• Das Spiel
  • Das Spiel

Das Spiel

Roman

Buch (Taschenbuch)

€10,30

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Spiel

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 10,30
eBook

eBook

ab € 8,99
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung


Der neue meisterhafte Psycho-Thriller von Kult-Autor Richard Laymon

Eines Tages erhält die junge Bibliothekarin Jane einen Fünfzig-Dollar-Schein und die Aufforderung, sich an einem ominösen „Spiel“ zu beteiligen: Wenn sie jeweils mitternachts eine bestimmte Aufgabe löst, dann verdoppelt sich ihre Belohnung. Sie macht mit. Die ersten Aufgaben sind noch leicht, doch sie werden härter – bis es kein Zurück mehr gibt: Das „Spiel“ artet zu reinstem Terror aus ....

"Es wäre ein Fehler, Richard Laymon nicht zu lesen!" ("Stephen King")
"Einmal mit dem Lesen begonnen, können Sie einfach nicht mehr aufhören!" ("The Guardian")
"Richard Laymon geht an die Grenzen - und darüberhinaus!" ("Publisher's Weekly")

Richard Laymon wurde 1947 in Chicago geboren und studierte in Kalifornien englische Literatur. Er arbeitete als Lehrer, Bibliothekar und Zeitschriftenredakteur, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete und zu einem der bestverkauften Spannungsautoren aller Zeiten wurde. 2001 gestorben, gilt Laymon heute in den USA und Großbritannien als Horror-Kultautor, der von Schriftstellerkollegen wie Stephen King und Dean Koontz hoch geschätzt wird.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

05.03.2007

Verlag

Heyne

Seitenzahl

512

Maße (L/B/H)

18,8/11,8/3,4 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

05.03.2007

Verlag

Heyne

Seitenzahl

512

Maße (L/B/H)

18,8/11,8/3,4 cm

Gewicht

398 g

Originaltitel

In the Dark

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-453-67535-3

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

34 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

gut aber manchmal übertrieben

Bewertung am 31.01.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch fangt sehr gut an und fesselt einen auch sehr. Es wird gegen Ende jedoch eher unrealistisch und ein wenig übertrieben. Auch das Ende ist sehr skurril aber das Buch hat mir trotzdem gut gefallen. Der Schreibstil ist einfach gehalten und ich bin über die Seiten nur so geflogen

gut aber manchmal übertrieben

Bewertung am 31.01.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch fangt sehr gut an und fesselt einen auch sehr. Es wird gegen Ende jedoch eher unrealistisch und ein wenig übertrieben. Auch das Ende ist sehr skurril aber das Buch hat mir trotzdem gut gefallen. Der Schreibstil ist einfach gehalten und ich bin über die Seiten nur so geflogen

Bewertung am 03.02.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Leser wird mitgenommen zu einem mehr als nur fragwürdigen Spiel, wo sind die Grenzen? Spannung pur, Jane kann nicht aufhören zu spielen und wir nicht mit dem Lesen!

Bewertung am 03.02.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Leser wird mitgenommen zu einem mehr als nur fragwürdigen Spiel, wo sind die Grenzen? Spannung pur, Jane kann nicht aufhören zu spielen und wir nicht mit dem Lesen!

Unsere Kund*innen meinen

Das Spiel

von Richard Laymon

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Kerstin Ponleitner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Ponleitner

Thalia Pasching - Plus City

Zum Portrait

3/5

Guter Ansatz, weniger gute Umsetzung!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die junge Bibliothekarin Jane erhält eines tages einen 50 Dollar Schein und die Aufforderung sich an einem Spiel zu beteiligen. Die ersten Aufgaben sind noch leicht zu lösen, doch es wird härter! bald gibt es für sie kein zurück mehr..... Abgesehen von einigen Dingen die logisch nicht zu erklären sind ist es leichte "Horrorkost" die durchaus Unterhaltungswert hat.
3/5

Guter Ansatz, weniger gute Umsetzung!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die junge Bibliothekarin Jane erhält eines tages einen 50 Dollar Schein und die Aufforderung sich an einem Spiel zu beteiligen. Die ersten Aufgaben sind noch leicht zu lösen, doch es wird härter! bald gibt es für sie kein zurück mehr..... Abgesehen von einigen Dingen die logisch nicht zu erklären sind ist es leichte "Horrorkost" die durchaus Unterhaltungswert hat.

Kerstin Ponleitner
  • Kerstin Ponleitner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das Spiel

von Richard Laymon

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Spiel
  • Das Spiel