Die forensische Relevanz “abnormer Gewohnheiten“

Inhaltsverzeichnis

Psychiatrie der Brandstiftung, Psychodynamik jugendlicher Brandstifter; Kleptomanie; Stalking: zivil- und strafrechtliche Möglichkeiten, forensische Bedeutung, psychiatrische Begutachtung; die Lust zu lügen und die Pseudologia phantastica; „Pathologisches Spielen“; Therapie der Persönlichkeitsstörungen im Maßregelvollzug; Der „Fall Woyzeck“ und Georg Büchner als Psychopathologe

Die forensische Relevanz “abnormer Gewohnheiten“

Jahresheft für Forensische Psychiatrie

Buch (Taschenbuch)

41,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die forensische Relevanz “abnormer Gewohnheiten“

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 41,90 €
eBook

eBook

ab 39,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.05.2008

Herausgeber

Matthias Lammel + weitere

Verlag

MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft

Seitenzahl

197

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.05.2008

Herausgeber

Verlag

MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft

Seitenzahl

197

Maße (L/B/H)

24,1/16,6/1,9 cm

Gewicht

380 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-939069-70-6

Weitere Bände von Jahresheft für Forensische Psychiatrie

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die forensische Relevanz “abnormer Gewohnheiten“
  • Psychiatrie der Brandstiftung, Psychodynamik jugendlicher Brandstifter; Kleptomanie; Stalking: zivil- und strafrechtliche Möglichkeiten, forensische Bedeutung, psychiatrische Begutachtung; die Lust zu lügen und die Pseudologia phantastica; „Pathologisches Spielen“; Therapie der Persönlichkeitsstörungen im Maßregelvollzug; Der „Fall Woyzeck“ und Georg Büchner als Psychopathologe