Die Überwindung der Ich-Sucht

Die Überwindung der Ich-Sucht

Sozialkompetenz und Salutogenese

Buch (Kunststoff-Einband)

€29,90

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Sozialkompetenz – immer häufiger ist in der heutigen Arbeitswelt davon die Rede und immer öfter wird sie von Unternehmerseite nachgefragt. Doch was versteht man eigentlich unter diesem Begriff? Und welche Rolle spielen Manipulation, Täuschung und Gewalt?
In ihrem neuesten Werk „Die Überwindung der Ich-Sucht“ widmet sich die renommierte Hochschullehrerin und Psychoanalytikerin Rotraud A. Perner diesem Thema und erteilt dabei einem weit verbreiteten Verständnis sozialer Kompetenz eine Absage. Die Autorin führt aus, dass sich Sozialkompetenz nicht bloß aus erlernbaren und in Kursen vermittelten Fähigkeiten zusammensetzt. Standardisierte Fertigkeiten helfen zwar, soziale Situationen angemessen zu bewältigen, viel wesentlicher sind dabei aber charakterliche Eigenschaften und eine grundsätzlich soziale Haltung. Sozialkompetenz bedeutet demnach, soziale Spannungen, Ungerechtigkeiten und Machtbestrebungen bei sich selbst wie bei anderen wahrzunehmen und in der Folge auch, salutogener, d.h. gesundheitsfördernder, damit umzugehen. Denn mittels Täuschung, Manipulation, Gewalt oder Zynismus verliert sowohl das Gegenüber als auch man selbst Energie, die man sinnvoller, vor allem aber lustvoller einsetzen könnte.
Darüber hinaus widmet sich dieses Buch auch ausführlich dem Begriff der sozialen Inkompetenz und untersucht dabei deren Ursachen, Auswirkungen und Lösungen.

Die Autorin:
Univ.-Prof. Mag. Dr. iur. Rotraud A. Perner, Ökonomin in der Oesterreichischen Nationalbank, nach knapp zehn Jahren Wechsel in die Sozialpädagogik/Sozialarbeit und Kommunalpolitik; postgraduale Studien in Soziologie, pädagogische und psychotherapeutische Aus- und Fortbildungen. 1984 Gründung des eigenen Instituts für Projektberatung, Personal Training & Supervision (IPPS) in Wien, 2003 Gründung des Instituts für Stressprophylaxe & Salutogenese (ISS) in Kooperation mit der Landesakademie Niederösterreich, 2006 Gründung der Akademie für Salutogenese & Mesoziation (ASM) in Matzen. Seit 1989 Lehrtätigkeit an mehreren österreichischen Universitäten und Akademien.

Rotraud A. Perner, Univ.-Prof. Mag. Dr. iur., Ökonomin in der Oesterreichischen Nationalbank, nach knapp zehn Jahren Wechsel in die Sozialpädagogik/Sozialarbeit und Kommunalpolitik, postgraduale Studien in Soziologie, pädagogische und psychotherapeutische Aus- und Fortbildungen. 1984 Gründung des eigenen Instituts für Projektberatung, Personal Training & Supervision (IPPS) in Wien, 2003 Gründung des Instituts für Stressprophylaxe & Salutogenese (ISS) in Kooperation mit der Landesakademie Niederösterreich, 2006 Gründung der Akademie für Salutogenese & Mesoziation (ASM) in Matzen. Seit 1989 Lehrtätigkeit an mehreren österreichischen Universitäten und Akademien.

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

08.04.2009

Verlag

Studien Verlag

Seitenzahl

196

Maße (L/B/H)

20,1/13,1/1,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

08.04.2009

Verlag

Studien Verlag

Seitenzahl

196

Maße (L/B/H)

20,1/13,1/1,7 cm

Gewicht

224 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7065-4720-8

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Die Überwindung der Ich-Sucht