Bestandsregelung als Basis für eine Neugestaltung von PPS-Systemen

Inhaltsverzeichnis

Ziele und Inhalt der Arbeit.- Beschreibung der Problemstellung.- Darstellung und Kritik des traditionellen PPS-Konzepts (MRP) und dessen Entwicklung zum heutigen Stand.- Die Bedeutung der neueren PPS-Konzepte.- Konzept für eine Integration von MRP und hierarchischer Produktionsplanung.- Die Modellierung der Fertigungseinheiten.- Anwendung der beschriebenen Planungskonzeption auf das Entscheidungsproblem der Beautragung bzw. Auftragsfreigabe.- Losgrößenbildung unter Berücksichtigung des Fertigungsablaufs.
Physica-Schriften zur Betriebswirtschaft Band 63

Bestandsregelung als Basis für eine Neugestaltung von PPS-Systemen

Buch (Taschenbuch)

€ 56,90 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung

Die vorliegende Arbeit entstand wabrend meiner Tatigkeit als wissen schaftlicher Assistent am Institut fUr Industrie und Fertigungswirtschaft der Universitat Linz. Es handelt sich urn die uberarbeitete Fassung meiner an dieser Fakultat eingereichten Habilitationsschrift. Die groBe Bedeutung der operativen Produktionsplanung und -steuerung bzw. der diese Aufgabe unterstiitzenden PPS-Systeme ist im heutigen wirtschaft lichen Umfeld unbestritten. Nachdem die Planungskonzepte und -methoden dieser Systeme seit nunmehr 14 Jahren mein hauptsachliches Arbeitsgebiet bilden, sind mir die durch die Grenzen des heutigen Wissensstandes bedingten Planungsmangel im diesem Bereich gut bekannt. Durch die Beschaftigung mit dieser Problematik entstanden eine Reihe von Gedanken, in welche Richtung eine sinnvoHe Weiterentwicklung der PPS-Systeme gehen konnte. Soweit es mir bisher gelungen ist, diese Gedanken zu einer entsprechenden Reife zu entwickeln, mochte ich sie mit der vorliegenden Arbeit zur Diskussion stell en. Herzlich bedanken mochte ich mich vor aHem bei meinem akademischen Lehrer, Herrn o.Univ.-Prof. Dr. Gunther Zapfel, fUr die fachliche und personliche Unterstiitzung meiner wissenschaftlichen Arbeit und fUr die wichtigen Einblicke in zahlreiche wissenschaftliche FragesteHungen, die ich im Laufe unserer gemeinsamen Tatigkeit erhielt. Mein Dank gilt weiters Herrn Univ.-Prof. Dr. Klaus-Peter Kistner fUr die kritische Begutachtung der Arbeit und wertvolle Hinweise zur Dberarbeitung.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.02.1998

Verlag

Physica

Seitenzahl

456

Maße (L/B/H)

23,5/15,5/2,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.02.1998

Verlag

Physica

Seitenzahl

456

Maße (L/B/H)

23,5/15,5/2,5 cm

Gewicht

721 g

Auflage

1998

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7908-1083-7

Weitere Bände von Physica-Schriften zur Betriebswirtschaft

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Bestandsregelung als Basis für eine Neugestaltung von PPS-Systemen
  • Ziele und Inhalt der Arbeit.- Beschreibung der Problemstellung.- Darstellung und Kritik des traditionellen PPS-Konzepts (MRP) und dessen Entwicklung zum heutigen Stand.- Die Bedeutung der neueren PPS-Konzepte.- Konzept für eine Integration von MRP und hierarchischer Produktionsplanung.- Die Modellierung der Fertigungseinheiten.- Anwendung der beschriebenen Planungskonzeption auf das Entscheidungsproblem der Beautragung bzw. Auftragsfreigabe.- Losgrößenbildung unter Berücksichtigung des Fertigungsablaufs.