Heterogenität, Gerechtigkeit und Exzellenz
Band 38
Schulentwicklung Band 38

Heterogenität, Gerechtigkeit und Exzellenz

Lebenslanges Lernen in der Wissensgesellschaft

Buch (Kunststoff-Einband)

€34,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Die Differenz zwischen jenen, die an der Wissensgesellschaft partizipieren, und jenen, denen dies nicht möglich ist, nimmt zu. Am OECD/CERI-Regionalseminar in Nottwil (Schweiz) wurde nach konkreten Möglichkeiten gesucht, dieser Tendenz entgegenzuwirken.
Dabei orientierte sich das Seminar an folgenden Fragen:
- Welche Faktoren bewirken Ungleichheiten bei der Nutzung von Lerngelegenheiten?
- Welche Maßnahmen zur Reduktion von Ungleichheiten bei der Nachfrage und Nutzung von Bildungsangeboten in
zunehmend heterogenen Gesellschaften sind bildungspolitisch möglich und Erfolg versprechend bei gleichzeitiger Förderung
von Exzellenz?
Am Seminar, das den Zyklus „Lebenslanges Lernen in der Wissensgesellschaft“ abschloss, nahmen ausgewiesene Expertinnen und Experten aus Schule, Wissenschaft, Bildungsverwaltung und Bildungspolitik teil. Der vorliegende Dokumentationsband enthält die jeweiligen, eigens für diesen Anlass verfassten Beiträge.
Der Herausgeber:
Heinz Rhyn, Dr., geboren 1960, Leiter Abteilung Qualitätsentwicklung, Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK), Instrumente Qualitätsentwicklung auf Systemebene, Bildungsmonitoring.

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

24.05.2007

Herausgeber

Heinz Rhyn

Verlag

Studien Verlag

Seitenzahl

260

Beschreibung

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

24.05.2007

Herausgeber

Heinz Rhyn

Verlag

Studien Verlag

Seitenzahl

260

Maße (L/B/H)

22,8/16,2/1,7 cm

Gewicht

398 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7065-4412-2

Weitere Bände von Schulentwicklung

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Heterogenität, Gerechtigkeit und Exzellenz