Stolz und Vorurteil

Stolz und Vorurteil

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

€ 25,90 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 7,90

gebundene Ausgabe

ab € 6,95

eBook

ab € 0,00

Hörbuch

ab € 9,29

Hörbuch-Download

ab € 5,99

Leporello

€ 10,95

  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung


Der beliebteste Roman der großen englischen Klassikerin

Nicht weniger als fünf Töchter haben die Bennets standesgemäß unter die Haube zu bringen. Kein leichtes Unterfangen für eine Familie auf dem Lande, die nur über ein bescheidenes Vermögen verfügt. Ausgerechnet die intelligente Elizabeth, das Lieblingskind des Vaters, erweist sich als besonders schwieriger Fall.

Zum allgemeinen Unverständnis hat Elizabeth die Stirn, den Antrag eines wohlsituierten Pfarrers auszuschlagen. Statt dem Drängen der Familie nachzugeben, folgt sie hartnäckig ihrem eigenen Urteil. Neue Hoffnungen schöpft die Familie, als der attraktive Gutsbesitzer Darcy, ein Junggeselle aus besten Kreisen, im benachbarten Herrenhaus zu Gast ist. Doch über den sind bald böse Gerüchte in Umlauf, und seine stolze Zurückhaltung wird ihm als Standesdünkel ausgelegt. Auch Elizabeth läßt sich vom äußeren Anschein täuschen. Erst als sie ihre Vorurteile und Darcy seinen Stolz abzulegen lernt, kann sich das Hochzeitskarussell wieder drehen.

In ihrem zweiten und populärsten Roman, 1813 erschienen, zeichnet Jane Austen Figuren von unübertroffener Lebendigkeit. Die ganze Schwesternschar, von der aufmüpfigen Jüngsten bis zur besonnenen Ältesten, das ungleiche Elternpaar, die neidischen Nachbarn, sie alle zeugen von der Menschenkenntnis und feinen Beobachtungsgabe der Autorin. Mit treffsicherer Ironie entlarvt sie menschliche Schwächen, zeigt die Komik des Alltäglichen und stellt in immer neuen Varianten die zeitlose Frage nach den Voraussetzungen für eine glückliche Ehe.

«Andrea Otts funkelnde Übersetzung wird dem Original weitaus gerechter als frühere Übersetzungen, denn sie ist frei von etwas, was auch Austen völlig fremd war: Steifheit.» ("NZZ")

Jane Austen (1775–1817) wurde in Steventon, Hampshire, geboren und wuchs im elterlichen Pfarrhaus auf. Nach Meinung ihres Bruders führte sie »ein ereignisloses Leben«. Sie heiratete nie. Ihre literarische Welt war die des englischen Landadels, deren wohl kaschierte Abgründe sie mit feiner Ironie und Satire entlarvte. Psychologisches Feingefühl und eine lebendige Sprache machen ihre scheinbar konventionellen Liebesgeschichten zu einer spannenden Lektüre. Vor einigen Jahren wurde Jane Austen auch vom Kino wiederentdeckt: »Sinn und Sinnlichkeit« mit Emma Thompson und Kate Winslet gewann 1996 den Golden Globe als bester Film des Jahres und den Oscar für das beste Drehbuch; »Stolz und Vorurteil« mit Keira Knightley war 2006 für vier Oscars nominiert. »Emma« wurde 2009 von der BBC als vierteilige Fernsehserie gezeigt und mit einem Emmy ausgezeichnet. »Verstand und Gefühl« wurde 2011 gleich zweimal, 2014 ein weiteres Mal in modernen Adaptionen verfilmt. Im Hörverlag sind von Jane Austen bereits »Verstand und Gefühl«, »Northanger Abbey«, »Überredung«, »Mansfield Park«, »Überredung« und »Emma« als hochkarätige Hörspielinszenierungen erschienen..
Andrea Ott, geboren 1949, hat sich als Übersetzerin englischer und amerikanischer Literatur einen Namen gemacht. Für den Manesse Verlag hat sie Meisterwerke u.a. von Jane Austen, Anthony Trollope, Charlotte Bronte, Elizabeth Gaskell, Henry James, Edith Wharton und Upton Sinclair ins Deutsche gebracht.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

11.03.2003

Verlag

Manesse

Seitenzahl

640

Maße (L/B/H)

15,5/9,5/3 cm

Gewicht

296 g

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

11.03.2003

Verlag

Manesse

Seitenzahl

640

Maße (L/B/H)

15,5/9,5/3 cm

Gewicht

296 g

Reihe

Manesse Bibliothek der Weltliteratur

Originaltitel

Pride and Prejudice

Übersetzer

Andrea Ott

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7175-2010-8

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

117 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Lieblingsbuch

Natalie am 13.03.2018

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Geniales Buch. Immer wieder lesenswert. Unglaublich wie clever Jane Austen dieses Buch im Jahr 1813 (!!) geschrieben hat . Man verliebt sich in die Charaktere und wünscht sich, dass die Geschichte nie enden möchte. Viel Spass beim lesen.

