La muerte y la doncella

Con apéndice documental: literatura, política y derechos humanos. Spanischer Text mit deutschen Worterklärungen. B2 (GER)

Reclams Universal-Bibliothek Band 9143

Ariel Dorfman

(2)
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
5,40
5,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Spanische Literatur in Reclams Roter Reihe: das ist der spanische Originaltext – ungekürzt und unbearbeitet mit Worterklärungen am Fuß jeder Seite, Nachwort und Literaturhinweisen.

Als Widerstandskämpferin in einer südamerikanischen Diktatur war Paulina Salas Gefangene des Militärs, wurde Opfer von Folter und Vergewaltigung. Seitdem sind 15 Jahre vergangenen, die Demokratie hat sich durchgesetzt. Als Paulinas Mann eines Tages einen Gast mitbringt, glaubt sie, in diesem ihren früheren Peiniger wiederzuerkennen ... Dorfmans aufwühlendes Kammerspiel wurde 1994 von Roman Polanski mit Sigourney Weaver und Ben Kingsley verfilmt.

Spanische Lektüre: Niveau B2 (GER)

"Schwermann hat es in ihrem ausführlichen Nachwort unternommen, den politischen Hintergrund auszuleuchten, Rezeption und Wirkung des Stückes in der ganzen Welt, vor allem im Lichte der eindrucksvollen Verfilmung nachzuzeichnen. Die Wiedergabe der unterschiedlichen Dokumente, eine ausführliche Bibliografie -, sie alle leisten sehr nützliche Hilfen für ein vertieftes Verständnis dieses Dramas und seiner Zeit - nicht zuletzt für den fortgeschrittenen Spanischunterricht."
-- Hispanorama

Produktdetails

ISBN 978-3-15-009143-2
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.12.2005
Herausgeber Michaela Schwermann
Verlag Reclam, Philipp
Seitenzahl 120
Maße (H) 14,7/9,3/1 cm
Gewicht 64 g
Sprache Deutsch, Spanisch

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Gute Ausgabe
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 07.06.2021

Sehr viele Vokabeln werden erklärt, besonders die "Slang Wörter", die man als nicht Chilene wahrscheinlich nicht kennt. Die Geschichte ist sehr spannend, aber auch nichts für schwache Nerven, vor allem im Hintergrund dessen, dass viele Menschen das Schicksal der Protagonistin geteilt haben.

Gut!
von einer Kundin/einem Kunden aus Subingen am 18.01.2012

Mir gefiel dieses Buch ziemlich gut. Jedoch ist es nur verständlich, wenn man den hisorischen Hintergrund kennt. Doch auch dieser ist interessant =)


  • artikelbild-0