Kennedy und Österreich
Band 21
Innsbrucker Forschungen zur Zeitgeschichte Band 21

Kennedy und Österreich

Neutralität im Kalten Krieg

Buch (Kunststoff-Einband)

€29,90

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Mit Martin Koflers Untersuchung wird die Bedeutung der österreichischen Neutralität und ihre Beurteilung durch die USA unter John F. Kennedy - "JFK" - 1961-1963 erstmals vollständig dargestellt. Aufgrund der damals positiven Neubewertung von Neutralität durch Washington diente Österreich als Modellfall für den kommunistischen Osten, die "blockfreien" Staaten und sogar das umkämpfte Laos. Grundsätzlich wollten die Vereinigten Staaten weiterhin ein stabiles und unabhängiges, aber vor allem prowestlich ausgerichtetes Österreich dagegen lobte Kreml-Chef Nikita Chruschtschow die Neutralität Wiens als Beispiel für seine kommunistische Doktrin der "Friedlichen Koexistenz". Die österreichischen Bundesregierungen mit den ÖVP-Kanzlern Julius Raab und Alfons Gorbach sowie den SPÖ-Politikern Vizekanzler Bruno Pittermann und Außenminister Bruno Kreisky unternahmen einen Balance-Akt zwischen Ost und West.
Die Bedeutung des "Vorpostens" der US-Botschaft in Wien wird in diesem Buch ebenso erörtert wie maßgebliche Konzepte und Richtungsänderungen der Österreich-Politik unter Dwight D. Eisenhower, JFK und Lyndon B. Johnson. Weiters kommen ausführlich zur Sprache: die massive US-Unterstützung der österreichischen Verteidigungsmaßnahmen, die bilateralen Beziehungen, die außenpolitischen Hauptanliegen Österreichs "Europäische Integration" und "Südtirol", das Chruschtschow-Kennedy-Gipfeltreffen in Wien sowie die Vermittlungsversuche Kreiskys während der Berlin-Krise und der Kuba-Krise.
Zum Autor: Dr. Martin Kofler, geb. 1971 in Lienz/Osttirol, Studium der Geschichte an der Universität Innsbruck, Studienprogramm "Master of Arts in History" an der University of New Orleans/USA. Arbeitsschwerpunkte: Österreich im Kalten Krieg, Geschichte Tirols im 20. Jahrhundert, Provenienzforschung.

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

14.11.2003

Verlag

Studien Verlag

Seitenzahl

182

Maße (L)

23,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

14.11.2003

Verlag

Studien Verlag

Seitenzahl

182

Maße (L)

23,5 cm

Gewicht

360 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7065-1875-8

Weitere Bände von Innsbrucker Forschungen zur Zeitgeschichte

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Kennedy und Österreich