Norwegen

Spektrum

Max Schmid, Kristine Jaath

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
51,30
51,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Norwegen: «Zerfurcht und wettergegerbt, meerumbrandet, bergumbaut, winterkalt und sommerbleich»

«Ja, wir lieben dieses Land, wie es aus dem Wasser emporsteigt, zerfurcht und wettergegerbt ...», singen die Norweger ihre Nationalhymne, die ihrem ersten Literaturnobelpreisträger Bjørnstjerne Bjørnson 1858 aus der Feder geflossen ist. Und es gibt in der Tat viele gute Gründe Norwegen zu lieben. Das Land der Fjelle und Fjorde ist wunderschön, darin stimmen alle überein. Vom Skagerrak bis zum Nordkap, von den sonnigen Schärengärten im Süden bis zu den Wellen der Eismeerküste zeigt es über 13 Breitengrade hinweg sein vielfältiges Gesicht: Sandstrände neben inselbetupften, zerrissenen Küsten; von senkrechten Felswänden umkränzte tiefblaue Fjorde, an deren Steilufern Kirschbäume blühen; weite Wälder, liebliche Täler und saftige Almen neben geröllübersäten Hochflächen mit unzähligen Seen und Mooren; schneebedeckte, zerklüftete Hochgebirgsgipfel, zwischen denen bläulich schimmernde Gletscherzungen zu Tal ziehen; im Norden endlose Tundra, Schnee und ewiges Eis. Meerumbrandet, bergumbaut, winterkalt und sommerbleich, wie es weiter in dem Liebeslied Bjørnstjerne Bjørnsons an sein Heimatland heißt.
Noch bis ins 20. Jh. hinein ist Norwegen ein Fischer- und Bauernland, in dem die Nachfahren der Wikinger mit Ausdauer und Beharrlichkeit den Unbilden ihrer rauen Umgebung trotzen. In der zweiten Hälfte des 20. Jh. steigt das Königreich zu einem der reichsten und technologisch am höchsten entwickelten Länder der Erde auf. So bietet es heute ein buntes Kaleidoskop zwischen Rentierherden und Internet, zukunftweisender Offshore-Technologie und liebevoller Pflege der Tradition, Fischerhütten und Glaspalästen, kleinen Dörfchen, gemütlichen Städten und dann wieder fast endlos anmutendem, einsamem Land.
Mit in die neue, materiell bessere Zeit nahmen die Norweger die Ehrfurcht vor ihrer schönen wie manchmal auch grausamen Natur, die die Menschen zwischen Nordkap und Skagerrak im Verlauf vieler Jahrhunderte bescheiden, liebenswürdig unkompliziert und gelegentlich auch zurückhaltend, aber vor allem zu bedingungslosen Naturliebhabern gemacht hat. Die Natur ist der größte Schatz im Land der Mitternachtssonne. Kristalle die Seen, die Fjorde Aquamarine, silber- und goldfunkelnd Sonne und Gletscher, ehern die Berge und Perlen der Schnee.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum April 2002
Verlag Reich, Luzern
Seitenzahl 208
Maße 32,1/29,5/2,7 cm
Gewicht 2309 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7243-0372-5

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

  • artikelbild-0