Analogien als Argumentationstyp
Hypomnemata. Untersuchungen zur Antike und zu ihrem Nachleben Band 144

Analogien als Argumentationstyp

Vom Paradeigma zur Similitudo

Buch (Gebundene Ausgabe)

€57,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Gegenstand der Untersuchung sind Analogien im weiteren Sinne: Vergleiche, Bilder, Beispiele, Gleichnisse, Allegorien, wie sie bei antiken Schriftstellern, etwa Ovid oder Seneca, zu einem wichtigen Stilmerkmal werden. Der größere Teil der Arbeit gilt den Überlegungen, die Rhetoriker der Antike zum Thema Argumentieren mit Analogien anstellen. Diese theoretischen Ansätze werden erstmals in einer rhetorikgeschichtlichen Untersuchung vorgestellt, die die Entwicklung der Theorie von Aristoteles bis in die späte Kaiserzeit verdeutlichen soll, so etwa die Wechselbeziehung zwischen Stil- und Beweistheorie.In dem sich anschließenden »praktischen« Kapitel wird der Versuch unternommen, die zuvor erarbeiteten rhetorischen Kategorien in Interpretationsskizzen ausgewählter Textstellen antiker Schriftsteller (Demosthenes, Cicero, Ovid, Seneca) fruchtbar zu machen. Dabei soll durch den Nachweis rhetorischer Stilmuster nicht nur der stilprägende Einfluss rhetorischer Bildung, sondern auch die Eignung der antiken Rhetoriktheorie als stilistisches Deskriptionsinstrument aufgezeigt werden.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

12.11.2002

Verlag

Vandenhoeck + Ruprecht

Seitenzahl

235

Maße (L/B/H)

23,8/16,2/2,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

12.11.2002

Verlag

Vandenhoeck + Ruprecht

Seitenzahl

235

Maße (L/B/H)

23,8/16,2/2,2 cm

Gewicht

460 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-525-25243-7

Weitere Bände von Hypomnemata. Untersuchungen zur Antike und zu ihrem Nachleben

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Analogien als Argumentationstyp