Denken mit Ludwig Marcuse

Über Aufklärung und Abstumpfung, Einsamkeit und Engagement, Macht und Massenkultur, Vergänglichkeit und Vernunft

detebe Band 23738

Ludwig Marcuse

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,20
9,20
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Ein Wörterbuch für Zeitgenossen mit Schlagwörtern von ›Anarchie‹ bis ›Zweisamkeit‹. Das Lebens-ABC eines illusionslosen Epikureers, eines menschenfreundlichen Pessimisten, der nach huma-
nisierenden Veränderungen sucht, ohne sich vor einen ideologischen Karren spannen zu lassen.

Ludwig Marcuse, geboren 1894 in Berlin, emigrierte 1933 wie viele deutsche Intellektuelle nach Sanary-sur-Mer in Südfrankreich und 1940 in die USA. 1944 wurde er amerikanischer Staatsbürger, später lehrte er als Professor für Philosophie und Deutsche Literatur an der University of Southern California in Los Angeles. Nach der Emeritierung kehrte er 1963 nach Deutschland zurück. Er starb 1971 in München.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 22.07.2008
Verlag Diogenes
Seitenzahl 224
Maße (L/B/H) 18,1/11,3/1,5 cm
Gewicht 197 g
Auflage 3. Nachdr.
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-23738-2

Weitere Bände von detebe

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Denken mit Ludwig Marcuse