Gherlandes de sunec / Sonettenkränze

Gherlandes de sunec / Sonettenkränze

ladinisch - deutsch

Buch (Taschenbuch)

€19,90

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Rut Bernardi, eine der wichtigsten Dichterinnen ladinischer Sprache der Gegenwart, belebt die lange in Vergessenheit geratene Gattung des Sonettenkranzes wieder: Jeweils 15 dicht miteinander verwobene Gedichte, jedes für sich ein abgeschlossenes Kunstwerk, und doch eng verbunden mit ihren Nachbarn im Kranz, ja sie erhalten ihre volle Bedeutung erst als Teil des Ganzen: Die Körperteile, die in den Sonetten besungen werden, fügen sich so zu einem menschlichen Körper zusammen, die Tiere des ersten Kranzes zur Vielfalt der Fauna dieser Welt.

"Rut Bernardi ... gehört zu den großen literarischen Begabungen der ladinischen Volksgruppe." (Südtirol online)

"... Das Ergebnis, gelesen oder erhört, nimmt ein. Nimmt für die 1962 geborene Romanistin ein, die fürs Grödnerische oder Dolomiten-Ladinische das Menschenmögliche an Beachtung, ja an Hochachtung erwirken will ..." (Tagblatt)

"Rut Bernardi ist eine höchst aktive Autorin, die sich zudem dadurch auszeichnet, dass sie sich weder auf bestimmte literarische Gattungen einschränken noch sich auf das Medium Buch reduzieren lässt." (ff)

"Rut Bernardi hat in ihrer sagenhaften Muttersprache ein ansprechendes Klangerlebnis geschaffen, dessen schriftliche Form auch die nicht ladinisch sprechenden Leser zu beeindrucken vermag. ... Über das poetische Ereignis hinausgehend ist der Sonettenkranz auch ein wichtiges Stück Literatur, das der kleinen ladinischen Sprachgruppe gleichzeitig Selbstbewußtsein und Anerkennung beschert." (Neue Südtiroler Tageszeitung)

"Aus dem klassischen Erbe hat Bernardi amüsante, unprätentiöse Poesie gemacht. ... von Ironie getragene Betrachtungen ... Die Sonettenkränze sind zeitgemäße, amüsante, leicht lesbare Poesie mit einem reichen, elegant eingesetzten Vokabular. ... Buch und CD sind nicht nur eine unterhaltsame Lektüre für jene, die Literatur lieben, sondern auch gutes Unterrichtsmaterial." (ff)

"Sonettenkränze sind eine Art zu schreiben, die große Autoren der Literaturgeschichte immer wieder verwendet haben - man denke an Petrarca oder Dante, an Shakespeare, Baudelaire oder Rilke." (Der Schlern)

"... in einer seltsamen Art und Weise ein Lesevergnügen ..." (Literaturhaus am Inn)

Rut Bernardi, geboren 1962 in St. Ulrich in Gröden, wohnt heute in Klausen. Muttersprache Ladinisch. Die ausgebildete Romanistin hat sich die Pflege und Bewahrung einer lebendigen ladinischen Sprache zur Aufgabe gemacht: Durch ihre Mitarbeit am Handbuch des Rätoromanischen und am Sprachplanungsprojekt SPELL, durch Lehrveranstaltungen an Universitäten und ladinische Sprachkurse, durch Übersetzungen ins Ladin Dolomitan, der ladinischen Einheitsschriftsprache, aber auch durch ihre literarische Arbeit in ladinischer Sprache.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.01.2018

Verlag

Skarabäus

Seitenzahl

80

Maße (L/B)

19,5/13 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.01.2018

Verlag

Skarabäus

Seitenzahl

80

Maße (L/B)

19,5/13 cm

Gewicht

105 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7082-3111-2

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Gherlandes de sunec / Sonettenkränze