Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 3/09
Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften Band 3

Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 3/09

Ehe.Norm

Buch

€26,00

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Normen, die Ehe und Familie betreffen, regeln das Verhältnis zwischen den Geschlechtern, zwischen Eltern und Kindern. Sie regulieren Eigentumsfragen, die sich aus diesen Beziehungen ergeben. Die katholische Kirche legt fest, ab welchem Grad der Verwandtschaft eine Heirat verboten ist und dass niemand zu einer Ehe gezwungen werden darf. Sie legitimiert sexuellen Verkehr nur aus der Absicht der Zeugung und bestraft alle anderen sexuellen Orientierungen. Kirchen und Staaten ermöglichen oder untersagen Eheschließungen nach Kriterien der sozialen Schicht, der Hautfarbe
und der Ethnizität. Das eigensinnige Spiel mit diesen kirchlichen und staatlichen Normen und der Versuch, sie zu verändern, sei es zum eigenen Vorteil oder im Namen einer gesellschaftlichen Utopie, werden von den Autorinnen und Autoren dieses Bandes untersucht.
Die Beiträge beziehen sich auf Italien im 16. bis 18. Jahrhundert, auf Louisiana im 19. Jahrhundert, die Weimarer Republik, Österreich um 1950 sowie auf die Schweiz und Österreich in den letzten Jahren.

Details

Erscheinungsdatum

14.12.2009

Herausgeber

Maria Mesner

Verlag

Studien Verlag

Seitenzahl

172

Maße (L/B/H)

23,5/15,9/1,5 cm

Beschreibung

Details

Erscheinungsdatum

14.12.2009

Herausgeber

Maria Mesner

Verlag

Studien Verlag

Seitenzahl

172

Maße (L/B/H)

23,5/15,9/1,5 cm

Gewicht

307 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7065-4751-2

Weitere Bände von Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 3/09