Achterloo I / Rollenspiele / Achterloo IV

Komödie in zwei Akten / Protokoll einer fiktiven Inszenierung von Charlotte Kerr sowie Achterloo III / Komödie

detebe Band 23058

Friedrich Dürrenmatt

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,90
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 14,90

Accordion öffnen
  • Achterloo I / Rollenspiele / Achterloo IV

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    € 14,90

    Diogenes

eBook (ePUB)

€ 11,99

Accordion öffnen

Beschreibung

›Achterloo‹, 1983 uraufgeführt, vom Publikum begeistert, von der Kritik eher kühl aufgenommen, ließ Dürrenmatt bis zuletzt nicht mehr los: Gemeinsam mit Charlotte Kerr dokumentierte er in dem Band ›Rollenspiele‹ die vielen Stufen der Um- und Überarbeitungen. 1988 folgte Dürrenmatts Inszenierung des noch radikaler gefaßten Stoffs, ›Achterloo IV‹, der hier vorliegenden Fassung letzter Hand.

"Wer die ersten Seiten des Nachworts zu Achterloo IV liest, fragt sich verblüfft, ob die Unisono-Verrisse dem Stück nicht doch gewaltig Unrecht taten. Neben Bonmots finden sich da Erkenntnisse, die den Leser beschämen und durchaus geeignet scheinen, manches Licht auf das Stück zu werfen und manches bisher zufällig oder schwach Geglaubte so trefflich zu begründen, daß eine Neuinszenierung davon herrlich profitieren könnte. Hat man, fragt sich der Leser, Achterloo womöglich gar nicht kapiert? Behält Dürrenmatts Ironie, wie zu seinen Lebzeiten übrigens schon einige Male, letztlich gegen seine Kritiker recht?"(Stuttgarter Zeitung)

Friedrich Dürrenmatt wurde 1921 in Konolfingen bei Bern als Sohn eines Pfarrers geboren. Er studierte Philosophie in Bern und Zürich und lebte als Dramatiker, Erzähler, Essayist, Zeichner und Maler in Neuchâtel. Bekannt wurde er mit seinen Kriminalromanen und Erzählungen ›Der Richter und sein Henker‹, ›Der Verdacht‹, ›Die Panne‹ und ›Das Versprechen‹, weltberühmt mit den Komödien ›Der Besuch der alten Dame‹ und ›Die Physiker‹. Den Abschluss seines umfassenden Werks schuf er mit den ›Stoffen‹, worin er Autobiographisches mit Essayistischem verband. Friedrich Dürrenmatt starb 1990 in Neuchâtel.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 30.09.1998
Verlag Diogenes
Seitenzahl 608
Maße (H) 18,2/11,3/3 cm
Gewicht 411 g
Auflage 3. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-23058-1

Weitere Bände von detebe

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0