Bitow, A: Puschkins Hase

Bitow, A: Puschkins Hase

Dtsch. v. Rosemarie Tietze

Buch (gebundene Ausgabe)

€20,90

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Daß Alexander Puschkin der größte russische Dichter aller Zeiten war, ist bekannt. Aber wer war Puschkin wirklich? Was macht seine Bedeutung aus, und was hat ihm selbst etwas bedeutet? Andrej Bitow, der sich in seinen Romanen und in Essays wie nur wenige andere russische Schriftsteller dem Phänomen Puschkin angenähert hat, findet ganz eigene Zugänge: Als dem abergläubischen Dichter bei der illegalen Rückkehr aus der Verbannung nach St. Petersburg ein Hase über den Weg läuft (in Rußland ein Vorbote kommenden Unheils wie hierzulande eine schwarze Katze), entschließt er sich zur Umkehr - die ihm das Leben rettet, denn in St. Petersburg fand nur wenig später der Dekabristenaufstand statt, nach dessen Niederschlagung zahlreiche Freunde Puschkins hingerichtet oder nach Sibirien deportiert wurden. Diese durch das Auftauchen des Hasen bewirkte Umkehr des Dichters wurde für ihn in doppelter Hinsicht bedeutungsvoll: Kurz danach, noch im Dezember 1825, schrieb Puschkin eine an Shakespeare orientierte Parodie, Graf Nulin, sowie die durch die Lektüre von Goethe angeregte Szene aus dem Faust, mit denen er sich endgültig von seinen romantischen Vorbildern löste und sich in die Weltliteratur einschrieb.

Andrej Bitow, 1937 in Leningrad geboren, studierter Geologe, veröffentlichte seit 1959 Erzählungen, Essays, Romane, Reiseberichte.

1990 erhielt er den russischen Puschkin-Preis. Mit dem Roman Das Puschkinhaus ist er 1978 (dt. 1983) weltweit bekannt geworden. In deutscher Sprache erschienen darüber hinaus Das Licht der Toten (1990), Mensch in Landschaft (1994), Puschkins Hase (Insel Verlag 1999) und Armenische Lektionen (Suhrkamp Verlag 2002). Bitow lebt heute in Moskau und St. Petersburg.

Details

Einband

gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

23.03.1999

Verlag

Insel Verlag

Seitenzahl

194

Maße (L/B/H)

20,6/12,9/2,4 cm

Beschreibung

Details

Einband

gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

23.03.1999

Verlag

Insel Verlag

Seitenzahl

194

Maße (L/B/H)

20,6/12,9/2,4 cm

Gewicht

345 g

Originaltitel

Vycitanie zajca

Übersetzer

Rosemarie Tietze

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-458-16958-1

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Bitow, A: Puschkins Hase