Strube, I: Beitrittsautomatismus als Strategie?

Die Taktik der Türkei auf ihrem Weg in die Europäische Union

Ingo Strube

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
50,90
50,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Warum verhandelt die Europäische Union seit dem Jahr 2005 mit der Türkei über eine Vollmitgliedschaft? Ist diese Entscheidung rational zu begründen, oder kommen andere Wirkmechanismen ins Spiel? Der Autor analysiert die Argumente der türkischen Spitzenpolitiker und weist ihnen eine geschickte Verhandlungstaktik nach: Die Türkei kompensiert ihre mangelnde materielle Verhandlungsmacht und erhöht ihre Legitimität als potentielles EU-Mitglied durch den strategischen Einsatz normativer Argumente. Diese Taktik ist erfolgreich und führt sukzessive zu einem "Rhetorical Entrapment" maßgeblicher Entscheidungsträger der Europäischen Union - die EU sitzt in der Falle. Bestimmte Muster beitrittskritischer Argumentation werden im Laufe der Debatte als unvereinbar mit den liberalen Werten und Normen der EU angesehen und verstummen im öffentlichen Raum. Der Beitrittsautomatismus hat längst begonnen.

Ingo Strube, Jahrgang 1978, studierte am "Center for Transatlantic Foreign and Security Policy Studies" der Freien Universität Berlin Politikwissenschaft. Der Diplom-Politologe lebt und arbeitet in Berlin.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 28.11.2013
Verlag VDM
Seitenzahl 112
Maße (L/B) 22/15/0,7 cm
Gewicht 164 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8364-8375-9

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

  • artikelbild-0