Pontes V
Comparanda - Literaturwissenschaftliche Studien zu Antike und Moderne Band 11

Pontes V

Übersetzung als Vermittlerin antiker Literatur

Buch (Taschenbuch)

€ 44,90 inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Die Rezeptionsgeschichte der Antike stellt ein interdisziplinäres Arbeitsgebiet dar, das in den letzten Jahren und Jahrzehnten immer größere Bedeutung erlangt hat. Es demonstriert einerseits die nachhaltige Wirkung der Antike auf Mittelalter und Neuzeit und macht andererseits eine Vielzahl von Aspekten der antiken Kultur und Lebenswelt bis in die Gegenwart erst wirklich verständlich. Aus diesem Grund wird dem Thema seit 1999 ein internationaler Kongress gewidmet, der den programmatischen Titel PONTES ("Brücken") trägt und zu dem Lehrende und Forschende des Instituts für Sprachen und Literaturen der Universität Innsbruck jedes zweite Jahr einladen.
Auf der fünften PONTES-Tagung, deren Vorträge hier in überarbeiteter Form versammelt sind, wurde die Übersetzung von anderen Rezeptionskanälen abgesetzt und danach gefragt, welchen Beitrag sie zum Fortleben der Antike in der kulturellen Erinnerung Europas geleistet hat bzw. noch leisten kann. Neben Werkstattberichten aus Übersetzungsprojekten, darunter Raoul Schrotts Ilias-Übertragung, lagen die Schwerpunkte im Bereich der Frühen Neuzeit, 18. Jahrhundert und jüngster Moderne und umfassten verschiedene literarische Gattungen, unter ihnen besonders das Drama.

Wolfgang Kofler, Univ.-Prof. Mag. Dr., Propter Homines-Professor für Klassische Philologie und Neulatein an der Universität Innsbruck. Florian Schaffenrath, Dr., ist Mitarbeiter am Institut für Sprachen und Literaturen, im Bereich Latinistik, an der Universität Innsbruck. Karlheinz Töchterle, em. o. Univ.-Prof. Mag. Dr., war Professor für Klassische Philologie an der Universität Innsbruck, die er als Rektor leitete.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.09.2009

Herausgeber

Karlheinz Töchterle

Verlag

Studien Verlag

Seitenzahl

432

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.09.2009

Herausgeber

Karlheinz Töchterle

Verlag

Studien Verlag

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

23,6/16,1/3,2 cm

Gewicht

716 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7065-4643-0

Weitere Bände von Comparanda - Literaturwissenschaftliche Studien zu Antike und Moderne

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Pontes V