Lieblingsbuch

Natalie am 13.03.2018
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Geniales Buch. Immer wieder lesenswert. Unglaublich wie clever Jane Austen dieses Buch im Jahr 1813 (!!) geschrieben hat . Man verliebt sich in die Charaktere und wünscht sich, dass die Geschichte nie enden möchte. Viel Spass beim lesen.

Wundervolle Geschichte

Bewertung aus Krefeld am 15.08.2010

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist von der Geschichte her das schönste, was ich bisher gelesen habe. Die witzigen Wortspiele, die scharsinnige Zeichnung der Charaktere und der gut durch dachte Handlungsablauf lassen kaum vermuten, dass Jane Austen das Buch bereits im jugendlichen Alter verfasste. Es wird nie langweilig und man ist gespannt, wie diese Geschichte sich zwischen Elisa und Mr. Darcy wohl weiter entwickeln wird. Vor allem die Wandlung der Hauptdarsteller ist ist völlig überzeugend und schlüssig dargestellt, so dass niemals ein Bruch im Handlungsstrang zu erkennen ist. Gewürzt wird das Ganze durch die Nebendarsteller, allen voran die Mutter von Elisabeth, die mit ihrer naiven und völlig überzogenen Daueraufdengeistplauderei dem ganzen noch ein Sahnehäubchen aufsetzt. Für Liebhaber von wundervollen Liebesgeschichten - einfach Klasse und lesenswert.

Wundervolle Geschichte

Bewertung aus Krefeld am 15.08.2010
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist von der Geschichte her das schönste, was ich bisher gelesen habe. Die witzigen Wortspiele, die scharsinnige Zeichnung der Charaktere und der gut durch dachte Handlungsablauf lassen kaum vermuten, dass Jane Austen das Buch bereits im jugendlichen Alter verfasste. Es wird nie langweilig und man ist gespannt, wie diese Geschichte sich zwischen Elisa und Mr. Darcy wohl weiter entwickeln wird. Vor allem die Wandlung der Hauptdarsteller ist ist völlig überzeugend und schlüssig dargestellt, so dass niemals ein Bruch im Handlungsstrang zu erkennen ist. Gewürzt wird das Ganze durch die Nebendarsteller, allen voran die Mutter von Elisabeth, die mit ihrer naiven und völlig überzogenen Daueraufdengeistplauderei dem ganzen noch ein Sahnehäubchen aufsetzt. Für Liebhaber von wundervollen Liebesgeschichten - einfach Klasse und lesenswert.

Unsere Kund*innen meinen

Stolz und Vorurteil

von Jane Austen

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ingrid Führer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingrid Führer

Thalia Gmunden - SEP

Zum Portrait

5/5

als Hörbuch...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ob als Buch oder als Verfilmung ich bin Jane Austen verfallen. Jetzt 3/2020 ist es um so wichtiger sich mit schöner Sprache den Tag zu versüßen. Die wunderschön verfassten Sätze, ein Wortschatz der heute nicht mehr zeitgemäß ist. Aber um so schöner darin einzutauchen. Lassen sie sich fallen. Gelesen von Eva Mattes. Empfehlungen!
5/5

als Hörbuch...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ob als Buch oder als Verfilmung ich bin Jane Austen verfallen. Jetzt 3/2020 ist es um so wichtiger sich mit schöner Sprache den Tag zu versüßen. Die wunderschön verfassten Sätze, ein Wortschatz der heute nicht mehr zeitgemäß ist. Aber um so schöner darin einzutauchen. Lassen sie sich fallen. Gelesen von Eva Mattes. Empfehlungen!

Ingrid Führer
  • Ingrid Führer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ursula Kutzer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ursula Kutzer

Thalia Wien - Westfield Donau Zentrum

Zum Portrait

5/5

Grandios

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was soll ich sagen, dieses Buch habe ich schon viele Male in unterschiedlichen Übersetzungen und Ausgaben gelesen. Wenn ich von all meinen Bücherrn nur eines auswählen dürfte, wäre es sicher dieses. Jane Austens fast sezierender Blick auf die Gesellschaft ihrer Zeit, ihr Sprachwitz und ihr Frauenbild sind bis heute einzigartig, all ihre Romane unbedingt lesenswert und immer noch aktuell. Welche Frau sucht nicht wie Elizabeth ihren Mr. Darcy? Es gibt kein Buch, das ich über all die Jahre mehr geliebt habe als Stolz und Vorurteil!!!
5/5

Grandios

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was soll ich sagen, dieses Buch habe ich schon viele Male in unterschiedlichen Übersetzungen und Ausgaben gelesen. Wenn ich von all meinen Bücherrn nur eines auswählen dürfte, wäre es sicher dieses. Jane Austens fast sezierender Blick auf die Gesellschaft ihrer Zeit, ihr Sprachwitz und ihr Frauenbild sind bis heute einzigartig, all ihre Romane unbedingt lesenswert und immer noch aktuell. Welche Frau sucht nicht wie Elizabeth ihren Mr. Darcy? Es gibt kein Buch, das ich über all die Jahre mehr geliebt habe als Stolz und Vorurteil!!!

Ursula Kutzer
  • Ursula Kutzer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Stolz und Vorurteil

von Jane Austen

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Stolz und Vorurteil