Erläuterungen und Dokumente zu Wolfgang Borchert: Draußen vor der Tür
Reclams Universal-Bibliothek Band 16004

Erläuterungen und Dokumente zu Wolfgang Borchert: Draußen vor der Tür

Schulbuch (Taschenbuch)

€ 3,10 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 1,70

gebundene Ausgabe

ab € 3,95

eBook

ab € 0,99

Hörbuch

ab € 10,69

  • Draussen vor der Tür

    1 CD (2019)

    Sofort lieferbar

    € 10,69

    € 11,99

    1 CD (2019)
  • Draußen vor der Tür

    1 CD (2020)

    Sofort lieferbar

    € 13,89

    1 CD (2020)

Hörbuch-Download

ab € 10,95

  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Winfried Freund ist Professor für Neuere deutsche Literatur an der Universität Paderborn und hat zahlreiche Lektüreschlüssel und Interpretationen veröffentlicht.

Wolfgang Borchert, geboren 1921, war zunächst Buchhändler und Schauspieler. 1941 wurde er als Soldat an die Ostfront verlegt; zwei Mal wurde er wegen "Zersetzung" zu Haftstrafen verurteilt. Als er 1945 nach Hamburg zurückkam, war er bereits schwerkrank. Am 20. 11. 1947 starb er, gerade 26 Jahre alt, in Basel. Wie kein anderer artikulierte er in seinen von Melancholie durchzogenen Gedichten und Erzählungen die Bitterkeit und Trauer einer "verratenen Generation".

Walburga Freund-Spork, absolvierte Studien der Germanistik und Geschichte an der Universität Münster. Sie ist Realschullehrerin, Fachleiterin für das Fach Deutsch Sekundarstufe I, Mitautorin des Lehrplans Deutsch für die Sekundarstufe I (NRW), Referentin für Fort- und Weiterbildung bei der Bezirksregierung Detmold und stellv. Seminarleiterin am Studienseminar Sek. I in Paderborn.

Details

ISBN

978-3-15-016004-6

Erscheinungsdatum

01.07.1996

Einband

Taschenbuch

Herausgeber

Winfried Freund + weitere

Verlag

Reclam, Philipp

Beschreibung

Details

ISBN

978-3-15-016004-6

Erscheinungsdatum

01.07.1996

Einband

Taschenbuch

Herausgeber

Verlag

Reclam, Philipp

Seitenzahl

107

Maße (L/B/H)

14,7/9,5/0,7 cm

Gewicht

48 g

Sprache

Deutsch

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Die Nachkriegsstimme

Zitronenblau am 01.06.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Borchert, jung verstorbener Trümmerliterat, gelang mit "Draußen vor der Tür" eines der heute bekanntesten Heimkehrerstücke. Das Symbol der zufallenden Tür versteht sich eo ipso. Die handelnden Personen, seien es Gott, der Tod, der Oberst und seine Verantwortung, der Andere undsofort stehen ganz klar für die jeweiligen, geradezu evidenten Möglichkeiten - und all jene geben dem Rückkehrer Beckmann keine Antwort. Stilistisch eher konventionell, aber dramaturgisch berührend gehört dieses Stück, "das kein Theater spielen und kein Publikum sehen will", zur Standardlektüre. Vielleicht DAS Klagedrama des einsamen Soldaten, dessen Deutschland nie nach ihm rief... Hinzu auch die Kurzgeschichten in diesem Band, in denen Borchert auch sein Talent für Prosa beweist.

Die Nachkriegsstimme

Zitronenblau am 01.06.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Borchert, jung verstorbener Trümmerliterat, gelang mit "Draußen vor der Tür" eines der heute bekanntesten Heimkehrerstücke. Das Symbol der zufallenden Tür versteht sich eo ipso. Die handelnden Personen, seien es Gott, der Tod, der Oberst und seine Verantwortung, der Andere undsofort stehen ganz klar für die jeweiligen, geradezu evidenten Möglichkeiten - und all jene geben dem Rückkehrer Beckmann keine Antwort. Stilistisch eher konventionell, aber dramaturgisch berührend gehört dieses Stück, "das kein Theater spielen und kein Publikum sehen will", zur Standardlektüre. Vielleicht DAS Klagedrama des einsamen Soldaten, dessen Deutschland nie nach ihm rief... Hinzu auch die Kurzgeschichten in diesem Band, in denen Borchert auch sein Talent für Prosa beweist.

Borcherts Erinnerungen

Bewertung am 01.06.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Draußen vor der Tür erzählt von dem jungen Beckmann, der aus Sibirien zurückkehrt. Seine Frau hat einen neuen, seine Eltern sind gestorben und er findet keine Arbeit. Beckmann versucht sich in der Elbe zu ersäufen doch "der andere" (was man als Gewissen deuten kann) zeigt ihm einen Ausweg. Als er "den anderen" am meisten braucht ist dieser nicht mehr da. Borchert verarbeitet eigene Erinnerungen in sein Drama. Die Figuren wirken sehr realitätsnah und überzeugen. Ich werde mir auf jeden Fall das Theaterstück ansehen!

Borcherts Erinnerungen

Bewertung am 01.06.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Draußen vor der Tür erzählt von dem jungen Beckmann, der aus Sibirien zurückkehrt. Seine Frau hat einen neuen, seine Eltern sind gestorben und er findet keine Arbeit. Beckmann versucht sich in der Elbe zu ersäufen doch "der andere" (was man als Gewissen deuten kann) zeigt ihm einen Ausweg. Als er "den anderen" am meisten braucht ist dieser nicht mehr da. Borchert verarbeitet eigene Erinnerungen in sein Drama. Die Figuren wirken sehr realitätsnah und überzeugen. Ich werde mir auf jeden Fall das Theaterstück ansehen!

Unsere Kund*innen meinen

Draußen vor der Tür

von Wolfgang Borchert

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Erläuterungen und Dokumente zu Wolfgang Borchert: Draußen vor der Tür