Meistererzählungen

detebe Band 22494

Gottfried Keller

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,90
13,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Mit dieser Auswahl der schönsten Erzählungen Gottfried Kellers aus den ›Leuten von Seldwyla‹, den ›Züricher Novellen‹ und den ›Sieben Legenden‹ ist ein Lesebuch für jung und alt entstanden, ein Einführungsband in das umfassende Prosawerk des Schweizer Dichters ebenso wie eine Blütenlese der Höhepunkte seines erzählerischen Schaffens.

"Einer der größten deutschsprachigen Prosa-Schriftsteller."(Pressekritik)
"Gottfried Kellers Talent war derartig, dass die Leser verführt wurden zu glauben, den Dichtern gelinge, was sie vorhaben, spielend und die Schriftstellerei sei kinderleicht." (Pressekritik)
"Wenn man von Goethes Schriften absieht: was bleibt eigentlich von der deutschen Prosa-Literatur übrig, die es verdiente, wieder und wieder gelesen zu werden? Lichtenbergs 'Aphorismen', das erste Buch von Jung-Stillings Lebensgeschichte, Adalbert Stifters 'Nachsommer' und Gottfried Kellers 'Leute von Seldwyla', - und damit wird es einstweilen am Ende sein."

Gottfried Keller, geboren 1819 in Zürich, war der wichtigste Schweizer Dichter des 19. Jahrhunderts. Nach einer erfolglosen Lehre als Kunstmaler schrieb er in Berlin seinen Lebensroman ›Der grüne Heinrich‹. Er kehrte erneut nach Zürich und in die finanzielle Abhängigkeit von seiner Mutter zurück. Nach Jahren als Journalist und Gelegenheitsdichter wurde er Staatsschreiber. Abends saß er gern in Wirtshäusern, wo er seinem Temperament mit Krakeel und Gepolter Luft machte. Er starb nach langer Krankheit 1890 in Zürich.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 25.10.2002
Verlag Diogenes
Seitenzahl 480
Maße 17,8/11,3/2,9 cm
Gewicht 352 g
Auflage 3
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-22494-8

Weitere Bände von detebe

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0