Brendel Spielt Schubert
Artikelbild von Brendel Spielt Schubert
Alfred Brendel

1. Sonate für Klavier Nr. 4 a-moll op. posth. 164 D 537 1. Allegro ma non troppo (Original Version)

Artikelbild von Brendel Spielt Schubert
Alfred Brendel

1. Sonate für Klavier Nr. 14 a-moll op. 143 D 784 1. Allegro giusto

Artikelbild von Brendel Spielt Schubert
Alfred Brendel

1. Sonate für Klavier Nr. 17 D-Dur op. 53 D 850 "Gasteiner Sonate" 1. Allegro vivace (Original Version)

Artikelbild von Brendel Spielt Schubert
Alfred Brendel

1. Sonate für Klavier Nr. 19 c-moll D 958 1. Allegro

Artikelbild von Brendel Spielt Schubert
Alfred Brendel

1. Sonate für Klavier Nr. 21 B-Dur op. posth. D 960 1. Molto moderato

Artikelbild von Brendel Spielt Schubert
Alfred Brendel

1. Impromptus op. 90 D 899 Nr. 1-4 No.1 in C minor: Allegro molto moderato (Original Version)

Artikelbild von Brendel Spielt Schubert
Alfred Brendel

1. Fantasie C-Dur op. 15 D 760 "Wanderer-Fantasie" Original Version

Brendel Spielt Schubert

Die Klaviersonaten, Wanderer-Fantasie, Impromptus u. a.. Referenzeinspielungen. Neu remastered

Musik (CD)

13% sparen € 25,99 € 29,99 inkl. gesetzl. MwSt.

Artikel liefern lassen

  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Pianisten und Musikkenner allerorten, wie auch seine weltweite Anhängerschaft im Konzertsaal empfinden es seit Jahrzehnten: Alfred Brendel ist der wohl bedeutendste Interpret des Klavierwerks von Franz Schubert nach dem 2. Weltkrieg - der Pianist, der das Werk des Wiener Klassikers in idealer Weise aufschlüsselt und zeitlos gültig dargestellt.
Wenn Alfred Brendel am Ende des Jahres 2008 mit 77 Jahren seine Karriere als aktiver Konzertpianist beendet haben wird, dann bleibt der Fangemeinde das Vermächtnis seiner Einspielungen, um den Spielwitz, den philosophischen Geist und die tiefe Durchdringung des Materials, die Brendel eigen sind wie wohl keinem anderen lebenden Pianisten.
Am 1. August erscheint Alfred Brendels kompletter Schubert für Klavier solo in einer neu zusammengestellten und extrem preisattraktiven Box auf insgesamt sieben CDs.
Den Kern des Repertoires bildet Brendels zyklische Beschäftigung mit Schuberts Werk aus den Jahren 1971 bis 1974. Während dieser Jahre entstanden Aufnahmen aller großen Klaviersonaten sowie der Wanderer-Fantasie und der nachgelassenen 3 Klavierstücke D 946.
Parallel dazu nahm er äußerst feinnervig und kostbar geratene Deutungen der Impromptus D 899 und D 935, der Moments musicaux D 780 und der 12 Deutschen Tänze D 783 auf.
Selbst solche Kleinodien wie die selten zu hörende, aber wunderschöne Ungarische Melodie D 817 und die Ecossaisen D 781 fanden in Alfred Brendel einen sorgsamen und zu einhundert Prozent engagierten Interpreten.

Details

Medium

CD

Anzahl

7

Hersteller

Universal Music Vertrieb - A Division of Universal Music GmbH

Spieldauer

492 Minuten

Beschreibung

Details

Medium

CD

Anzahl

7

Hersteller

Universal Music Vertrieb - A Division of Universal Music GmbH

Spieldauer

492 Minuten

Sprache

Deutsch

Komponist

Erscheinungsdatum

25.07.2008

EAN

0028948012183

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Brendel Spielt Schubert