe danach wirklich noch über das Gelesene nachdenken müssen und hatte eine etwas andere Anschauung von Salzburg. Es ist somit nicht nur ein hochwertig geschriebenes Buch, sondern es regt auch zum Nachdenken an.

Unsere Kund*innen meinen

Die Ursache

von Thomas Bernhard

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Ursache. Eine Andeutung
  • Die Ursache. Eine Andeutung
  • Die Ursache. Eine Andeutung