Die Wahlverwandtschaften

Die Wahlverwandtschaften

Schulbuch (Taschenbuch)

€ 3,20 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 3,20

gebundene Ausgabe

ab € 4,95

eBook

ab € 0,49

Hörbuch

ab € 14,19

Hörbuch-Download

€ 6,99

  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Einem Terminus aus der Naturwissenschaft entlehnte Goethe den Begriff Wahlverwandschaft. Damit bezeichnet man bekanntlich in der Chemie das Verhalten von Elementen, die bei Annäherung an einen anderen Stoff ihre ursprüngliche Verbindung lösen, um sich mit dem neuen Element zu verbinden. Diesen chemischen Prozess übertrug der Dichterfürst auf den menschlichen Bereich und gestaltete in seinem zweiteiligen Roman das Problem von Notwendigkeit und Freiheit in der Liebesbeziehung der Geschlechter. Bei seinem Erscheinen im Jahre 1809 traf das Werk, das längst zur Weltliteratur zählt, noch auf ein sehr unterschiedliches Echo.

Details

ISBN

978-3-87291-184-1

Verkaufsrang

4513

Erscheinungsdatum

01.01.2011

Einband

Taschenbuch

Verlag

Hamburger Lesehefte

Beschreibung

Details

ISBN

978-3-87291-184-1

Verkaufsrang

4513

Erscheinungsdatum

01.01.2011

Einband

Taschenbuch

Verlag

Hamburger Lesehefte

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

20,3/12,6/1,4 cm

Gewicht

184 g

Sprache

Deutsch

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Wahlverwandtschaften