Das Nationalkomitee und der Westen

Inhaltsverzeichnis

"Auf der Basis einer beeindruckenden Fülle bislang ungedruckter amerikanischer, britischer und französischer Quellen geht B. am Beispiel des Nationalkomitees Freies Deutschland (NKFD) nicht in erster Linie der Frage nach, was Stalin mit dessen Gründung tatsächlich beabsichtigte, sondern spürt vielmehr der Einschätzung und Reaktion der Westalliierten auf dieses ,psychologische Meisterstück des roten Despoten nach." (Historische Zeitschrift)
Transatlantische Historische Studien Band 8

Das Nationalkomitee und der Westen

Die Reaktion der Westalliierten auf das NKFD und die Freien Deutschen Bewegungen 1943–1948

Buch (Gebundene Ausgabe)

€85,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung


Das Nationalkomitee Freies Deutschland (NKFD) ist bislang von der Forschung nur unter seinem deutschland- und rußlandpolitischen Aspekt behandelt worden. Die vorliegende Untersuchung beschäftigt sich erstmals mit der Reaktion der Amerikaner, Briten und Franzosen auf das NKFD und auf seine tatsächlichen oder vermeintlichen Zweigorganisationen in aller Welt.

Nicht nur die intensive interne Debatte der Westalliierten über die sowjetischen Motive bei der Gründung des Komitees und ihre Beobachtung der Aktivitäten von NKFD und Freien Deutschen Bewegungen von 1943 bis weit nach Kriegsende stehen im Mittelpunkt der Arbeit; auch die konkreten Gegenmaßnahmen des Westens, wie die Gründung von Gegenkomitees und der geheimdienstliche Einsatz deutscher Kriegsgefangener, werden ausführlich behandelt.

"Yet Bungert, whose primary research in US, British, and French archives is impressively thorough and wide-ranging, shows convincingly that the National Committee in Moscow and the Soviet-inspired Free German Movements in Western exile communities were the subjects of intense discussion at senior levels of government in the West, especially in the United States."
The International History Review

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.01.1998

Verlag

Franz Steiner Verlag

Seitenzahl

341

Maße (L/B/H)

23,3/16,1/2,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.01.1998

Verlag

Franz Steiner Verlag

Seitenzahl

341

Maße (L/B/H)

23,3/16,1/2,7 cm

Gewicht

606 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-515-07219-9

Weitere Bände von Transatlantische Historische Studien

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Das Nationalkomitee und der Westen
  • "Auf der Basis einer beeindruckenden Fülle bislang ungedruckter amerikanischer, britischer und französischer Quellen geht B. am Beispiel des Nationalkomitees Freies Deutschland (NKFD) nicht in erster Linie der Frage nach, was Stalin mit dessen Gründung tatsächlich beabsichtigte, sondern spürt vielmehr der Einschätzung und Reaktion der Westalliierten auf dieses ,psychologische Meisterstück des roten Despoten nach." (Historische Zeitschrift)