Lehrbuch Kindheitsforschung

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
- Einführung
- Kindheit als Ausgangspunkt für Forschung
- Kindheit als sich wandelndes Konstrukt
- Wozu braucht man Forschung?
- Wie wird eine Forschungsfrage entwickelt?
- Wie verläuft ein Forschungsprozess?
- Methodentriangulation
- Was ist Kindheitsforschung?
- Übungs- und Reflexionsfragen
- Genese der Kindheitsforschung und ihrer Methodologie
- Ausgangspunkte der Kindheitsforschung
- Etablierung der Kindheits- und Jugendforschung
- Quantitative und qualitative Forschungsansätze vor dem Hintergrund veränderter Sichtweisen auf Kindheit
- Perspektiven
Übungs- und Reflexionsfragen
- Diskurse der Kindheitsforschung - Ausgewählte Zugänge zu Kindern und Kindheiten
- Entwicklungspsychologische Ansätze
- Psychoanalyse und psychosexuelle Entwicklung nach Sigmund Freud
- Identitäts- und Persönlichkeitsentwicklung nach Erik H. Erikson
- Kognitive Entwicklung nach Jean Piaget
- Moralische Entwicklung nach Lawrence Kohlberg
- Sozialisationstheoretische Ansätze
- Sozialökologische Ansätze
- Ethnographische Perspektive
- Sozialstrukturelle Ansätze
- Geschlechtertheoretischer Ansatz
- Übungs- und Reflexionsfragen
- Methodische Besonderheiten bei Untersuchungen mit Kindern
- Haltung der Forschenden
Intergenerationale Forschungssituation und Geschlecht
- Bedeutung des Alters der Kinder
- Diversität
- Übungs- und Reflexionsfragen
- Ausgewählte Datenerhebungsmethoden der Kindheitsforschung
- Psychologische Testverfahren
- Standardisierte Befragungen
- Beobachtungsverfahren
- Qualitative Interviews
- Nicht-reaktive Erhebungsverfahren
- Vignetten
- Netzwerkanalysen
- Gruppendiskussionen
- Übungs- und Reflexionsfragen
- Mögliche Auswertungsmethoden...

Lehrbuch Kindheitsforschung

Grundlagen, Zugänge und Methoden

Buch (Taschenbuch)

€ 20,95 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 20,95

  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Das Lehrbuch führt in die Grundlagen der Kindheitsforschung ein, stellt Datenerhebungs- und Auswertungsmethoden vor und zeigt Forschungszugänge zu den Perspektiven der Kinder auf.

Frühkindliche Bildung, Erziehung und Betreuung stehen derzeit im Fokus der öffentlichen Wahrnehmung. Damit einher geht die Professionalisierung und zunehmende Akademisierung des Arbeitsfeldes Elementarpädagogik.
Die sozialwissenschaftliche Kindheitsforschung soll das elementarpädagogische Praxisfeld durch geführte theoretische Diskurse und empirische Forschung unterstützen und wesentliche Impulse für dessen Weiterentwicklung geben sowie ein wechselseitig angelegtes Theorie-Praxis-Verhältnis befördern.
Das Lehrbuch führt in Grundlagen und Ursprünge der Kindheitsforschung ein, stellt Datenerhebungs- und Auswertungsmethoden vor und zeigt Forschungszugänge zu den Perspektiven der Kinder auf mit dem Ziel, Leserinnen und Leser für die Kindheitsforschung und ihre Methoden zu begeistern. Die jeweiligen Kapitel werden durch Übungsfragen und Anregungen zum Selbststudium ergänzt, um zu einer vertiefenden Auseinandersetzung einzuladen und Anregungen für eigene empirische Forschungsarbeiten zu geben.
Das Lehrbuch richtet sich an Studierende und Lehrende der Sozial- und Erziehungswissenschaften, insbesondere der Elementarpädagogik, sowie an Fachkräfte der pädagogischen Praxis.

Dr. phil. Vera Bamler ist wiss. Mitarbeiterin an der Fakultät für Erziehungswissenschaften an der TU Dresden. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Professionalisierung pädagogischer Fachkräfte und Elementarpädagogik. Sie ist Mitbegründerin des Kompetenzzentrums Kindheit in der Forschung - Wissenschaft und Praxis im Dialog..
Jillian Werner, Dr. phil., promovierte im Fachbereich Erziehungswissenschaften an der Technischen Universität in Dresden und ist als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin aktiv..
Cornelia Wustmann, Dr.in, Professorin für Beratung und soziale Beziehungen an der Technischen Universität Dresden. Forschungsgebiete: Professionalisierung der Elementarpädagogik, Geschichte und Didaktik der Sozialpädagogik.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

10.02.2010

Verlag

Juventa Verlag ein Imprint der Julius Beltz GmbH & Co. KG

Seitenzahl

196

Maße (L/B/H)

23/15,1/1,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

10.02.2010

Verlag

Juventa Verlag ein Imprint der Julius Beltz GmbH & Co. KG

Seitenzahl

196

Maße (L/B/H)

23/15,1/1,5 cm

Gewicht

294 g

Auflage

1

Reihe

Studium Elementarpädagogik

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7799-2326-8

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Lehrbuch Kindheitsforschung
  • Aus dem Inhalt:
    - Einführung
    - Kindheit als Ausgangspunkt für Forschung
    - Kindheit als sich wandelndes Konstrukt
    - Wozu braucht man Forschung?
    - Wie wird eine Forschungsfrage entwickelt?
    - Wie verläuft ein Forschungsprozess?
    - Methodentriangulation
    - Was ist Kindheitsforschung?
    - Übungs- und Reflexionsfragen
    - Genese der Kindheitsforschung und ihrer Methodologie
    - Ausgangspunkte der Kindheitsforschung
    - Etablierung der Kindheits- und Jugendforschung
    - Quantitative und qualitative Forschungsansätze vor dem Hintergrund veränderter Sichtweisen auf Kindheit
    - Perspektiven
    Übungs- und Reflexionsfragen
    - Diskurse der Kindheitsforschung - Ausgewählte Zugänge zu Kindern und Kindheiten
    - Entwicklungspsychologische Ansätze
    - Psychoanalyse und psychosexuelle Entwicklung nach Sigmund Freud
    - Identitäts- und Persönlichkeitsentwicklung nach Erik H. Erikson
    - Kognitive Entwicklung nach Jean Piaget
    - Moralische Entwicklung nach Lawrence Kohlberg
    - Sozialisationstheoretische Ansätze
    - Sozialökologische Ansätze
    - Ethnographische Perspektive
    - Sozialstrukturelle Ansätze
    - Geschlechtertheoretischer Ansatz
    - Übungs- und Reflexionsfragen
    - Methodische Besonderheiten bei Untersuchungen mit Kindern
    - Haltung der Forschenden
    Intergenerationale Forschungssituation und Geschlecht
    - Bedeutung des Alters der Kinder
    - Diversität
    - Übungs- und Reflexionsfragen
    - Ausgewählte Datenerhebungsmethoden der Kindheitsforschung
    - Psychologische Testverfahren
    - Standardisierte Befragungen
    - Beobachtungsverfahren
    - Qualitative Interviews
    - Nicht-reaktive Erhebungsverfahren
    - Vignetten
    - Netzwerkanalysen
    - Gruppendiskussionen
    - Übungs- und Reflexionsfragen
    - Mögliche Auswertungsmethoden...